17. November 2016

Wohnen/Essen am 12. November 2016

Im Wohn/Essbereich sieht man, dass die Infrarotheizung um die Mittagszeit mit größtenteils gleicher Heizleistung läuft. Dann sinkt sie noch einmal ab, bevor sie dann wieder mit 15 % Ihrer Heizleistung bis zum Ende des Tages heizt.

Durch das Regelungssystem in der SUNNYHEAT Infrarotheizung wird nicht immer die komplette Heizleistung eingesetzt, um den Raum zu heizen, sondern nur so viel, wie notwendig ist. Am Ende des Tages sind dies beispielsweise nur 15 %. Auch die Strahlungstemperatur wird geregelt. Die Infrarotheizung wird also nur so warm, damit die Temperatur im Raum gehalten werden kann.

Gleichzeitig kann durch das Regelungssystem schnell auf Veränderungen reagiert werden und Leistung hinzugegeben oder zurückgenommen werden. Das sieht man sehr schön an den Kurven der Heizleistung und der Strahlungstemperatur.

Dieser Raum umfasst fast das komlpette EG, denn er ist groß und verwinkelt. Durch das Regelungssystem kann auch die Lüftungsanlage schnell ausgeglichen werden. Die angrenzenden Räume profitieren ebenfalls durch diesen Raum, sowie die Galerie, die ein offenes Treppenhaus in diesen Raum hat.

Höchste Strahlungstemperatur: 72,0 °C
Höchste Gewünschte Temperatur: 22,0 °C
Höchste Heizleistung: 19 %
Niedrigste Heizleistung: 8 %
Höchste Außentemperatur: 3,0 °C
Niedrigste Außentemperatur: -2,2 °C 
Bisherige Betriebsstunden seit Beginn der Aufzeichnung am 01.09.2016: 86 h

Bisheriger Energieverbrauch seit Beginn der Aufzeichnung am 01.09.2016: 516 kW
h

Keine Kommentare:

Kommentar posten