30. November 2016

Bad am 29. November 2016

Im Bad läuft wieder das Heizprogramm. Es sorgt dafür, dass die gewünschte Temperatur für 30 Minuten auf 23,0 °C erhöht wird.

In dieser Zeit steigt die Heizleistung auf 100 % an, denn die SUNNYHEAT Infrarotheizung versucht den Raum so schnell wie möglich zu erwärmen. Als das Heizprogramm endet sieht man, dass die Leistung aufgrund des wärmer gewordenen Raumes auf 0 % geregelt wird.

Im späteren Verlauf des Tages wird wieder mehr Energie zur Unterstützung im Bad gebraucht - das Regelungssystem gibt dem Bad wieder etwas mehr Leistung der Infrarotheizung.

Durch das Regelungssystem in der Heizung kann immer sofort auf Veränderungen reagiert werden. Bei SUNNYHEAT wird die Leistung immer mitgeregelt, sodass nur so viel Leistung eingesetzt wird, wie der Raum benötigt.

Höchste Strahlungstemperatur: 118,0 °C
Höchste Gewünschte Temperatur: 23,0 °C
Höchste Heizleistung: 100 %
Niedrigste Heizleistung: 0 %
Höchste Außentemperatur: 0,8 °C
Niedrigste Außentemperatur: -6,6 °C 
Bisherige Betriebsstunden seit Beginn der Aufzeichnung am 01.09.2016: 39 h

Bisheriger Energieverbrauch seit Beginn der Aufzeichnung am 01.09.2016: 58,5 kW
h

Keine Kommentare:

Kommentar posten