24. Oktober 2016

Galerie am 23. Oktober 2016

Die Galerie hat am Nachmittag eine lange Zeit, wo sie nicht beheizt werden muss. Das ist der Sonne und der höheren Außentemperatur geschuldet, die an diesem Tag vorhanden sind.

Gegen 08:00 Uhr muss die Infrarotheizung am Morgen erst anfangen zu heizen. Am 09:00 Uhr fängt dann auch die Lüftungsanlage an zu arbeiten, wodurch der Raum etwas Kaltluft abbekommt. In dieser Zeit erhöht sich auch die Heizleistung. Später am Mittag, fällt sie aber dann wieder ab, sogar wieder zeitweise auf 0 %.

Bei 0 % Heizleistung läuft heizt die Infrarotheizung den Raum nicht, das Regelsystem regelt die benötigte Leistung für den Raum immer %-genau und reagiert bereits auf 1/10 Grad Veränderung. Der Vorteil des integrierten Regelsystem ist es, dass die Heizleistung stetig an den Raum angepasst wird und so unnötige Energieverlusten vorgebäugt wird.

Höchste Strahlungstemperatur: 65,0 °C
Höchste Gewünschte Temperatur: 20,5 °C
Höchste Heizleistung: 16 %
Niedrigste Heizleistung: 0 %
Höchste Außentemperatur: 11,9 °C
Niedrigste Außentemperatur: 5,5 °C 
Bisherige Betriebsstunden seit Beginn der Aufzeichnung am 01.09.2016: 22 h

Bisheriger Energieverbrauch seit Beginn der Aufzeichnung am 01.09.2016: 33 kW

Keine Kommentare:

Kommentar posten