1. November 2016

Wohnen/Essen am 31. Oktober 2016

Das Wohnzimmer wird von der Infrarotheizung am Anfang noch öfter beheizt. Im späteren Verlauf des Tages mit der steigenden Außentemperatur werden die Abstände zwischen den Heizzyklen größer.

Die Regelungstechnik der SUNNYHEAT Infrarotheizung sorgt dafür, dass nur so viel Leistung eingesetzt wird, wie zum Aufheizen des Raumes benötigt wird. Die Leistung der Infrarotheizung wird durch das Regelungssystem auch stängig überwacht und auch korrigiert, wenn sich Veränderungen im Raum ergeben.

Das ist der Vorteil eines Regelungssystems, man kann auf Veränderungen im Raum sofort reagieren. Im Gegensatz zu anderen Infrarotheizungen, die kein integriertes Regelungssystem haben, sorgt dieses hier dafür, dass die Leistung geregelt wird. Sprich, die Infrarotheizung heizt nicht mit voller Kraft und schaltet ab und startet wieder mit voller Kraft, sondern die Leistung der Infrarotheizung wird zurück genommen.

Höchste Strahlungstemperatur: 89,0 °C
Höchste Gewünschte Temperatur: 22,0 °C
Höchste Heizleistung: 50 %
Niedrigste Heizleistung: 0 %
Höchste Außentemperatur: 13,9 °C
Niedrigste Außentemperatur: 5,0 °C 
Bisherige Betriebsstunden seit Beginn der Aufzeichnung am 01.09.2016: 51 h

Bisheriger Energieverbrauch seit Beginn der Aufzeichnung am 01.09.2016: 306 kW
h

Keine Kommentare:

Kommentar posten