5. November 2016

Schlafen am 04. November 2016

Im Schlafzimmer sprang die Infrarotheizung einmal an. Das war in der Nacht. Hier wurde im Raum nur für kurze Zeit einmal das Fenster, wegen der Frischluft geöffnet. Dieses kurze Öffnen war genug, um die Raumtemperatur etwas zu senken.

Die Infrarotheizung hat das bemerkt und mit mehr Heizenergie darauf reagiert. Das Fenster wurde jedoch gleich wieder geschlossen, sodass die Infrarotheizung durch das Regelungssystem den Temperaturunterschied schnell ausgleichen konnte.

Für den Rest des Tages wurde dann keine Infrarotheizung mehr benötigt.

Höchste Strahlungstemperatur: 77,0 °C
Höchste Gewünschte Temperatur: 20,0 °C
Höchste Heizleistung: 33 %
Niedrigste Heizleistung: 0 %
Höchste Außentemperatur: 7,9 °C
Niedrigste Außentemperatur: 0,5 °C 
Bisherige Betriebsstunden seit Beginn der Aufzeichnung am 01.09.2016: 0 h

Bisheriger Energieverbrauch seit Beginn der Aufzeichnung am 01.09.2016: 0 kW
h

Keine Kommentare:

Kommentar posten