30. September 2016

Kind 2 am 29. September 2016

Im Kind 2 verläuft die aktuelle Temperatur leicht mit der Außentemperaturkurve bis ca. 13:45 Uhr. Ab dann scheint die Nachmittagssonne direkt in dieses Zimmer und erhöht die aktuelle Temperatur markant. 

Auch die Strahlungstemperatur erhöht sich mit dem Eintreffen der Abendsonne in den Raum. Jedoch ist die Sonne nicht mehr so stark wie Anfang September und verläuft etwas flacher, das merkt man an der Strahlungstemperatur. Diese war in den Aufzeichnungen am Anfang des Septembers noch stärker von der Sonne betroffen. Jetzt liegt hauptsächlich das Thermostat in der Sonne, daher die markante Erhöhung der aktuellen Temperatur.

Auch die Position des Raumthermostats kann einen großen Einfluss auf das Heizverhalten einer Heizung haben.

Die aktuelle Temperatur liegt immer über der gewünschten Temperatur. Die Infrarotheizung muss den Raum nicht erwärmen und die Heizleistung beträgt daher 0 %.

Kochen am 29. September 2016

Die aktuelle Temperatur passt sich an die Außentemperatur leicht an und fällt und erhöht sich mit dieser. Einzige Ausnahme bildet dabei eine markante Erhöhung der aktuellen Temperatur gegen 17:30 Uhr. Hier wurde die Küche zum Kochen genutzt und der Herd oder der Backofen benutzt. Darum der Anstieg der aktuellen Temperatur.

Die Strahlungstemperatur in diesem Raum schwankt, da sich eine Abluft der Lüftungsanlage darin befindet. Zudem ist die Tür in den Wohnbereich stetig geöffnet. Die Strahlungstemperatur wird nur gradgenau aufgezeichnet, daher ergeben sich diese markanten Änderungen der Strahlungstemperatur.

Die aktuelle Temperatur liegt stetig über der gewünschten Temperatur, daher heizt die Infrarotheizung nicht und die Heizleistung liegt bei 0 %.

HWR am 29. September 2016

Der HWR reagiert auf die sich erhöhende Außentemperatur und die aktuelle Temperatur in diesem Raum erhöht sich ebenfalls mit.

Auch die Strahlungstemperatur erhöht sich mit der aktuellen Temperatur. Die Strahlungstemperatur schwankt in diesem Raum, da sich hier die Abluft der Lüftungsanlage befindet. Die Oberflächen- oder Strahlungstemperatur wird gradgenau aufgezeichnet, daher ergeben sich diese markanten Schwankungen.

Die gewünschte Raumtemperatur liegt immer unter der aktuellen Temperatur. Ein Aufheizen des Raumes ist daher nicht nötig und die Infrarotheizung heizt nicht. Die Heizleistung des Heizpaneels liegt bei 0 %.

Kind 1 am 29. September 2016

Dieser Raum wird kaum von der schwankenden Außentemperatur beeinflusst. Es findet nur eine leichte Veränderung der aktuellen Temperatur im Raum statt. Die Tür zu diesem Raum ist stetig geschlossen und er liegt im Nord-Osten des Hauses. Dadurch bekommt er kaum direkte Sonnenstrahlung ab.

Die aktuelle Temperatur liegt höher als die gewünschte Temperatur, damit heizt die Infrarotheizung nicht und die Heizleistung liegt bei 0 %.

DU/WC 29. September 2016

Der Raum DU/WC erhöht sich leicht mit der Außentemperatur. Als sich die aktuelle Temperatur im Raum erhöht, erhöht sich auch die Strahlungstemperatur gegen 14:00 Uhr.

Die aktuelle Temperatur liegt höher als die gewünschte Temperatur im Raum. Die Infrarotheizung muss nicht heizen, darum liegt ihre Heizleistung bei 0 %.

Galerie am 29. September 2016

Die aktuelle Temperatur in der Galerie folgt leicht versetzt der Kurve der Außentemperatur. 

Die Strahlungstemperatur in diesem Raum schwankt, da er sehr offen ist und sich hier eine Abluft für die Lüftungsanlage befindet. Die Strahlungs/Oberflächentemperatur wird gradgenau aufgezeichnet, daher ergeben sich diese markanten 1 °C-Schwankungen in der Kurve der Strahlungstemperatur.

Die aktuelle Temperatur liegt immer über der gewünschten Temperatur, daher heizt die Infrarotheizung nicht und die Heizleistung liegt bei 0 %.

Wohnen/Essen am 29. September 2016

Im Wohn/Essbereich steigt die aktuelle Raumtemperatur mit der Mittagssonne an. Dieser Raum liegt größtenteils im Süden und bekommt daher die meiste direkte Sonneneinstrahlung des Hauses ab.

Die Strahlungstemperatur folgt der aktuellen Temperatur im Raum und steigt und sinkt mit dieser.

Die aktuelle Temperatur im Raum bleibt immer über der gewünschten Temperatur. Die Infrarotheizung heizt daher den Raum nicht und die Heizleistung des Heizpaneels liegt bei 0 %.

Bad am 29. September 2016

Im Bad wird mittels Heizprogramm die gewünschte Raumtemperatur von 20,0 °C auf 23,0 °C ab 06:30 Uhr geregelt. Ab 07:00 Uhr wird die gewünschte Temperatur mittels Heizprogramm dann wieder auf 20,0 °C geregelt. Ziel ist hier nicht den kompletten Raum zu erwärmen, sondern die Strahlungswärme zu nutzen während man das Bad benutzt.

Man sieht, dass mit der gewünschten Temperatur sich auch die Strahlungstemperatur und natürlich auch die Heizleistung erhöht. Die Strahlungstemperatur liegt am höchsten Punkt bei 43,0 °C und die Heizleistung am höchsten Punkt bei 21 %.

Es fällt auf, dass die SUNNYHEAT Infrarotheizung nicht mit den vollen 100 % Heizleistung arbeitet, die ihr zur Verfügung stehen, sondern nur mit 21 % davon. Das liegt daran, dass der Raum keine 100 % Heizleistung benötigt, um von 22,5 °C auf 23,0 °C erwärmt zu werden.

Die gewünschte Temperatur wird nach einer halben Stunde wieder nach unten geregelt, sodass auch die Heizleistung abnimmt und die Strahlungstemperatur der Heizung ebenfalls auskühlt. Die Strahlungstemperatur ist die Oberflächentemperatur der Infrarotheizung.

Man sieht auch, dass der Raum leicht versetzt reagiert und die aktuelle Temperatur sich erhöht. Wäre das Heizpaneel jetzt mit 100 % Heizleistung angefahren, hätte die Gefahr des Überheizens bestanden, was ebenfalls nicht gewünscht ist. Ziel ist es, den Raum exakt auf die gewünschte Temperatur zu regeln. Zudem hätte man unnötig Energie verbraucht, für eine zu hohe Temperatur, die nicht gewünscht ist.

Später wurde das Bad dann noch einmal genutzt. So gegen 08:30 Uhr, das erkennt man daran, dass die aktuelle Temperatur sich noch einmal erhöht.

Im späteren Verlauf bleiben sowohl aktuelle Temperatur, als auch Strahlungstemperatur relativ konstant.

Die Infrarotheizung muss sonst nicht mehr Heizen.

Höchste Strahlungstemperatur: 43,0 °C
Höchste Gewünschte Temperatur: 23,0 °C
Höchste Heizleistung: 21 %
Niedrigste Heizleistung: 0 %
Höchste Außentemperatur: 27,0 °C
Niedrigste Außentemperatur: 11,0 °C 
Bisherige Betriebsstunden: 0 h

Schlafen am 29. September 2016

Das Schlafzimmer bleibt in seiner aktuellen Raumtemperatur nachts konstant, wenn es genutzt wird. Tagsüber kühlt der Raum morgens leicht mit der Außentemperatur aus und erwärmt sich wieder, wenn auch die Außentemperatur steigt.

Auch die Strahlungstemperatur sinkt und steigt mit der aktuellen Temperatur im Raum.

Die aktuelle Temperatur im Raum liegt immer über der gewünschten Temperatur, daher liegt die Heizleistung bei 0 % und die Infrarotheizung heizt nicht.

29. September 2016

Kind 2 am 28. September 2016

Gegen 14:00 Uhr ist ein markanter Temperaturanstieg der aktuellen Temperatur zu erkennen. Die Abendsonne scheint in diesem Raum auf den Thermostat und lässt die aktuelle Temperatur durch die direkte Sonneneinstrahlung ansteigen. Die Strahlungstemperatur erhöht sich ebenfalls, allerdings zu einem späteren Zeitpunkt, sodass man sieht, dass die Sonne etwas später auf das Heizpaneel scheint, als auf den Thermostat und das es etwas länger dauert, biss die Oberflächen- oder Strahlungstemperatur des Heizpaneels steigt.

Der Sonnenstand hat sich mit der Herbstzeit auch verändert, sodass Sie früher in dieses Zimmer scheint, als noch am Anfang des Septembers.

Die aktuelle Temperatur liegt über der gewünschten Temperatur im Raum. Die Infrarotheizung heizt nicht, daher liegt ihr Verbrauch bei 0 %.

Kochen am 28. September 2016

Diese Küche blieb gestern kalt. Das erkennt man daran, dass um die Mittagszeit die aktuelle Temperatur zwar gleichmäßig mit der Außentemperatur ansteigt, aber keine markante Erhöhung der aktuellen Temperatur durch eine zweite Wärmequelle wie Backofen oder Herdplatte zu erkennen ist.

Die Strahlungs/Oberflächentemperatur schwankt, da sich eine Abluft der Lüftungsanlage in der Küche befindet und das Paneel an einer Außenwand installiert wurde. Die Tür in das Wohnzimmer ist ebenfalls den ganzen Tag geöffnet. Die Strahlungstemperatur wird gradgenau aufgezeichnet. Befindet sich also eine Veränderung genau an der Grad-Grenze, wird dieses als 1 °C Unterschied verzeichnet.

Die aktuelle Temperatur in der Küche liegt über der gewünschten Raumtemperatur, daher heizt die Infrarotheizung nicht und der Verbrauch der Infrarotheizung liegt bei 0 %.

HWR am 28. September 2016

Im HWR sinkt die akutelle Temperatur im Raum tagsüber bis ca. 12:45 Uhr immer tiefer, bis sie dann ab dieser Uhrzeit durch die steigende Außentemperatur auch wieder langsam steigt.

Die Strahlungs/Oberflächentemperatur schwankt, da sich in diesem Raum eine Abluft der Lüftungsanlage befindet, zudem ist die Tür in den Wohnbereich den ganzen Tag geöffnet. Die Strahlungstemperatur wird gradgenau aufgezeichnet, somit kann es auch sein, dass sich eine kleine Veränderung, die sich gerade an der Grenze zum nächsten Grad befindet, als markante Kurve angezeigt wird.

