Bericht September 2016

In unserer Zusammenfassung erhalten Sie kurz und bündig die Werte der Infrarotheizung über die einzelnen Räume mit Beschreibung.


Räume

Raum: Schlafen
Raumgröße: 17,13 qm
Anzahl Infrarotheizungen: 1 Stück
Installierte max. Leistung: 1500 Watt 
Durchschnittliche gewünschte Temperatur: 20,0 °C
Betriebsstunden 01.09.2016: 0 h
Betriebsstunden 30.09.2016: 0 h
Verbrauchte Kwh September: 0 kWh

Raum: Bad
Raumgröße: 13,13 qm
Anzahl Infrarotheizungen: 1 Stück
Installierte max. Leistung: 1500 Watt
Durchschnittliche gewünschte Temperatur: 20,0 °C
Betriebsstunden 01.09.2016: 0 h
Betriebsstunden 30.09.2016: 0 h
Verbrauchte Kwh September: 0 kWh

Raum: Wohnen/Essen
Raumgröße: 61,74 qm
Anzahl Infrarotheizungen: 3 Stück
Installierte max. Leistung: 6000 Watt
Durchschnittliche gewünschte Temperatur: 23,0 °C
Betriebsstunden 01.09.2016: 0 h
Betriebsstunden 30.09.2016: 0 h
Verbrauchte Kwh September: 0 kWh

Raum: Galerie
Raumgröße: 11,50 qm
Anzahl Infrarotheizungen: 1 Stück
Installierte max. Leistung: 1500 Watt
Durchschnittliche gewünschte Temperatur: 20,5 °C
Betriebsstunden 01.09.2016: 0 h
Betriebsstunden 30.09.2016: 0 h
Verbrauchte Kwh September: 0 kWh

Raum: DU/WC
Raumgröße: 3,52 qm
Anzahl Infrarotheizungen: 1 Stück
Installierte max. Leistung: 500 Watt
Durchschnittliche gewünschte Temperatur: 20,5 °C
Betriebsstunden 01.09.2016: 0 h
Betriebsstunden 30.09.2016: 0 h
Verbrauchte Kwh September: 0 kWh

Raum: Kind 1
Raumgröße: 15,77 qm
Anzahl Infrarotheizungen: 1 Stück
Installierte max. Leistung: 1500 Watt
Durchschnittliche gewünschte Temperatur: 21,0 °C
Betriebsstunden 01.09.2016: 0 h
Betriebsstunden 30.09.2016: 0 h
Verbrauchte Kwh September: 0 kWh

Raum: HWR
Raumgröße: 10,60 qm
Anzahl Infrarotheizungen: 1 Stück
Installierte max. Leistung: 1000 Watt
Durchschnittliche gewünschte Temperatur: 19,0 °C
Betriebsstunden 01.09.2016: 0 h
Betriebsstunden 30.09.2016: 0 h
Verbrauchte Kwh September: 0 kWh

Raum: Kochen
Raumgröße: 11,27 qm
Anzahl Infrarotheizungen: 1 Stück
Installierte max. Leistung: 1500 Watt
Durchschnittliche gewünschte Temperatur: 20,5 °C
Betriebsstunden 01.09.2016: 0 h
Betriebsstunden 30.09.2016: 0 h
Verbrauchte Kwh September: 0 kWh

Raum: Kind 2
Raumgröße: 15,70 qm
Anzahl Infrarotheizungen: 1 Stück
Installierte max. Leistung: 1500 Watt
Durchschnittliche gewünschte Temperatur: 19,0 °C
Betriebsstunden 01.09.2016: 0 h
Betriebsstunden 30.09.2016: 0 h
Verbrauchte Kwh September: 0 kWh

Haus insgesamt

Größe (Beheizte Räume): 160,63 qm
Anzahl Infrarotheizungen: 11
Durchschnittliche Außentemperatur: 18,3 °C
Betriebsstunden 01.09.2016: 0 h
Betriebsstunden 30.09.2016: 0 h
Verbrauchte Kwh September: 0 kWh

Fazit

Diesen Monat mussten die SUNNYHEAT Infrarotheizungen noch nicht heizen. Mit einer durchschnittlichen Außentemperatur von 18,3 °C ist der September noch relativ warm.

Da über das Heizverhalten erst bei der nächsten Monatszusammenfassung eingegangen werden kann, fassen wir hier die wichtigsten äußerlichen Merkmale der SUNNYHEAT Infrarotheizung kurz zusammen.

SUNNYHEAT Infrarotheizungen haben alle ein integriertes Regelungssystem. Dies ist uns als Hersteller sehr wichtig, denn wir kommen aus der Entwicklung von Steuerungen für die Gebäudeautomation. Daher liegt uns eine effiziente Regelung unserer Heizungen am Herzen. Denn erst die Regelung macht das Energiemanagement und auch die Effizienz einer Heizung stark mit aus. Sobald die Infrarotheizungen heizen werden wir näher dazu eingehen (siehe Monatsbericht Oktober 2016).

SUNNYHEAT Infrarotheizungen haben alle eine Glasoberfläche - kein Blech. Der Grund dafür ist die hohe Strahlungstemperatur, die die SUNNYHEAT Infrarotheizungen fahren können. Blech verbiegt sich bei Wärme. Dies hat einerseits einen unschönen optischen Effekt, andererseits würde sich die Farbe durch das Ausdehnen und wieder zusammenziehen des Blechs irgendwann lösen.

SUNNYHEAT Infrarotheizungen haben eine hohe Strahlungstemperatur. Diese kann von 0 bis zu 180 °C geregelt werden und ist für Sie an unserem Regelsystem begrenzbar. Gleichzeitig regelt die Elektronik die Strahlungstemperatur automatisch. Wenn eine hohe Strahlungstemperatur nicht gebraucht wird, wird diese auch nicht eingesetzt.

SUNNYHEAT Infrarotheizungen bieten die Möglichkeit verschiedener Heizprogramme und Einstellungen. Sie können aber auch verschiedene Parameter Ihrer Heizung ansehen. Dazu gehören unter anderem die aktuelle Strahlungstemperatur, die aktuelle Heizleistung und die Betriebsstunden. All diese Parameter finden Sie auch in diesem Blog wieder.

SUNNYHEAT Infrarotheizungen lassen sich zu einem Heizsystem erweitern. Abgesehen von der Infrarotheizung und dem Thermostat gibt es verschiedene Sensoren, die das Heizsystem komplettieren. Beispielsweise einen Fenstersensor oder einen Präsenzmelder. Sodass die Heizung auf offene Fenster und Anwesenheit reagiert und dementsprechend regeln kann.

SUNNYHEAT Infrarotheizungen gibt es in zahlreichen Glasoberflächen und verschiedenen Farben. Je nach Geschmack können Oberflächen und Farben kombiniert werden. Auch ein Motiv auf einer IR-Heizung ist möglich.

SUNNYHEAT Infrarotheizungen werden in Deutschland in den Werken von CREA SYSTEMS entwickelt und gefertigt. 

Dies sind die wichtigsten Merkmale auf einen Blick zu unseren SUNNYHEAT Infrarotheizungen. Im Laufe dieses Blogs lernen Sie die SUNNYHEAT Infrarotheizung und die Funktionsweise besser kennen, sodass Sie einen kleinen Einblick die das Heizverhalten der SUNNYHEAT Heizung bekommen.

Wir wünschen Ihnen viel Spaß bei unserem Blog und freuen uns, dass Sie hier vorbei geschaut haben. Wenn Sie Fragen haben, können Sie sich gerne an uns wenden.

Keine Kommentare:

Kommentar posten