7. September 2016

Schlafen am 6. September 2016

Im Schlafzimmer kann man gut ablesen, dass es Nachts benutzt wird, da die aktuelle Temperatur ab ca. 01:00 Uhr geringfügig ansteigt, obwohl die Außentemperatur fällt. Erst wenn die Außentemperatur stärker absinkt, hat dies Einfluss auf die aktuelle Raumtemperatur im Schlafzimmer.

Ab ca. 15:00 Uhr hat sich die gewünschte Temperatur im Raum geändert und wurde von 19 °C auf 20 °C erhöt. Die Heizung musste trotzdem nicht heizten, da die aktuelle Temperatur über der gewünschten Temperatur lag.

Es ergeben sich leichte Schwankungen in der Strahlungs/Oberflächentemperatur, da die Tür zur Galerie stetig offen steht. Die Schwankungen werden nur gradgenau gemessen, daher wirken sich die Schwankungen so stark aus.

Die Heizleistung blieb stetig bei 0 %, da die Heizung nicht heizen musste.

Keine Kommentare:

Kommentar posten