24. November 2016

Wohnen/Essen am 23. November 2016

Leider ist der PC, der die Aufzeichnung für die Heizungen macht, von gestern hängen geblieben. Darum geht die Aufzeichnung leider erst ab 07:00 Uhr an diesem Tag. Die Betriebsstunden sind jedoch trotzdem korrekt, da diese generell von der Infrarotheizung gespeichert werden. Damit stimmt auch der Verbrauch.

Das Wohnzimmer ist der größte Raum im Haus, da er fast das ganze EG umfasst und einen Flur, sowie ein Treppenhaus dazu gehören. 

Trotzdem kann man beobachten wie die Leistung der Infrarotheizung insgesamt immer weiter abnimmt. Auch an der Strahlungstemperatur kann man das beobachten. Dies kommt unter anderem durch die steigende Außentemperatur. Das Regelungssystem regelt immer wieder nicht nur die Temperatur im Raum, sondern auch die Leistung der Heizung, damit dem Raum nur so viel Energie wie benötigt zugeführt wird.

Höchste Strahlungstemperatur: 77,0 °C
Höchste Gewünschte Temperatur: 22,0 °C
Höchste Heizleistung: 22 %
Niedrigste Heizleistung: 1 %
Höchste Außentemperatur: 7,1 °C
Niedrigste Außentemperatur: 2,4 °C 
Bisherige Betriebsstunden seit Beginn der Aufzeichnung am 01.09.2016: 118 h

Bisheriger Energieverbrauch seit Beginn der Aufzeichnung am 01.09.2016: 708 kW
h

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen