24. November 2016

HWR am 22. November 2016

Leider ist der PC, der die Aufzeichnung für die Heizungen macht, an diesem Tag hängen geblieben. Darum geht die Aufzeichnung leider nur bis 14:00 Uhr an diesem Tag. Die Betriebsstunden sind jedoch trotzdem korrekt, da diese generell von der Infrarotheizung gespeichert werden. Der Verbrauch stimmt also insgesamt wieder am nächsten Tag, da die Infrarotheizung die Betriebstunden weiterzählt.

Im HWR wird am Anfang des Tages mit gleicher Heizleistung geheizt. Später kann dann die Heizleistung nach unten geregelt werden.

Im weiteren Verlauf des Tages wird noch einmal mehr Energie durch die Infrarotheizung eingesetzt, um den Raum auf Temperatur zu halten, doch auch diese Leistung kann wieder nach unten geregelt werden. Das erkennen Sie an der grünen Linie der Heizleistung. 

Höchste Strahlungstemperatur: 40,0 °C
Höchste Gewünschte Temperatur: 19,0 °C
Höchste Heizleistung: 9 %
Niedrigste Heizleistung: 0 %
Höchste Außentemperatur: 8,2 °C
Niedrigste Außentemperatur: 4,8 °C 
Bisherige Betriebsstunden seit Beginn der Aufzeichnung am 01.09.2016: 33 h

Bisheriger Energieverbrauch seit Beginn der Aufzeichnung am 01.09.2016: 33 kW
h

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen