1. November 2016

Kind 2 am 31. Oktober 2016

Kind 2 kommt an diesem Tag ganz ohne die Hilfer der Infrarotheizung aus. Der Raum wird am Mittag durch die Sonne direkt angestrahlt und damit erwärmt. Besonders der Thermotat wird von der Sonne angestrahlt.

Somit ist es wichtig, eine geeignete Position für diesen auszuwählen, da sonst die Temperatur nicht korrekt gemessen wird. Jedoch wird auch der Boden und die Wand stärker erwärmt, da die Sonne auch hier durch das große Fenster massiv auftrifft. Die Strahlungstemperatur der Infrarotheizung steigt ebenfalls mit der Sonne an.

Im Laufe des Tages kühlt die aktuelle Temperatur dann wieder etwas aus.

Höchste Strahlungstemperatur: 19,0 °C
Höchste Gewünschte Temperatur: 18,0 °C
Höchste Heizleistung: 0 %
Niedrigste Heizleistung: 0 %
Höchste Außentemperatur: 13,9 °C
Niedrigste Außentemperatur: 5,0 °C 
Bisherige Betriebsstunden seit Beginn der Aufzeichnung am 01.09.2016: 1 h

Bisheriger Energieverbrauch seit Beginn der Aufzeichnung am 01.09.2016: 1,5 kW
h

Kochen am 31. Oktober 2016

Die Küche wird am Morgen durch die Infrarotheizung mit geringer Heizleistung beheizt. Gegen Mittag erkennt das integrierte Regelungssystem der SUNNYHEAT Infrarotheizung das der Raum die Temperatur alleine im Raum halten kann und senkt die Heizleistung auf 0 % ab. Dies erkennt man an der grünen Linie. Damit ist die Infrarotheizung nicht mehr aktiv.

Am Abend wird dann die Unerstützung der Infrarotheizung wieder benötigt. Durch das Regelungssystem allerdings auch nur mit geringer Heizleistung.

Höchste Strahlungstemperatur: 39,0 °C
Höchste Gewünschte Temperatur: 20,5 °C
Höchste Heizleistung: 7 %
Niedrigste Heizleistung: 0 %
Höchste Außentemperatur: 13,9 °C
Niedrigste Außentemperatur: 5,0 °C 
Bisherige Betriebsstunden seit Beginn der Aufzeichnung am 01.09.2016: 6 h

Bisheriger Energieverbrauch seit Beginn der Aufzeichnung am 01.09.2016: 9 kW
h

HWR am 31. Oktober 2016

Auch auf den HWR hat die Außentemperatur einen nicht unerheblichen Einfluss. Das erkennt man an der grünen und lila Linie. Um die Mittagszeit, wo die lila Linie steigt, verringert sich die Heizleistung der Infrarotheizung durch das Regelungssystem und damit auch die grüne Linie.

Mit der grünen Linie sinkt und steigt auch die gelbe Linie, die für die Strahlungstemperatur des Heizpaneels steht.

Höchste Strahlungstemperatur: 42,0 °C
Höchste Gewünschte Temperatur: 19
,0 °C
Höchste Heizleistung: 9 %
Niedrigste Heizleistung: 0 %
Höchste Außentemperatur: 13,9 °C
Niedrigste Außentemperatur: 5,0 °C 
Bisherige Betriebsstunden seit Beginn der Aufzeichnung am 01.09.2016: 5 h

Bisheriger Energieverbrauch seit Beginn der Aufzeichnung am 01.09.2016: 5 kW
h

Kind 1 am 31. Oktober 2016

Bei Kind 1 verläuft die grüne Kurve der Heizleistung parallel zur lila Kurve der Außentemperatur. Die Außentemperatur hat also einen nicht unerheblichen Einfluss auf den Raum.

Trotz der Temperaturänderungen kann die Infrarotheizung die Temperatur im Raum gleichmäßig halten. Es wird dabei durch das Regelungssystem der SUNNYHEAT Infrarotheizung auf ein ausgeglichenes Energiemanagement geachtet. Das sieht man daran, dass die Infrarotheizung weder die volle Leistung von 100 % und 1500 Watt einsetzt, noch die volle Strahlungstemperatur von 120 °C.

Höchste Strahlungstemperatur: 38,0 °C
Höchste Gewünschte Temperatur: 21,0 °C
Höchste Heizleistung: 10 %
Niedrigste Heizleistung: 0 %
Höchste Außentemperatur: 13,9 °C
Niedrigste Außentemperatur: 5,0 °C 
Bisherige Betriebsstunden seit Beginn der Aufzeichnung am 01.09.2016: 42 h

Bisheriger Energieverbrauch seit Beginn der Aufzeichnung am 01.09.2016: 63 kW
h

DU/WC am 31. Oktober 2016

DU/WC wird Anfangs noch durch die Infrarotheizung so beheizt, dass die aktuelle Temperatur im Raum gehalten werden kann. Mit der Wärmer werdenden Außentemperatur kann das Regelungssystem der SUNNYHEAT Infrarotheizung die Heizleistung auf 0 % regulieren. Damit ist die Infrarotheizung nicht mehr aktiv.

Im späteren Verlauf des Tages mit dem Abkühlen der Außentemperatur muss dann wieder etwas zugeheizt werden.

Höchste Strahlungstemperatur: 48,0 °C
Höchste Gewünschte Temperatur: 20,5 °C
Höchste Heizleistung: 13 %
Niedrigste Heizleistung: 0 %
Höchste Außentemperatur: 13,9 °C
Niedrigste Außentemperatur: 5,0 °C 
Bisherige Betriebsstunden seit Beginn der Aufzeichnung am 01.09.2016: 29 h

Bisheriger Energieverbrauch seit Beginn der Aufzeichnung am 01.09.2016: 14,5 kW
h

Galerie am 31. Oktober 2016

Die Galerie wird nur zu Beginn und zum Ende des Tages durch die Infrarotheizung beheizt, das erkennt man an der grünen Linie, die die Heizleistung darstellt.

Beide Male benötigt die Infrarotheizung nicht einmal 10 % ihrer Leistung, da das Regelungssystem der SUNNYHEAT Infrarotheizung dafür sorgt, dass dem Raum nur so viel Leistung zugeführt wird, wie dieser benötigt.

Gegen Mittag erhöht sich die aktuelle Temperatur sogar ein wenig. Dies ist auch der steigenden Außentemperatur geschuldet. Gegen Ende des Tages nimmt die aktuelle Temperatur wieder ab und die IR-Heizung muss aktiv werden.

Höchste Strahlungstemperatur: 45,0 °C
Höchste Gewünschte Temperatur: 20,5 °C
Höchste Heizleistung: 8 %
Niedrigste Heizleistung: 0 %
Höchste Außentemperatur: 13,9 °C
Niedrigste Außentemperatur: 5,0 °C 
Bisherige Betriebsstunden seit Beginn der Aufzeichnung am 01.09.2016: 25 h

Bisheriger Energieverbrauch seit Beginn der Aufzeichnung am 01.09.2016: 37,5 kW
h

Wohnen/Essen am 31. Oktober 2016

Das Wohnzimmer wird von der Infrarotheizung am Anfang noch öfter beheizt. Im späteren Verlauf des Tages mit der steigenden Außentemperatur werden die Abstände zwischen den Heizzyklen größer.

Die Regelungstechnik der SUNNYHEAT Infrarotheizung sorgt dafür, dass nur so viel Leistung eingesetzt wird, wie zum Aufheizen des Raumes benötigt wird. Die Leistung der Infrarotheizung wird durch das Regelungssystem auch stängig überwacht und auch korrigiert, wenn sich Veränderungen im Raum ergeben.

Das ist der Vorteil eines Regelungssystems, man kann auf Veränderungen im Raum sofort reagieren. Im Gegensatz zu anderen Infrarotheizungen, die kein integriertes Regelungssystem haben, sorgt dieses hier dafür, dass die Leistung geregelt wird. Sprich, die Infrarotheizung heizt nicht mit voller Kraft und schaltet ab und startet wieder mit voller Kraft, sondern die Leistung der Infrarotheizung wird zurück genommen.

Höchste Strahlungstemperatur: 89,0 °C
Höchste Gewünschte Temperatur: 22,0 °C
Höchste Heizleistung: 50 %
Niedrigste Heizleistung: 0 %
Höchste Außentemperatur: 13,9 °C
Niedrigste Außentemperatur: 5,0 °C 
Bisherige Betriebsstunden seit Beginn der Aufzeichnung am 01.09.2016: 51 h

Bisheriger Energieverbrauch seit Beginn der Aufzeichnung am 01.09.2016: 306 kW
h

Bad am 31. Oktober 2016

Wie jeden Morgen unter der Woche startet um 06:30 ein Heizprogramm, dass bis 07:00 Uhr läuft. In dieser Zeit wird die gewünschte Temperatur von 20,0 °C auf 23,0 °C erhöht.

Sobad das Heizprogramm die gewünschte Temperatur erhöht, erhöht sich auch die Heizleistung auf 100 %, sodass der Raum schnell erwärmt wird. Mit der Heizleistung der Infrarotheizung steigt auch die Strahlungstemperatur an. 

Nach dem Ende des Heizprogramms regelt das integrierte Regelungssystem der SUNNYHEAT Infrarotheizung die Heizleistung sofort wieder nach unten auf 0 %. Hier bleibt die Leistung auch den Rest des Tages. Die Infrarotheizung läuft also nicht mehr.

Zu Beginn des Tages wird die Infrarotheizung schon einmal benötigt. Man erkennt hier aber, dass nicht so viel Heizleistung zum Aufheizen des Raumes benötigt wird und das Regelungssystem daher auch nicht 100 % der Heizleistung der Infrarotheizung einsetzt, sondern nur einen geringen Prozentsatz.

Höchste Strahlungstemperatur: 120,0 °C
Höchste Gewünschte Temperatur: 23,0 °C
Höchste Heizleistung: 100 %
Niedrigste Heizleistung: 0 %
Höchste Außentemperatur: 13,9 °C
Niedrigste Außentemperatur: 5,0 °C 
Bisherige Betriebsstunden seit Beginn der Aufzeichnung am 01.09.2016: 11 h

Bisheriger Energieverbrauch seit Beginn der Aufzeichnung am 01.09.2016: 16,5 kW
h

Schlafen am 31. Oktober 2016

Im Schlafzimmer wurde keine Infrarotheizung benötigt. Die Heizleistung ist darum durchgängig auf 0 % und die aktuelle Temperatur liegt immer über der gewünschten Temperatur.

Höchste Strahlungstemperatur: 21,0 °C
Höchste Gewünschte Temperatur: 20,0 °C
Höchste Heizleistung: 0 %
Niedrigste Heizleistung: 0 %
Höchste Außentemperatur: 13,9 °C
Niedrigste Außentemperatur: 5,0 °C 
Bisherige Betriebsstunden seit Beginn der Aufzeichnung am 01.09.2016: 0 h

Bisheriger Energieverbrauch seit Beginn der Aufzeichnung am 01.09.2016: 0 kW
h