12. Oktober 2016

Wohnen/Essen am 11. Oktober 2016

Dieser Raum ist recht groß und verwinkelt, zudem müssen die Infrarotheizungen das Treppenhaus und den Flur mit beheizen. Der Raum hat zusätzlich eine erhöhte gewünschte Temperatur im Gegensatz zu den anderen Räumen im Haus und die Lüftungsanlage bläst immer wieder kalte Luft hinein. Das Wohnzimmer ist also mit einer am schwierigsten zu beheizenden Räume.

Man sieht, dass das SUNNYHEAT Regelsystem nicht ein einziges mal mit seinen 100 % Heizleistung heizen muss, da der Raum sonst überheizt werden würde. Durch die vielen Klimaeinflüsse muss die Infrarotheizung hier immer wieder leicht zuheizen. Selbst mit steigender Außentemperatur kann die Infrarotheizung nur geringfügig Heizleistung wegnehmen.

Das Regelssystem sorgt allerdings dafür, dass die Infrarotheizung nicht jedes Mal mit 100 % anfährt und dann abschaltet, denn dieser Vorgang würde viel Energie verbrauchen. Das kennen Sie auch vom Benzinverbrauch Ihres Autos. Wenn Sie im Stadtverkehr immer wieder bremsen und anfahren müssen, verbrauchen Sie mehr Benzin, wie bei gleichmäßigem Tempo auf einer Landstraße. Hier fährt die Infrarotheizung nicht mit 100 %, sondern nur mit geringer Leistung an, was Energie spart.

Höchste Strahlungstemperatur: 91,0 °C
Höchste Gewünschte Temperatur: 22,0 °C
Höchste Heizleistung: 43 %
Niedrigste Heizleistung: 0 %
Höchste Außentemperatur: 10,3 °C
Niedrigste Außentemperatur: 3,4 °C 
Bisherige Betriebsstunden seit Beginn der Aufzeichnung am 01.09.2016: 12 h

Bisheriger Energieverbrauch seit Beginn der Aufzeichnung am 01.09.2016: 72 kWh    
 


 

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen