1. Dezember 2016

DU/WC am 30. November 2016

Die DU/WC benötigt zu Beginn des Tages mehr Leistung der Infraroteizung. Im späteren Verlauf des Tages wird, auch durch die steigende Außentemperatur, weniger Leistung der Infrarotheizung also noch zu Beginn des Tages benötigt.

Am Ende des Tages kann sogar noch einmal die Heizleistung nach unten geregelt werden. 

Höchste Strahlungstemperatur: 65,0 °C
Höchste Gewünschte Temperatur: 20,5 °C
Höchste Heizleistung: 21 %
Niedrigste Heizleistung: 9 %
Höchste Außentemperatur: 1,6 °C
Niedrigste Außentemperatur: -7,5 °C 
Bisherige Betriebsstunden seit Beginn der Aufzeichnung am 01.09.2016: 93 h

Bisheriger Energieverbrauch seit Beginn der Aufzeichnung am 01.09.2016: 46,5 kW
h

Keine Kommentare:

Kommentar posten