Die aktuelle Temperatur liegt über der gewünschten Temperatur. Die Infrarotheizung heizt nicht und die Heizleistung liegt bei 0 %.

Kind 1 am 28. September 2016

Dieser Raum hält die aktuelle Temperatur den ganzen Tag über relativ konstant und wird nicht maßgeblich durch die Außentemperatur beeinflusst. Mit dem steigen der Außentemperatur steigt auch leicht versetzt die aktuelle Temperatur im Raum, allerdings nur um ca. 0,2 °C.

Die aktuelle Temperatur im Raum befindet sich durchgehend über der gewünschten Temperatur, somit heizt die Infrarotheizung nicht und die Heizleistung zeigt 0 % an.

DU/WC am 28. September 2016

In diesem Raum steigt die aktuelle Temperatur mit der Außentemperatur leicht an. Auch die Strahlungstemperatur steigt um 15:30 Uhr mit der aktuellen Temperatur an und bleibt dann erhöht. Die aktuelle Temperatur wird ab 16:50 Uhr relativ konstant im Raum gehalten.

Die Infrarotheizung kommt nicht zum Einsatz, da die aktuelle Temperatur den ganzen Tag über der gewünschten Temperatur liegt. Die Heizleistung des Heizpaneels liegt daher bei 0 %.

Galerie am 28. September 2016

Die aktuelle Temperatur in der Galerie sinkt leicht bis ca. 11:15 Uhr ab. Ab dieser Uhrzeit steigt die aktuelle Temperatur im Raum dann wieder mit der Außentemperatur. 

Die Strahlungstemperatur in diesem Raum schwankt, da sich hier die Abluft der Lüftungsanlage befindet und der Raum sehr offen ist. Zudem wird die Strahlungstemperatur gradgenau aufgezeichnet, was diese markanten Kurven in der Statistik zeigt.

Die aktuelle Temperatur liegt stetig über der gewünschten Raumtemperatur, daher heizt die Infrarotheizung nicht und die Leistung der Heizung liegt den ganzen Tag bei 0 %.

Wohnen/Essem am 28. September 2016

Die aktuelle Temperatur im Raum Wohnen/Essen steigt mit der direkten Sonne und der steigenden Außentemperatur am Mittag an. Dieser Raum bekommt schon viel von der Mittagssonne mit, weil ein Großteil davon im Süden liegt.

Die Strahlungstemperatur steigt ebenfalls mit der aktuelleen Temperatur gegen 12:50 Uhr an.

Die aktuelle Temperatur liegt stetig über der gewünschten Temperatur im Raum, darum muss die Infrarotheizung nicht heizen und die Heizleistung liegt bei 0 %.

Bad am 28. September 2016

Wie immer startet das Heizprogramm der SUNNYHEAT Infrarotheizung im Bad um 06:30 Uhr mit 23,0 °C. Man sieht dass die Heizleistung ab dieser Uhrzeit langsam auf 14 % Heizleistung geht und die Strahlungstemperatur sich auf 36,0 °C erhöht. Die aktuelle Temperatur liegt nicht so tief unter der gewünschten Temperatur wie gestern, daher ist auch die benötigte Heizleistung weniger. 

Man möchte mit diesem Heizprogramm auch nur die Strahlungswärme der Infrarotheizung nutzen und nicht den kompletten Raum auf 23,0 °C erwärmen. Manuell durch den Nutzer wurde die gewünschte Temperatur schon wieder um 06:45 Uhr nach unten auf 20,0 °C gestellt.

Die Heizleistung nimmt dann sofort wieder ab und auch die Glasoberfläche der Heizung kühlt von 36,0 °C wieder langsam nach unten ab.

Man sieht das es ein bisschen dauert, bis der Raum reagiert und die aktuelle Temperatur leicht nach oben auf ca. 22,9 °C geht. Da die Infrarotheizung jedoch sofort wieder nach unten gestellt wurde, werden die 23,0 °C nicht ganz erreicht und die aktuelle Temperatur im Raum sinkt 08:45 Uhr wieder ab. 

Die Infrarotheizung heizt nicht mit den kompletten ihr zur Verfügung stehenden 1500 Watt, sondern nur mit 14 % davon, weil keine 100 % zum Aufheizen des Raumes auf von 22,6 °C auf 23,0 °C benötigt werden. Das SUNNYHEAT Regelsystem sorgt daher dafür, dass nicht unnötig Energie für das Aufheizen verbraucht wird, sondern eben nur so viel, wie der Raum benötigt, um von der aktuellen Temperatur auf die gewünschte Temperatur zu kommen. Der Raum soll schließlich auch nicht überheizen, sondern exakt die gewünschte Temperatur erreichen.

Für den Rest des Tages bleiben sowohl die aktuelle Temperatur im Raum, als auch die Strahlungstemperatur konstant und die SUNNYHEAT Infrarotheizung muss nicht mehr heizen.

Höchste Strahlungstemperatur: 36,0 °C
Höchste Gewünschte Temperatur: 23,0 °C
Höchste Heizleistung: 14 %
Niedrigste Heizleistung: 0 %
Höchste Außentemperatur: 24,4 °C
Niedrigste Außentemperatur: 10,8 °C 
Bisherige Betriebsstunden: 0 h




Schlafen am 28. September 2016

Das Schlafzimmer hat morgens um 10:00 Uhr seine tiefste Raumtemperatur mit 23,5 °C erreicht. Nachts liegt die Temperatur höher, da das Schlafzimmer dort benutzt wird. Mittags steigt dann mit der Außentemperatur auch wieder die aktuelle Temperatur im Schlafzimmer.

Die Strahlungstemperatur des Heizpaneels im Schlafzimmer steigt ebenfalls mit der aktuellen Temperatur im Raum an.

Die aktuelle Temperatur liegt über der gewünschten Temperatur, dadurch wird in diesem Raum nicht geheizt und die Heizleistung der Infrarotheizung liegt bei 0 %.

28. September 2016

Kind 2 am 27. September 2016

Im Kind 2 war wieder die Abendsonne aktiv. Man sieht, dass der Sonnenstand auch langsam etwas flacher wird und schon um eine frühere Uhrzeit tiefer sinkt. Ab ca. 13:45 Uhr beginnt die aktuelle Temperatur im Raum zu steigen, die Sonneneinstrahlung tritt kurz vorher ein und erhöht auch die Strahlungstemperatur.

Dieser Raum befindet sich im Westen, sodass wenn die Sonne etwas tiefer steht, die Strahlen direkt in den Raum hinein auf das Paneel auftreffen.

Die aktuelle Temperatur im Raum liegt über der gewünschten Temperatur, somit ist ein Heizen der Infrarotheizung nicht nötig. Die Heizleistung liegt daher bei 0 %.

Kochen am 27. September 2016

In der Küche zeigt sich die aktuelle Temperatur relativ konstant. Mit der Außentemperatur kommt auch eine leichte Erhöhung der aktuellen Temperatur. 

Die Strahlungstemperatur in diesem Raum schwankt, da sich hier eine Abluft der Lüftungsanlage befindet und das Heizpaneel an einer Außenwand installiert wurde. Zudem wir die Strahlungstemperatur nur gradgenau aufgezeichnet, was diese markanten Kurven bei Veränderungen bewirken können, wenn sich die Strahlungstemperatur gerade an der Grenze zum nächsten Grad befindet.

Die gewünschte Temperatur liegt unter der aktuellen Temperatur. Die Heizleistung beträgt durchgängig 0 %, da die Infrarotheizung nicht heizt.

HWR am 27. September 2016

Die aktuelle Temperatur bleibt in diesem Raum fast konstant, der Temperaturunterschieb beim Erhöhen oder Sinken der Temperatur beträgt im Schnitt 0,3 °C.

Morgens wurde dieser Raum zum Arbeiten genutzt, daher erhöht sich die aktuelle Tempertur um 09:00 Uhr ein wenig, obwohl die Außentemperatur sich nicht maßgeblich erhöht.

Am Abend und nachst bleibt die aktuelle Temperatur im Raum ebenfalls relativ konstant.

Die Strahlungstemperatur in diesem Raum schwankt, da sich hier eine Abluft der Lüftungsanlage befindet. Die Veränderungen wirken sich in der Grafik so markant aus, da die Strahlungstemperatur gradgenau aufgezeichnet wird.

Die aktuelle Temperatur liegt über der gewünschten Temperatur. Die Infrarotheizung muss den Raum nicht erwärmen, daher zeigt die Leistung der Heizung 0 % an.

Kind 1 am 27. September 2016

Dieser Raum nimmt kaum die Veränderung der Außentemperatur wahr. In der aktuellen Temperaturkurve zeigt sich nur eine geringe Erwärmung, als die Außentemperatur steigt. Der Raum liegt im Nord-Osten, wodurch nur wenig direkte Sonne hinein gelangt.

Die aktuelle Temperatur liegt über der gewünschten Temperatur, daher heizt die Infrarotheizung nicht. Die Leistung der Heizung liegt den ganzen Tag bei 0 %.

DU/WC am 27. September 2016

DU/WC bleibt relativ konstant. Erst gegen 18:00 Uhr, als die Tür in den Wohnbereich geöffnet wird, erhöht sich die aktuelle Temperatur im Raum, da sie nun mit dem Wohnzimmer mit überschlagen wird.

Auch die Strahlungstemperatur erhöht sich ein wenig.

Die aktuelle Temperatur liegt über der gewünschten Temperatur. Die Infrarotheizung heizt nicht und die Heizleistung bleibt darum bei 0 %.

Galerie am 27. September 2016

Die Galerie heizt sich am Nachmittag ein wenig auf, das kann man an der blauen Linie der aktuellen Temperatur ablesen, die immer höher geht. 

Die Strahlungstemperatur schwankt in diesem Raum, da der Raum sehr offen ist und die Strahlungstemperatur nur gradgenau aufgezeichnet wird. Daher ergeben sich diese markanten Veränderungen in der Statistik.

Die aktuelle Temperatur liegt über der gewünschten Temperatur, daher wird der Raum nicht beheizt. Die Infrarotheizung heizt nicht, darum zeigt die Heizleistung stetig 0 %.

Wohnen/Essen am 27. September 2016

Im Wohnbereich erhöht sich die aktuelle Temperatur am Nachmittag mit der Außentemperatur um ca. 1,0 °C. Der gestrige Tag war nur leicht sonnig, aber dennoch merkt man die Außentemperaturschwankung in diesem Raum mit am stärksten.

Die Strahlungstemperatur erhöht sich ebenfalls mit der aktuellen Temperatur im Raum.

Die Infrarotheizung heizt nicht, da sich die aktuelle Temperatur über der gewünschten Temperatur befindet. Die Heizleistung zeigt daher durchgängig 0 % an.

Bad am 27. September 2016

Das Bad wurde wie gestern leicht vorgeheizt, damit man es vor dem Benutzen etwas wärmer hat und die Strahlungswärme genießen kann. Mittels eines Heizprogramms wird die SUNNYHEAT Infrarotheizung morgens um 06:30 Uhr auf eine gewünschte Temperatur von 23,0 °C gestellt. Um 07:00 Uhr stellt sich die Heizung dann wieder auf die gewünschte Temperatur von 20,0 °C.

Mit dem Hochstellen der gewünschten Temperatur erhöht sich die Strahlungstemperatur von 18,0 °C auf 33,0 °C, die Heizleistung wandert zu 19 %. Die aktuelle Temperatur liegt etwas niedriger als gestern, darum wird ein wenig mehr Heizleistung benötigt.

Die gewünschte Temperatur wurde dann manuell von 23,0 °C auf 22,0 °C heruntergestellt, da die Strahlungswärme gereicht hat. Nachdem die Temperatur nach unten gestellt wurde, kühlt auch die Oberfläche des Paneels und damit die Strahlungstemperatur auch wieder ab. Ist die gewünschte Temperatur wieder auf 20,0 °C, sinkt die Strahlungstemperatur dann wieder fast komplett zur alten Temperatur zurück. 

Die aktuelle Temperatur erhöht sich dann mit dem Duschen und fällt wieder im Laufe des Tages ab.

Den Rest des Tages bleiben aktuelle Temperatur und Strahlungstemperatur konstant. 

Anstatt mit 100 % Heizleistung das Bad zu erwärmen, hat das SUNNYHEAT Regelsystem festgestellt, dass es nur 19 % benötigt, da die aktuelle Temperatur und die gewünschte Temperatur nicht so stark abweichen, somit brauchen Sie nicht die volle Leistung des Heizpaneels. Die Strahlungstemperatur ist niedriger als gestern, da gleich wieder die gewünschte Temperatur abgesenkt wurde und die Infrarotheizung daher nicht so warm werden musste.

Höchste Strahlungstemperatur: 33,0 °C
Höchste Gewünschte Temperatur: 23,0 °C
Höchste Heizleistung: 19 %
Niedrigste Heizleistung: 0 %
Höchste Außentemperatur: 24,3 °C
Niedrigste Außentemperatur: 12,5 °C 
Bisherige Betriebsstunden: 0 h

Schlafen am 27. September 2016

Im Schlafzimmer wird die aktuelle Temperatur im Raum konstant gehalten, da das Schlafzimmer hier benutzt wird. Morgens sinkt die Raumtemperatur dann mit der Außentemperatur ab und steigt nachmittags wieder an. 

Auch die Strahlungstemperatur steigt mit der aktuellen Temperatur und der Außentemperatur an.

Die aktuelle Temperatur im  Raum liegt über der gewünschten Temperatur, darum ist ein Heizen der Infrarotheizung nicht nötig. Die Heizleistung beträgt daher 0 %.

27. September 2016

Kind 2 am 26. September 2016

Kind 2 bleibt tagsüber fast gleichmäßig. Mit der Außentemperatur steigt die aktuelle Temperatur im Raum etwas an und fällt Abends wieder. Man erkennt, dass nicht viel Sonne an diesem Tag vorhanden war, da das Paneel sonst direkt von der Abendsonne erfasst wird und man dies an einer markanten Erhöhung der Strahlungstemperatur merkt.

Die aktuelle Temperatur liegt über der gewünschten Temperatur, daher ist kein Heizen des Raumes notwendig und die Heizleistung liegt bei 0 %.

Kochen am 26. September 2016

Im der Küche hält sich die aktuelle Temperatur im Raum den ganzen Tag über recht konstant. Nur am Morgen und Abend sinkt sie etwas mit der Außentemperatur ab. 

Die Strahlungs/Oberflächentemperatur des Heizpaneels schwankt, da sich in der Küche eine Abluft für die Lüftungsanlage befindet und das Paneel an einer Außenwand montiert ist. Aufgezeichnet wird die Strahlungstemperatur nur gradgenau, sodass sich auch bei kleinen Veränderungen diese markanten Kurven ergeben.

Die aktuelle Temperatur liegt über der gewünschten Raumtemperatur, somit muss der Raum nicht beheizt werden. Die Heizleistung liegt daher bei 0 %.

HWR am 26. September 2016

Der HWR reagiert leicht mit der Außentemperatur. Die aktuelle Temperatur im Raum erhöht sich leicht, als auch die Außentemperatur steigt. Die Außentemperatur fällt nachts wieder ab, die aktuelle Temperatur wird jedoch im Raum konstant gehalten.

Die Strahlungstemperatur in diesem Raum schwankt, da sich hier die Abluft für die Lüftungsanlage befindet und die Tür in den Wohnbereich stetig geöffnet ist. Zudem wird die Strahlungstemperatur nur gradgenau aufgezeichnet, sodass sich diese markanten Veränderungen in der Kurve ergeben.

Die aktuelle Temperatur liegt über der gewünschten Temperatur. Die Heizleistung beträg 0 %, da die Infrarotheizung nicht heizen muss.

Kind 1 am 26. September 2016

Der Raum Kind 1 hält die aktuelle Temperatur im Raum relativ konstant. Die aktuelle Temperatur verändert sich in diesem Raum durch die Außentemperatur kaum. Der Raum liegt auf der Nord-Ostseite des Hauses.

Die Strahlungs/Oberflächentemperatur des Heizpaneels bleibt ebenfalls ziemlich gleichmäßig.

Die aktuelle Temperatur liegt immer über der gewünschten Temperatur. Daher heizt die Infrarotheizung den Raum nicht und die Heizleistung liegt durchgängig bei 0 %.

DU/WC am 26. September 2016

Obwohl der Raum DU/WC im Nord-Osten des Hauses liegt und dadurch relativ wenig Sonne abbekommt, erhöht sich hier die aktuelle Temperatur im Raum auch tagsüber. Einerseits natürlich mit der Außentemperatur, andererseits ist auch oft die Tür in den Wohnbereich geöffnet, sodass dieser Raum mit überschlagen wird.

Die Strahlungstemperatur erhöht sich um ca. 11:00 Uhr mit der aktuellen Temperatur im Raum.

Die aktuelle Temperatur liegt immer über der gewünschten Temperatur. Die Infrarotheizung heizt daher nicht und die Leistung des Heizpaneels liegt bei 0 %.

Galerie am 26. September 2016

Die aktuelle Temperatur in der Galerie erhöht sich leicht mit der Außentemperatur  und fällt dann Abends, wenn die Außentemperatur sinkt, ebenfalls wieder ein bisschen ab.

Die aktuelle Temperatur liegt über der gewünschten Temperatur, sodass die Infrarotheizung nicht heizen muss. Daher liegt die Heizleistung bei 0 %.

Wohnen/Essen am 26. September 2016

Im Wohn/Essbereich bleibt die aktuelle Temperatur im Raum nach einem morgentlichen Tief relativ konstant und erhöht sich nur noch leicht mit der Außentemperatur. Gestern war wenig Sonne, sodass der Raum, obwohl er sich im Süden des Hauses befindet, nicht durch die Sonne so stark wieder aufheizen konnte.

Auch die Strahlungstemperatur bleibt relativ konstant.

Die gewünschte Temperatur liegt den ganzen Tag unter der aktuellen Temperatur, sodass die Infrarotheizung nicht heizt und die Heizleistung bei 0 % liegt.

Bad am 26. September 2016

Das Bad ist der erste Raum, der seit der Aufzeichnung dieser Daten beheizt wird. 

Die gewünschte Temperatur wurde ab 06:30 Uhr von 20,0 °C auf 23,0 °C bis 07:00 Uhr nach oben gestellt. Diese kurze Zeitspanne wurde gewählt, damit sich der Bereich vor der Dusche etwas aufheizt. In diesem Fall ist nicht gewünscht, dass der ganze Raum sich aufheizt, sondern dass man die Strahlungswärme der Heizung spürt.

Mit dem Erhöhen der gewünschten Temperatur geht sofort die Heizleistung nach oben auf 13 % und die Strahlungstemperatur erhöht sich auf 38 °C. 

Sie sehen, dass die SUNNYHEAT Infrarotheizung nicht mit 100 % Heizleistung regelt. Da die aktuelle Temperatur im Raum sich nicht so weit von der gewünschten Temperatur entfernt hat, ist kein Aufheizen mit 100 % nötig, das macht die patentierte Regelung von SUNNYHEAT aus. Sie verbrauchen nur so viel Heizleistung, wie der Raum wirklich benötigt. 

Die aktuelle Temperatur steigt nach dem Erhöhen der gewünschten Temperatur an. Nachdem die gewünschte Temperatur dann wieder zurück auf 20 °C gestellt wurde, steigt die aktuelle Temperatur durch das Duschen im Bad noch weiter an, sodass sich der Raum mit aufheizt.

Sie sehen, dass keine 100 % Heizleistung der 1500 Watt Infrarotheizung benötigt wurde, sondern nur im Höchstfall 13 %, weil der Raum noch nicht ausgekühlt war. Dem zufolge wurde die Heizung nicht mit 1500 Watt betrieben, sondern nur mit 13 % davon. Das macht ein gutes Regelsystem aus, selbst erkennen, wie viel Energie benötigt wird und danach Heizen.

Die Infrarotheizung musste für den Rest des Tages nicht mehr heizen, da die aktuelle Temperatur wieder über der gewünschten Temperatur lag.

Sie können bei SUNNYHEAT den Stromverbrauch des Heizpaneels auch an den Betriebsstunden ablesen. In der Überschrift der Statistik sehen Sie den Schriftzug "Betriebsstunden A, E", das bedeutet Betriebstunden Anfang und Ende.
Betriebsstunden werden real gezählt, das bedeutet, dass wenn die Heizung 1 Stunde mit 100 % heizt, hat Sie eine Betriebsstunde. Heizt die Infrarotheizung 1 Stunde nur mit 50 %, hat die Heizung erst nach 2 Stunden eine volle Betriebsstunde.

Daraus können Sie den Verbrauch ablesen. Jetzt allerdings noch nicht, da die Betriebsstunden erst mit vollen Stunden gezählt werden.

Höchste Strahlungstemperatur: 38,0 °C
Höchste Gewünschte Temperatur: 23,0 °C
Höchste Heizleistung: 13 %
Niedrigste Heizleistung: 0 %
Höchste Außentemperatur: 20,4 °C
Niedrigste Außentemperatur: 11,8 °C 
Bisherige Betriebsstunden: 0 h

Schlafen am 26. September 2016

Im Schlafzimmer wird die aktuelle Temperatur nachts relativ gut im Raum gehalten, weil dieser benutzt wird. Am Morgen sinkt die aktuelle Raumtemperatur dann etwas ab und bleibt aber dann mit der Erhöhung der Außentemperatur konstant bis die Außentemperatur wieder sinkt.

Die Strahlungstemperatur sinkt morgens mit der aktuellen Raumtemperatur ebenfalls etwas ab. Die Strahlungs/Oberflächentemperatur des Heizpaneels schwankt in diesem Raum immer ein wenig, da die Tür zur Galerie den ganzen Tag geöffnet ist und das Paneel an einer Außenwand befestigt wurde. Zudem wird die Strahlungstemperatur nur gradgenau aufgezeichnet, daher ergeben sich diese markanten Veränderungen.

Die aktuelle Temperatur liegt immer über der gewünschten Temperatur, darum wird nicht geheizt und die Heizleistung beträgt 0 %.

26. September 2016

Kind 2 am 25. September 2016

Kind 2 verrät uns, dass dieser Tag sonnig war, denn der Raum liegt im Westen und bekommt daher direkt die Abendsonne ab. Die Abendsonne scheint sogar das Heizpaneel direkt an, was mit einem rapiden Anstieg der Strahlungstemperatur verzeichnet wird. Auch die aktuelle Temperatur steigt an, sobald die Sonne den Raum direkt anstrahlt.

Die aktuelle Temperatur befindet sich über der gewünschten Temperatur, darum heizt die Infrarotheizung nicht und die Leistung der Infrarotheizung liegt den ganzen Tag bei 0 %.

Kochen am 25. September 2016

An diesem Tag wurde nicht gekocht, das sieht man daran, dass die aktuelle Temperatur im Raum gleichmäßig leicht versetzt mit der Außentemperaturkurve ansteigt. 

Die Strahlungstemperatur tut es der der aktuellen Temperatur gleich und erhöht sich auch mit dieser.

Die aktuelle Temperatur des Raumes liegt über der Wunschtemperatur, daher wird keine Heizung benötigt und die Heizleistung liegt bei 0 %.

HWR am 25. September 2016

Im HWR steigt die aktuelle Temperatur im Raum ab ca. 11:30 Uhr an. Der 25. September 2016 war ein sonniger Tag, daher haben sich fast alle Räume im Haus wieder ein wenig aufgeheizt, sodass das Raumklima auch in der Nacht wärmer blieb.

Die Strahlungstemperatur erhöht sich ebenfalls mit der aktuellen Temperatur und der Außentemperatur. Die Strahlungstemperatur schwankt in diesem Raum, da sich die Abluft für die Lüftungsanlage hier befindet und die Tür in den Wohnraum stetig geöffnet ist. Zudem wird die Strahlungstemperatur nur gradgenau aufgezeichnet, daher ergeben sich auch bei kleinen Veränderungen diese markanten Kurven.

Die aktuelle Temperatur im Raum liegt über der gewünschten Temperatur. Die Heizleistung liegt daher bei 0 % und die Heizung heizt nicht.

Kind 1 am 25. September 2016

Im Raum Kind 1 bleibt die aktuelle Temperatur im Raum bis 12:00 Uhr mittags relativ konstant, erst gegen 12:30 Uhr erhöht sich die aktuelle Temperatur im Raum mit der Außentemperatur.

Auch die Strahlungstemperatur erhöht sich ab ca. 15:45 Uhr.

Die Heizung heizt in diesem Raum nicht, da die aktuelle Temperatur über der gewünschten Temperatur liegt. Die Heizleistung zeigt daher 0 %.

DU/WC am 25. September 2016

Im Raum DU/WC bleibt die aktuelle Temperatur etwas konstanter als im Wohnbereich. Dieser Raum befindet sich im Nord-Osten des Hauses, daher erhält dieser kaum direkte Einstrahlung durch die Sonne. Allerdings ist die Tür in den Wohnbereich oft geöffnet, daher wird der Raum ein bisschen mit überschlagen.

Die Strahlungstemperatur sinkt mit dem Abfallen der aktuellen Temperatur im Raum, erhöht sich aber mit steigender Raumtemperatur wieder.

Die aktuelle Temperatur liegt über der gewünschten Temperatur. Die Heizung heizt damit nicht und die Leistung des Heizpaneels beträgt durchgängig 0 %.

Wohnen/Essen am 25. September 2016

Im Wohn/Essbereich steigt die aktuelle Temperatur vom tiefsten Punkt 23,0 °C auf den höchsten Punkt 25,5 °C an. Dieser Raum befindet sich im Süden und erhält daher die meiste direkte Sonneneinstrahlung.

Auch die Strahlungstemperatur geht mit der aktuellen Temperatur im Raum mit und erhöht sich um ca. 2,0 °C.

Die aktuelle Temperatur liegt über der genwünschten Temperatur, daher heizt die Infrarotheizung nicht und die Heizleistung zeigt 0 % an. 

Galerie am 25. September 2016

Die aktuelle Temperatur in der Galerie steigt vom tiefsten Punkt 22,3 °C auf ca. 24,0 °C an. Die Erhöhung der aktuellen Temperatur findet leicht versetzt zur Außentemperatur statt.

Die Strahlungstemperatur erhöht sich in diesem Zuge ebenfalls. Die Strahlungs/Oberflächentemperatur des Heizpaneels schwankt in diesem Raum, da er komplett offen ist und sich die Abluft der Lüftungsanlage hier befindet. Zudem wird die Strahlungstemperatur gradgenau aufgezeichnet, daher sieht man auch kleine Veränderungen markant auf der Kurve.

Die aktuelle Temperatur liegt über der gewünschten Temperatur, darum heizt die Infrarotheizung nicht. Die Heizleistung beträgt durchgängig 0 %.

Bad am 25. September 2016

An diesem Tag wurde das Bad etwas später benutzt als sonst um ca. 07:50 Uhr, das ist an der Steigung der aktuellen Temperatur zu erkennen, diese steigt um ca. 11:30 Uhr an. Später kühlt die Temperatur im Raum wieder kurz ab, steigt aber dann wieder mit der Außentemperatur an.

Die Strahlungstemperatur erhöht sich ebenfalls mit der aktuellen Temperatur im Raum, sowohl um ca. 11:30 Uhr, als auch um ca. 16:00 Uhr.

Die aktuelle Temperatur befindet sich über der gewünschten Temperatur, daher muss nicht geheizt werden. Die Heizleistung zeigt 0 % an.

Schlafen am 25. September 2016

Im Schlafzimmer fällt die Temperatur am Morgen ab, schließlich wird es größtenteils nur nachts benutzt. Mit dem Steigen der Außentemperatur erhöht sich dann auch die Temperatur im Schlafzimmer wieder und sinkt abends ab, bis sie schließlich ab ca. 23:15 Uhr wieder steigt, da das Schlafzimmer wieder genutzt wird.

Auch die Strahlungstemperatur steigt mit der aktuellen Temperatur um ca. 11:30 Uhr an.

Die aktuelle Temperatur befindet sich über der gewünschten Temperatur, daher wird der Raum nicht geheizt und die Heizleistung beträgt 0 %.

25. September 2016

Kind 2 am 24. September 2016

Im Raum Kind 2 merkt man besonders die Abendsonne, da dieser Raum größtenteils im Westen liegt. Das ist deutlich an der Abends ansteigenden Strahlungstemperatur und aktuellen Temperatur zu erkennen. Dieser Tag war sonnig, daher kann man die Abendsonne gut an den Temperaturkurven ablesen. Das Paneel wird durch das Fenster direkt von der Sonne angestrahlt.

Die aktuelle Temperatur liegt über der gewünschten Temperatur, daher heizt das Heizpaneel nicht und die Heizleistung zeigt 0 %.

 

Kochen am 24. September 2016

Gegen 11:30 Uhr wurde in diesem Raum zu Kochen begonnen. Gut zu erkennen an der plötzlich ansteigenden aktuellen Temperatur. Diese wird natürlich auch durch die Außentemperatur beeinflusst und pendelt sich daher bei ca. 24,0 °C ein. Auch die Strahlungstemperatur steigt mit dem Kochen an und pendelt sich dann etwas niedriger wieder ein.

In der Küche befindet sich die Abluft für die Lüftungsanlage, daher schwankt die Strahlungstemperatur in der Küche. Die Strahlungstemperatur wird nur gradgenau aufgezeichnet, daher diese markanten Unterschiede in der Temperaturkurve auch bei kleinen Veränderungen.

Die aktuelle Temperatur liegt über der gewünschten Temperatur, daher heizt das Heizpaneel nicht und die Heizleistung liegt bei 0 %.

HWR am 24. September 2016

Die aktuelle Temperatur im HWR steigt mit der Abendsonne an. Die Strahlungstemperatur erhöht sich ebenfalls mit der aktuellen Temperatur im Raum.

Die Strahlungs/Oberflächentemperatur in diesem Raum schwankt, da sich hier eine Abluft für die Lüftungsanlage befindet und die Tür in den Wohnraum immer offen steht. Die Strahlungstemperatur wird gradgenau aufgezeichnet, daher diese markanten Veränderungen von 1 °C Unterschied in der Kurve.

Man sieht auch an der roten Linie, dass hier die gewünschte Temperatur auf 18,0 °C erhöht wurde.

Die aktuelle Temperatur liegt über der gewünschten Temperatur, daher wird dieser Raum vom Heizpaneel nicht beheizt. Die Heizleistung beträgt 0 %.

Kind 1 am 24. September 2016

Dieser Raum steht kurz davor, dass er beheizt werden muss, das sieht man daran, dass die rote und die blaue Linie nah aneinander liegen. Würde die aktuelle Temperatur unter die gewünschte Temperatur fallen müsste geheizt werden.

Die aktuelle Temperatur hebt sich am Nachmittag durch die steigende Außentemperatur ein wenig und die Strahlungstemperatur erhöht sich ebenfalls.

Die aktuelle Temperatur liegt über der gewünschten Temperatur, daher heizt die Heizung nicht und die Leistung der Heizung liegt bei 0 %.

DU/WC am 24. September 2016

Der Raum DU/WC reagiert meist etwas langsamer als die anderen Räume auf die Veränderung der Außentemperatur, da dieser Raum im Nord-Osten des Hauses liegt und daher kaum durch direkte Sonne betroffen ist.

Mit der aktuellen Temperatur im Raum erhöht sich auch die Strahlungstemperatur.

Die aktuelle Temperatur liegt über der gewünschten Temperatur. Die Infrarotheizung muss nicht heizen, die Heizleistung beträgt daher 0 %.