14. September 2016

Schlafen am 13. September 2016

Die Statistik über das Schlafzimmer ist an diesem Tag etwas abwechslungsreicher als sonst. Die aktuelle Raumtemperatur folgt der Außentemperaturkurve markanter als es normalerweise der Fall ist. Um ca. 06:30 Uhr wurde gelüftet und die Schlafzimmerfenster für ca. 30 Minutzen offen gelassen, damit der Raum etwas auskühlen kann, das ist daher deutlich an der Grafik abzulesen.

Mit dem Ansteigen der Außentemperatur steigt jedoch auch die Temperatur im Raum auch wieder an. Erst gegen Abend, wenn das Fenster wieder zum Lüften aufgemacht wurde, sinkt die aktuelle Temperatur wieder ab.

Die Strahlungs/Oberflächentemperatur schwankt in diesem Raum stark, da sie nur gradgenau gemessen wird und sich auch kleinste Veränderungen in dieser Grafik gradgenau auswirken. Die Tür zur Galerie ist in diesem Raum stetig geöffnet, zudem ist das Heizpaneel an einer Außenwand istalliert, was die Veränderungen der Strahlungs/Oberflächentemperatur im ausgeschalteten Zustand des Paneels beeinflussen kann. Die Strahlungstemperatur steigt mit der aktuellen Temperatur im Raum an.

Die Infrarotheizung heizte nicht, da die aktuelle Tempertur immer über der gewünschten Temperatur im Raum liegt. Die Heizleistung beträgt daher immer 0 %.

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen