12. September 2016

Schlafen am 11. September 2016

Die Temperatur im Schlafzimmer bleibt relativ konstant. Zum Abend hin fällt die aktuelle Temperatur im Raum nicht wie die Außentemperatur ab, da das Schlafzimmer genutzt wird.

Die Strahlungs/Oberflächentemperatur schwank, da die Tür in die Galerie stetig geöffnet bleibt und das Fenster im Schlafzimmer gekippt bleibt. Die Schwankungen wirken sich so markant aus, da die Strahlungstemperatur nur gradweise aufgezeichnet wird.

Die aktuelle Raumtemperatur lag immer über der gewünschten Raumtemperatur. Die Infrarotheizung musste daher nicht heizen und die Heizleistung bleibt bei 0 %.

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen