17. November 2016

Wohnen/Essen am 13. November 2016


 Wohnen/Essen wird am Morgen mit fast gleichmäßiger Heizleistung durch die Infrarotheizung beheizt. Mit der steigenden Außentemperatur kann das Regelungssystem der SUNNYHEAT Heizung sogar Heizleistung zurücknehmen. Der Verbrauch der Infrarotheizung sinkt dadurch. 

Gegen Mittag geht die Heizleistung der Infrarotheizung sogar auf 0 % zurück. Damit heizt die Infrarotheizung nicht. Mit der sinkenden Außentemperatur steigt dann auch wieder bei Bedarf die Heizleistung. 

Um ca. 21:00 Uhr wird der Raum kurz gelüftet, wodurch die aktuelle Temperatur im Raum abfällt. Die Infrarotheizung setzt daraufhin wieder mehr Heizleistung frei, um den Raum zu erwärmen.

Je nach Bedarf sorgt das Regelungssystem der SUNNYHEAT Heizung dafür, dass die Leistung der Heizung eingesetzt wird. Dadurch wird ein bedarfsgerechtes Beheizen des Raumes möglich.


Höchste Strahlungstemperatur: 79,0 °C
Höchste Gewünschte Temperatur: 22,0 °C
Höchste Heizleistung: 26 %
Niedrigste Heizleistung: 0 %
Höchste Außentemperatur: 2,8 °C
Niedrigste Außentemperatur: -2,6 °C 
Bisherige Betriebsstunden seit Beginn der Aufzeichnung am 01.09.2016: 89 h

Bisheriger Energieverbrauch seit Beginn der Aufzeichnung am 01.09.2016: 534 kW
h

Keine Kommentare:

Kommentar posten