Bericht Oktober 2016

In unserer Zusammenfassung erhalten Sie kurz und bündig die Werte der Infrarotheizung über die einzelnen Räume mit Beschreibung.


Räume

Raum: Schlafen
Raumgröße: 17,13 qm
Anzahl Infrarotheizungen: 1 Stück
Installierte max. Leistung: 1500 Watt 
Durchschnittliche gewünschte Temperatur: 20,0 °C
Betriebsstunden 01.10.2016: 0 h
Betriebsstunden 31.10.2016: 0 h
Verbrauchte Kwh Oktober: 0 kWh

Raum: Bad
Raumgröße: 13,13 qm
Anzahl Infrarotheizungen: 1 Stück
Installierte max. Leistung: 1500 Watt
Durchschnittliche gewünschte Temperatur: 20,0 °C
Betriebsstunden 01.10.2016: 0 h
Betriebsstunden 31.10.2016: 11 h
Verbrauchte Kwh Oktober: 16,5 kWh

Raum: Wohnen/Essen
Raumgröße: 61,74 qm
Anzahl Infrarotheizungen: 3 Stück
Installierte max. Leistung: 6000 Watt
Durchschnittliche gewünschte Temperatur: 23,0 °C
Betriebsstunden 01.10.2016: 0 h
Betriebsstunden 31.10.2016: 51 h
Verbrauchte Kwh Oktober: 306 kWh

Raum: Galerie
Raumgröße: 11,50 qm
Anzahl Infrarotheizungen: 1 Stück
Installierte max. Leistung: 1500 Watt
Durchschnittliche gewünschte Temperatur: 20,5 °C
Betriebsstunden 01.10.2016: 0 h
Betriebsstunden 31.10.2016: 25 h
Verbrauchte Kwh Oktober: 37,5 kWh

Raum: DU/WC
Raumgröße: 3,52 qm
Anzahl Infrarotheizungen: 1 Stück
Installierte max. Leistung: 500 Watt
Durchschnittliche gewünschte Temperatur: 20,5 °C
Betriebsstunden 01.10.2016: 0 h
Betriebsstunden 31.10.2016: 29 h
Verbrauchte Kwh Oktober: 14,5 kWh

Raum: Kind 1
Raumgröße: 15,77 qm
Anzahl Infrarotheizungen: 1 Stück
Installierte max. Leistung: 1500 Watt
Durchschnittliche gewünschte Temperatur: 21,0 °C
Betriebsstunden 01.10.2016: 0 h
Betriebsstunden 31.10.2016: 42 h
Verbrauchte Kwh Oktober: 63 kWh

Raum: HWR
Raumgröße: 10,60 qm
Anzahl Infrarotheizungen: 1 Stück
Installierte max. Leistung: 1000 Watt
Durchschnittliche gewünschte Temperatur: 19,0 °C
Betriebsstunden 01.10.2016: 0 h
Betriebsstunden 31.10.2016: 5 h
Verbrauchte Kwh Oktober: 5 kWh

Raum: Kochen
Raumgröße: 11,27 qm
Anzahl Infrarotheizungen: 1 Stück
Installierte max. Leistung: 1500 Watt
Durchschnittliche gewünschte Temperatur: 20,5 °C
Betriebsstunden 01.10.2016: 0 h
Betriebsstunden 31.10.2016: 6 h
Verbrauchte Kwh Oktober: 9 kWh

Raum: Kind 2
Raumgröße: 15,70 qm
Anzahl Infrarotheizungen: 1 Stück
Installierte max. Leistung: 1500 Watt
Durchschnittliche gewünschte Temperatur: 19,0 °C
Betriebsstunden 01.10.2016: 0 h
Betriebsstunden 31.10.2016: 1 h
Verbrauchte Kwh Oktober: 1,5 kWh

Haus insgesamt

Größe (Beheizte Räume): 160,63 qm
Anzahl Infrarotheizungen: 11
Durchschnittliche Außentemperatur: 9,1 °C
Betriebsstunden 01.10.2016: 0 h
Betriebsstunden 31.10.2016: 170 h
Verbrauchte Kwh Oktober: 453 kWh

Fazit

Wie man gut an den Statistiken der einzelnen Tage erkennen kann, haben viele Faktoren, auch unabhängig von der Bauweise des Hauses, Einfluss auf das Heizverhalten der Infrarotheizungen. Zum einen ist da die Außentemperatur. Die Räume im Haus werden maßgeblich von der Außentemperatur beeinflusst. Sie entscheidet massiv über den Energieverbrauch und die aufgewendete Heizenergie der Infrarotheizungen mit. Als nächstes wäre natürlich die Sonne zu erwähnen. Räume die direkt durch die Sonne erwärmt werden, brauchen oft deutlich weniger Energie, als Räume, die auf der Nordseite liegen.

Mit der erheblichste Faktor ist jedoch der Nutzer selbst. Wird in der Küche gekocht, wird nicht mehr so viel Heizenergie benötigt. Schläft man in der Nacht im Schlafzimmer, kann die Wärme leichter gehalten werden. Allein die Anwesenheit in einem Raum oder eine offene Tür kann so vieles am Heizverhalten ändern.

Man kann aus dieser Statistik auch entnehmen, dass hohe installierte Leistungen nicht zwangsläufig einen hohen Energieverbrauch bedeuten. Das liegt an dem integrierten Regelungssystem der SUNNYHEAT Infrarotheizungen. Denn die Regelung sorgt dafür, dass nur so viel Energie durch die Infrarotheizung eingesetzt wird, wie der Raum zum halten der Temperatur benötigt. Sie könnten auch noch mehr Leistung in den Räumen installieren, durch das Regelungssystem würde trotzdem nicht mehr Energie verbraucht werden.

Diese Regelung sorgt natürlich auch dafür, dass die einzelnen Räume sehr individuell und beheizt werden. Trifft Sonne in den Raum, regelt die Infrarotheizung die Heizleistung sofort zurück, wird es kälter geht wird wieder mehr Heizleistung zugeführt. 

Jeder Raum, jedes Haus ist etwas sehr individuelles. Jeder Tag kann durch verschiedenste Faktoren anders ausfallen. Durch die Regelungstechnik in der Heizung passt sich diese immer wieder an die aktuellen Gegebenheiten im Raum an, dadurch kann Energie gespart werden und das Raumklima bleibt gleichmäßig. Aufgrund dieser Faktoren ist ein Regelungssystem bei einer Heizung besonders wichtig.


Berechnung

Würde das selbe Haus beispielsweise nicht in Bayern, sondern in Hamburg oder Bremen stehen, würden die Heizkurven ganz anders ausfallen, als sie hier gezeigt werden. Es ist uns mit dieser Aufzeichnung wichtig, dass Sie verstehen, warum wir mit unserer Marke SUNNYHEAT auf eine Regelung so großen Wert legen und auch mit Verbrauchswerten sehr vorsichtig sind. Eine gängige Rechnung auf dem Markt ist beispielsweise folgende: 

1 Jahr hat 180 Heiztage bei 8 Stunden Heizen am Tag.
Die Kilowattstunde liegt bei 0,28 EUR Brutto. 

Wenn man jetzt den bisherigen Verbrauch von dieser Heizsaison umrechnet würde das bedeuten:

435 Kilowattstunden an 27 Heiztagen im Oktober bedeuten einen durchschnittlichen Verbrauch von 16,78 kWh pro Tag. Hier nehmen wir an, dass auch wir im Schnitt 8 h am Tag geheizt haben. 

16,78 Kwh x 180 Heiztage ergibt 3020,4 kWh Verbrauch im Jahr.
Das ergibt bei 0,28 EUR pro Kwh einen Jahresbetrag von 845,72 EUR.

In den meisten Formeln wird dann der durchschnittliche Monatsbetrag ermittelt, indem dieser Jahresbetrag durch 12 Monate geteilt wird. Das ergäbe bei uns einen Monatsbetrag von 70,48 EUR. Das ergibt einen Verbrauch von 0,44 EUR Brutto pro qm pro Monat.

Wir haben hier nur mit 27 Heiztagen im Oktober gerechnet, da vom 01.10.2016 bis einschließlich 04.01.2016 nicht geheizt wurde. Würden wir das Gleiche mit den vollen 31 hochrechnen, lägen wir bei einem Monatsbetrag von 61,41 EUR. Das würde einen Verbrauch von 0,39 EUR Brutto pro qm pro Monat ergeben.

Hier sehen Sie, dass die beiden Ergebnisse sich nicht unerheblich unterscheiden. Dies war ein weiterer Grund für uns, diese Aufzeichnung zu machen. Die Berechnungsgrundlagen sind entscheidend. Welche Monate werden hier zugrunde gelegt? Wie kalt ist der Winter? Wo steht das Haus? Wie ist das Nutzerverhalten in Ihrer Wohnung? 
Darum finden Sie auf unserer Herstellerseite relativ wenig über Verbrauchswerte, da diese sehr individuell sind. Vor allem mit einem Regelungssystem, dass die Leistung regelt. Natürlich möchte man einen Überblick über seinen Verbrauch haben, darum wird Ihnen dieser auch beispielsweise in unserem Regler angezeigt. Damit Sie auch ein Grundgefühl von unserer Infrarotheizung bekommen, haben wir uns für diese Aufzeichnung entschieden. Diese zeigt am Beispiel eines Hauses, wie die Regelung der Infrarotheizung funktioniert und was alles den Energieverbrauch beeinflussen kann.


Schlusswort

Letztendlich ist es wie bei Ihrem Auto. Sie sind vielleicht der Rennfahrer, der gerne mal etwas schneller unterwegs ist. Vielleicht sind Sie auch der Gemütliche, der gerne mal etwas gemächlicher das Tempo erhöht - je nachdem welcher Typ Sie sind, so gestaltet sich auch Ihr Benzinverbrauch und Ihr Tankverhalten.

So ähnlich ist es mit der Infrarotheizung mit Regelungssystem. Möchten Sie es immer kuschelig warm auf 23,0 °C in allen Räumen oder langt Ihnen auch schon 20,0 °C? Ihre Wohnung liegt vielleicht zwischen zwei Wohnungen in der Stadt, weil Sie die Großstadt lieben oder es steht auf freiem Feld auf dem Land. Auf den Raum bezogen liegt vielleicht einer günstig im Süden, den die Sonne oft anstrahlt und der andere Raum liegt im Norden, wo kaum ein Sonnenstrahl auftrifft.

Egal was auf Sie zutrifft. Die SUNNYHEAT Infrarotheizung mit integriertem Regelungssystem passt sich immer genau an den Raum an und beheizt diesen mit so viel oder wenig Energie, wie genau dieser Raum jetzt benötigt. Darum haben alle SUNNYHEAT Infrarotheizungen immer maximale Leistungsangaben. Es ist immer die maximale Heizleistung angegeben, die Ihnen mit jeder Infrarotheizung zur Verfügung steht. Ob Sie diese maximale Leistung immer voll benötigen oder wie viel davon und wann, dass entscheidet das Regelungssystem je nach Temperaturlage in Ihrem Raum. Auch das ist ein wichtiger Aspekt für uns in dieser Aufzeichnung.




Wenn Sie weitere Fragen zu dieser Statistik haben, melden Sie sich gerne unter info@crea-systems.de.

Keine Kommentare:

Kommentar posten