3. November 2016

Kind 2 am 02. November 2016

Die Infrarotheizung muss an diesem Tag nicht heizen, das erkennt man an der grünen Linie der Heizleistung. Diese liegt dauerhaft bei 0 %.

Mit der Außentemperatur steigt auch die aktuelle Temperatur im Raum an und kühlt dann wieder ab.

Höchste Strahlungstemperatur: 17,0 °C
Höchste Gewünschte Temperatur: 18,0 °C
Höchste Heizleistung: 0 %
Niedrigste Heizleistung: 0 %
Höchste Außentemperatur: 10,0 °C
Niedrigste Außentemperatur: 4,3 °C 
Bisherige Betriebsstunden seit Beginn der Aufzeichnung am 01.09.2016: 1 h

Bisheriger Energieverbrauch seit Beginn der Aufzeichnung am 01.09.2016: 1,5 kW
h

Kochen am 02. November 2016

Die Küche wurde an diesem Tag öfter benutzt. Einmal am Morgen gegen ca. 06:45 und einmal am Mittag gegen 12:30 Uhr. Frühs wurden die Vorbereitungen für das Mittagessen getroffen und am Mittag wurde dann gekocht.

Man sieht das der Raum die Temperatur, die durch das Kochen erzeugt wird sehr schön und lange halten kann. Wird am Morgen noch mit geringer Heizleistung durch das Regelungssystem geheizt, kann die Infrarotheizung dann im Verlauf des Tages die Heizleistung auf 0 % senken. Es wird für den Rest des Tages nicht mehr durch die Infrarotheizung geheizt.

Höchste Strahlungstemperatur: 42,0 °C
Höchste Gewünschte Temperatur: 20,5 °C
Höchste Heizleistung: 7 %
Niedrigste Heizleistung: 0 %
Höchste Außentemperatur: 10,0 °C
Niedrigste Außentemperatur: 4,3 °C 
Bisherige Betriebsstunden seit Beginn der Aufzeichnung am 01.09.2016: 6 h

Bisheriger Energieverbrauch seit Beginn der Aufzeichnung am 01.09.2016: 9 kW
h

HWR am 02. November 2016

Der HWR wird auch immer ein wenig durch die Lüftungsanlage beeinflusst. Zusätzlich ist zu erkennen, dass es an diesem Tag kälter war, als in den letzten Tagen. Denn konnte bisher bei steigender Außentemperatur die Infrarotheizung immer die Leitung auf 0 % regeln, ist das hier nicht der Fall. 

Durch eine kurze Nutzung des Raumes am Morgen kann die Heizleistung kurz auf 0 % geregelt werden.

Dank des integrierten Regelungssystem in der Infrarotheizung wird auf jede Veränderung im Raum reagiert und die Infrarotheizung passt den Energieverbrauch an.

Höchste Strahlungstemperatur: 43,0 °C
Höchste Gewünschte Temperatur: 19,0 °C
Höchste Heizleistung: 9 %
Niedrigste Heizleistung: 0 %
Höchste Außentemperatur: 10,0 °C
Niedrigste Außentemperatur: 4,3 °C 
Bisherige Betriebsstunden seit Beginn der Aufzeichnung am 01.09.2016: 7 h

Bisheriger Energieverbrauch seit Beginn der Aufzeichnung am 01.09.2016: 7 kW
h

Kind 1 am 02. November 2016

Kind 1 ist ein Raum, an dem man heute gut das Verhältniss von Außentemperatur und Heizleistung beobachten kann.

Steigt die Außentemperatur, kann das Regelungssystem der SUNNYHEAT Infrarotheizung die Heizleistung nach unten regeln, wird es kälter, gibt es wieder mehr Energie hinzu. Das ist der Vorteil eines Regelungssystem, dass die Leistung der Heizung zu kontrollieren weis.

Höchste Strahlungstemperatur: 41,0 °C
Höchste Gewünschte Temperatur: 21,0 °C
Höchste Heizleistung: 12 %
Niedrigste Heizleistung: 4 %
Höchste Außentemperatur: 10,0 °C
Niedrigste Außentemperatur: 4,3 °C 
Bisherige Betriebsstunden seit Beginn der Aufzeichnung am 01.09.2016: 46 h

Bisheriger Energieverbrauch seit Beginn der Aufzeichnung am 01.09.2016: 69 kW
h

DU/WC am 02. November 2016

Auch im Raum DU/WC merkt man, dass es langsam wieder kälter wird. Hier kann die Heizleistung der Infrarotheizung durch das Regelungssystem zwar auch teilweise nach unten geregelt werden, dennoch muss der Raum immer mit ein wenig Heizleistung beheizt werden.

Auch die Strahlungstemperatur folgt der Heizleistung.

Man merkt in diesem Raum auch die Lüftungsanlage. Immer nachdem die Lüftungsanlage knapp zu Ende ist, wird der Raum durch die Kaltluft abgekühlt und die Infrarotheizung muss wieder etwas mehr unterstützen.

Höchste Strahlungstemperatur: 50,0 °C
Höchste Gewünschte Temperatur: 20,5 °C
Höchste Heizleistung: 14 %
Niedrigste Heizleistung: 2 %
Höchste Außentemperatur: 10,0 °C
Niedrigste Außentemperatur: 4,3 °C 
Bisherige Betriebsstunden seit Beginn der Aufzeichnung am 01.09.2016: 33 h

Bisheriger Energieverbrauch seit Beginn der Aufzeichnung am 01.09.2016: 16,5 kW
h

Galerie am 02. November 2016


Die Galerie wird am Anfang noch beheizt, die Heizleistung kann aber dann durch das Regelungssystem in der Infrarotheizung auf 0 % Heizleistung geregelt werden.

