10. November 2016

Bad am 09. November 2016

Das Heizprogramm startet um 06:30 Uhr und endet um 07:00 Uhr. In dieser Zeit steigt die gewünschte Temperatur auf 23,0 °C. Dies soll nicht dazu dienen den kompletten Raum aufzuwärmen. Man möchte lediglich die Strahlung der Infrarotheizung nutzen.

Die Infrarotheizung regelt daraufhin die Heizleistung auf die vollen 100 %, um den Raum so schnell wie möglich zu erwärmen. Auch die Strahlungstemperatur steigt an. 

Nach dem Ende des Heizprogramms wird die Heizleistung sofort nach unten auf 0 % geregelt. Danach und davor heizt die Infrarotheizung noch einmal, allerdings mit geringerer Heizleistung, da der Raum nicht die 100 % Heizleistung benötigt.

Höchste Strahlungstemperatur: 120,0 °C
Höchste Gewünschte Temperatur: 23,0 °C
Höchste Heizleistung: 100 %
Niedrigste Heizleistung: 0 %
Höchste Außentemperatur: 4,7 °C
Niedrigste Außentemperatur: -1,1 °C 
Bisherige Betriebsstunden seit Beginn der Aufzeichnung am 01.09.2016: 17 h

Bisheriger Energieverbrauch seit Beginn der Aufzeichnung am 01.09.2016: 25,5 kW
h

Keine Kommentare:

Kommentar posten