24. Oktober 2016

Galerie am 22. Oktober 2016

Die Galerie profitiert unter anderem natürlich vom der offenen Bauweise und damit mit dem Wohnzimmer mit.

Dadurch muss die Infrarotheizung in diesem Raum nicht durchheizen. Beispielsweise geht bei steigender Außentemperatur die Heizleistung auf 0 % zurück, da sich der Raum bei der wärmenden Außentemperatur selbst auf Temperatur halten kann.

Die Heizleistung an diesem Tag bleibt mit der Höchstleistung unter 22 % von 1500 Watt, da das Infrarotheizsystem merkt, dass es nicht mehr zum Heizen des Raumes benötigt. Das ist der große Vorteil an einer Infrarotheizung mit Regelung.

Man sieht auch gut, dass die Heizleistung immer wieder vom Regelsystem an den Raum angepasst wird, denn die grüne Linie der Heizleistung verläuft nicht akkurat oder schnellt auf 100 % und wieder auf 0 %, wie es bei Baumarktreglern oft der Fall ist. Es gibt zwischenschritte, da die Energie immer wieder aktuelle angepasst wird.

Höchste Strahlungstemperatur: 71,0 °C
Höchste Gewünschte Temperatur: 20,5 °C
Höchste Heizleistung: 21 %
Niedrigste Heizleistung: 0 %
Höchste Außentemperatur: 10,1 °C
Niedrigste Außentemperatur: 5,7 °C 
Bisherige Betriebsstunden seit Beginn der Aufzeichnung am 01.09.2016: 20 h

Bisheriger Energieverbrauch seit Beginn der Aufzeichnung am 01.09.2016: 30 kW
 

Keine Kommentare:

Kommentar posten