26. Oktober 2016

Wohnen/Essen am 25. Oktober 2016

Im Wohnzimmer heizt die Infrarotheizung den Raum in mehreren Heizzyklen. Denn dieser Raum sorgt durch seine offene Bauweise, den vielen Winkeln und der Lüftungsanlage für viele Temperturunterschiede, die das Klima im Raum beeinflussen.

Diese gleicht das Regelsystem der Infrarotheizung aus. Es wird so viel Energie zugeführt, wie der Raum benötigt und wenn der Raum aktuell keine Energie benötigt, wird auch keine zugeführt.

Man sieht an dieser Grafik, wie die Abstände bei wärmerer Außentemperatur zwischen den Heizzyklen größer werden. Das Regelsystem passt auch hier die Leistung und Strahlungstemperatur an.

Höchste Strahlungstemperatur: 85,0 °C
Höchste Gewünschte Temperatur: 22,0 °C
Höchste Heizleistung: 41 %
Niedrigste Heizleistung: 0 %
Höchste Außentemperatur: 13,8 °C
Niedrigste Außentemperatur: 10,0 °C 
Bisherige Betriebsstunden seit Beginn der Aufzeichnung am 01.09.2016: 41 h

Bisheriger Energieverbrauch seit Beginn der Aufzeichnung am 01.09.2016: 246 kW
h

Keine Kommentare:

Kommentar posten