17. November 2016

Wohnen/Essen am 14. November 2016

Wohnen/Essen kommt um die Mittagszeit ohne die Infrarotheizung aus. Man sieht das an der grünen Linie der Heizleistung. Diese liegt bei 0 %. Im späteren Verlauf des Tages steigt dann der Energiebedarf des Raumes und die Infrarotheizung gibt mehr Heizleistung hinzu um die Temperatur im Raum zu halten. Im späteren Verlauf des Tages sinkt dann der Energiebedarf wieder und die Heizleistung kann wieder nach unten geregelt werden.

Das Wohnzimmer ist der mit Abstand größte Raum in diesem Haus. Er besitzt ein offenes Treppenhaus in die Galerie und ist sehr verwinkelt. Trotzdem sorgt das Regelungssystem der Infrarotheizung dafür, dass die Leistung genau geregelt wird, um den Raum möglichst optimal zu beheizen. In der Grafik sieht man, wie Temperatur und Heizleistung vom Regelungssystem geregelt werden.

Höchste Strahlungstemperatur: 84,0 °C
Höchste Gewünschte Temperatur: 22,0 °C
Höchste Heizleistung: 26 %
Niedrigste Heizleistung: 0 %
Höchste Außentemperatur: 3,5 °C
Niedrigste Außentemperatur: -5,5 °C 
Bisherige Betriebsstunden seit Beginn der Aufzeichnung am 01.09.2016: 93 h

Bisheriger Energieverbrauch seit Beginn der Aufzeichnung am 01.09.2016: 558 kW
h

Keine Kommentare:

Kommentar posten