30. Oktober 2016

HWR am 29. Oktober 2016

Der HWR wird, wie viele andere Räume an diesem Tag, auch nur am Morgen und am Ende des Tages beheizt. Durch die erhöhte Außentemperatur und auch in diesem Fall durch die Benutzung des Raumes ab ca. 12:00 Uhr kann Heizenergie gespart werden. 

Das integrierte Regelungssystem der Infrarotheizung sorgt dafür, dass die Leistung dementsprechend an den Raum angepasst wird, wie man an der grünen Linie in der Statistik erkennen kann. In der Nacht als die Außentemperatur fällt, wird die Infrarotheizung nach langem Aussetzen am Mittag, wieder benötigt und eingesetzt. Es wird jedoch zu keinem Zeitpunkt die 100 % zur Verfügung stehende Heizleistung benötigt, da durch das Regelungssystem der Verbrauch stetig geregelt und überwacht wird.

Höchste Strahlungstemperatur: 36,0 °C
Höchste Gewünschte Temperatur: 19,0 °C
Höchste Heizleistung: 6 %
Niedrigste Heizleistung: 0 %
Höchste Außentemperatur: 16,1 °C
Niedrigste Außentemperatur: 5,7 °C 
Bisherige Betriebsstunden seit Beginn der Aufzeichnung am 01.09.2016: 4 h

Bisheriger Energieverbrauch seit Beginn der Aufzeichnung am 01.09.2016: 4 kW
h

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen