7. Dezember 2016

DU/WC am 05. Dezember 2016

Am Anfang wird heizt die Infrarotheizung noch gleichmäßig. Später wird durch die sinkende Außentemperatur die Leistung der Infrarotheizung durch das Regelungssystem erhöht, damit der Raum die Temperatur halten kann.

Die Leistung wird bei der steigenden Außentemperatur am Tag jedoch wieder vom Regelungssystem in der Infrarotheizung zurückgenommen, da der Raum bei wärmerer Außentemperatur nicht mehr so viel Unterstützung durch die Infrarotheizung benötigt. 

Höchste Strahlungstemperatur: 64,0 °C
Höchste Gewünschte Temperatur: 20,5 °C
Höchste Heizleistung: 21 %
Niedrigste Heizleistung: 2 %
Höchste Außentemperatur: -2,2 °C
Niedrigste Außentemperatur: -8,4 °C 
Bisherige Betriebsstunden seit Beginn der Aufzeichnung am 01.09.2016: 107 h

Bisheriger Energieverbrauch seit Beginn der Aufzeichnung am 01.09.2016: 53,5 kW
h

Keine Kommentare:

Kommentar posten