Gegen 08:00 Uhr wird es im Raum etwas kälter. Hier wurde kurz gelüftet. Die Infrarotheizung muss das ausgleichen und gibt wieder mehr Energie für das Heizen hinzu. Die Strahlungstemperatur steigt ebenfalls wieder an.

Mit der steigenden Außentemperatur wird dann wieder die Leistung zurückgenommen und am Abend wieder erhöht. Gegen Ende des Tages wird es wärmer im Raum, somit kann die Heizleistung zurückgenommen werden.

Höchste Strahlungstemperatur: 60,0 °C
Höchste Gewünschte Temperatur: 20,5 °C
Höchste Heizleistung: 16 %
Niedrigste Heizleistung: 0 %
Höchste Außentemperatur: 10,0 °C
Niedrigste Außentemperatur: 4,3 °C 
Bisherige Betriebsstunden seit Beginn der Aufzeichnung am 01.09.2016: 28 h

Bisheriger Energieverbrauch seit Beginn der Aufzeichnung am 01.09.2016: 42 kW
h

Wohnen/Essen am 02. November 2016

Im Raum Wohnen/Essen merkt man, dass die Außentemperatur wieder gesunken ist. Die Abstände zwischen den Heizzyklen werden wieder kürzer, je kälter die Temperatur außen wird.

Man merkt, dass sich am Mittag der Abstand wieder ein wenig vergrößert und am Abend wieder verringert.

Durch das integrierte Regelungssystem in der SUNNYHEAT Infrarotheizung wird trotzdem nicht mit 100 % der Heizenergie geheizt. Denn der Raum benötigt diese noch nicht. Auch die Strahlungstemperatur hat das eingestellte Maximum von 120 °C noch nicht erreicht. Das Regelungssystem kann mehr Leistung nutzen, wenn es diese benötigt, solange das jedoch nicht der Fall ist, regelt das Regelungssystem die Leistung so, dass es zum Raum passt.

Höchste Strahlungstemperatur: 94,0 °C
Höchste Gewünschte Temperatur: 22,0 °C
Höchste Heizleistung: 57 %
Niedrigste Heizleistung: 0 %
Höchste Außentemperatur: 10,0 °C
Niedrigste Außentemperatur: 4,3 °C 
Bisherige Betriebsstunden seit Beginn der Aufzeichnung am 01.09.2016: 56 h

Bisheriger Energieverbrauch seit Beginn der Aufzeichnung am 01.09.2016: 336 kW
h

Bad am 02. November 2016

Im Bad läuft jeden Werktag ein Heizprogramm, dass um 06:30 Uhr beginnt und um 07:00 Uhr endet. Heute wurde es durch den Nutzer schon eher als 07:00 Uhr beendet. Das Heizprogramm stellt im angegebenen Zeitraum die gewünschte Temperatur im Bad von 20,0 °C auf 23,0 °C.

Das hat zur Folge, dass die Infrarotheizung zu heizen beginnt. Die Heizleistung der Infrarotheizung geht von 0 % auf 100 % hoch, um den Raum möglichst schnell und effizient zu erwärmen. Auch die Strahlungstemperatur nimmt zu.

Das Heizprogramm wird jedoch schnell abgebrochen, sodass der Raum nur leicht wärmer wird. Mit dem Heizprogramm möchte man nur die Strahlung der Heizung nutzen. Man möchte nicht den kompletten Raum auf 23,0 °C erwärmen.

Im Verlauf des Tages heizt die Infrarotheizung noch einmal in der Nacht. Hier heizt sie jedoch nicht mit 100 % ihrer Heizleistung, da nicht die volle Leistung benötigt wird. Es wird mit nur ca. 10 % ihrer zur Verfügung stehenden 1500 Watt geheizt. Das Regelungssystem in der SUNNYHEAT Infrarotheizung sorgt dafür, dass nur so viel Energie wie nötig eingesetzt wird.

Höchste Strahlungstemperatur: 67,0 °C
Höchste Gewünschte Temperatur: 23,0 °C
Höchste Heizleistung: 100 %
Niedrigste Heizleistung: 0 %
Höchste Außentemperatur: 10,0 °C
Niedrigste Außentemperatur: 4,3 °C 
Bisherige Betriebsstunden seit Beginn der Aufzeichnung am 01.09.2016: 11 h

Bisheriger Energieverbrauch seit Beginn der Aufzeichnung am 01.09.2016: 16,5 kW
h

Schlafen am 02. November 2016

Das Heizpaneel heizte an diesem Tag nicht. Die Heizleistung steht daher kontinuierlich auf 0. Ab 09:45 Uhr steigt die aktuelle Temperatur im Raum sogar bedingt durch die steigende Außentemperatur an. 

Erst gegen 16:00 Uhr kühlt der Raum wieder ab, bleibt aber über der gewünschten Temperatur.

Höchste Strahlungstemperatur: 20,0 °C
Höchste Gewünschte Temperatur: 20,0 °C
Höchste Heizleistung: 0 %
Niedrigste Heizleistung: 0 %
Höchste Außentemperatur: 10,0 °C
Niedrigste Außentemperatur: 4,3 °C 
Bisherige Betriebsstunden seit Beginn der Aufzeichnung am 01.09.2016: 0 h

Bisheriger Energieverbrauch seit Beginn der Aufzeichnung am 01.09.2016: 0 kW
h