25. November 2016

Bad am 26. November 2016

Im Bad startet um 06:30 Uhr ein Heizprogramm bis 07:00 Uhr. Es erhöht die gewünschte Temperatur von 20,0 °C auf 23,0 °C. 

Hier erhöht die SUNNYHEAT Infrarotheizung ihre Leistung auf 100 %, um den Raum so schnell wie möglich zu erwärmen. Da das Heizprogramm jedoch endet, wird die Heizleistung wieder auf 0 % geregelt, da das Bad die Unterstützung der Infrarotheizung nicht mehr benötigt.

Erst am Abend wird die Infrarotheizung wieder aktiv, allerdings mit geringerer Heizleistung, da der Raum nicht mehr so viel Heizenergie benötigt, wie während des Heizprogramms. Das ist der Vorteil einer Infrarotheizung die durch ein Regelungssystem geregelt wird, die Leistung kann genau angepasst werden.

Höchste Strahlungstemperatur: 120,0 °C
Höchste Gewünschte Temperatur: 23,0 °C
Höchste Heizleistung: 100 %
Niedrigste Heizleistung: 0 %
Höchste Außentemperatur: 10,2 °C
Niedrigste Außentemperatur: 3,5 °C 
Bisherige Betriebsstunden seit Beginn der Aufzeichnung am 01.09.2016: 32 h

Bisheriger Energieverbrauch seit Beginn der Aufzeichnung am 01.09.2016: 48 kW
h

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen