17. Oktober 2016

Kochen am 15. Oktober 2016

In der Küche wurde an diesem Tag gekocht, sehr schön zu erkennen an der steigenden aktuellen Temperatur um die Mittagszeit. Sobald gekocht wurde, braucht die Infrarotheizung den Raum nicht weiter zu beheizen, denn der Herd und auch die Körperwärme in diesem Raum tun ihr übriges.

Dieser Raum muss also durch das Kochen nur einen halben Tag mit geringfügiger Energie beheizt werden. In der Nacht sinkt zwar die aktuelle Temperatur im Raum, fällt aber nicht unter die gewünschte Temperatur.

Durch das Regelsystem muss die Infrarotheizung niemals 100 % ihrer Leistung für den Raum zur Verfügung stellen, sondern nur einen geringen Teil davon.

Höchste Strahlungstemperatur: 40,0 °C
Höchste Gewünschte Temperatur: 20,5 °C
Höchste Heizleistung: 7 %
Niedrigste Heizleistung: 0 %
Höchste Außentemperatur: 15,5 °C
Niedrigste Außentemperatur: 5,0 °C 
Bisherige Betriebsstunden seit Beginn der Aufzeichnung am 01.09.2016: 3 h

Bisheriger Energieverbrauch seit Beginn der Aufzeichnung am 01.09.2016: 4,5 kWh    
 

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen