2. September 2016

Kind 2 am 1. September 2016

Besonders bei Kind 2 ist zu erkennen, dass das Zimmer im Westen liegt. Hier wird die Heizung direkt durch die untergehnde Sonne angestrahlt, dadurch steigt die Strahlungs- oder Oberflächentemperatur der Heizung.

Die aktuelle Temperatur folgt der Kurve der Außentemperatur leicht, sodass man den Temperaturverlauf von Außen auch im Inneren des Hauses sehen kann. 

Ein Heizen der Heizung ist nicht notwendig, das die aktuelle Temperatur über der gewünschten Temperatur liegt. Die aktuelle Heizleistung der Heizung beträgt daher 0 %.

Kochen am 1. September 2016

Die Küche hat eine Schiebetür in den Raum Wohnen/Essen, die den ganzen Tag geöffent wurde. Daher ist bei der Strahlungs/Oberflächentemperatur oft eine Schwankung in der Strahlungstemperatur zu sehen.

Der Unterschied beträgt nicht komplett 1 °C, es wird jedoch nur Gradgenau aufgezeichnet. Daher sind hier viele Verändungen von einem Grad aufgeführt.

Die aktuelle Temperatur folgt der Kurve der Außentemperatur. Zudem liegt die Küche im Westen wodurch ebenfalls ein Anstieg der aktuellen Temperatur festzustellen ist.

Man sieht, dass die Küche mittags nicht genutzt wurde, da keine außergewöhnliche Steigerung (beispielsweise durch einen Herd) in der aktuellen Temperatur festzustellen ist. 

Die Heizung wird noch nicht benötigt, da die aktuelle Temperatur über der gewünschten Temperatur liegt. Das ist auch daran zu erkennen, dass die aktuelle Heizleistung 0 % beträgt.

HWR am 1. September 2016

Auch der Hauswirtschaftsraum ist weitgehend konstant. Lediglich die Außentempraturkurve ist leicht in der aktuellen Temperatur wiederzufinden. Dieser Raum wird nur sporadisch genutzt und zeigt daher kaum Veränderung. 

Die Heizung muss noch nicht zuheizen, da die aktuelle Temperatur über der gewünschten Temperatur liegt. Das die Heizung nicht heizt, sieht man daran, dass die Heizleistung 0 % beträgt.

Kind 1 am 1. September 2016

Im Kind 1 war den ganzen Tag die Zimmertür geschlossen. Dieser Raum ist daher sehr konstant zu beobachten. Zusätzlich liegt er ebenfalls wieder auf der Nordseite. 

Die aktuelle Temperatur ist leicht der Außentemperatur angepasst. Somit ist zu beobachten, wie die Außentemperatur Einfluss auf ein Haus hat.

Es besteht kein Bedarf zu Heizen, da die aktuelle Temperatur über der gewünschten Temperatur liegt. Die Heizleistung der Heizung ist daher auf 0 %, da sie nicht heizen und regeln muss.

DU/WC am 1. September 2016

Auch bei dieser Statistik kann man sehen, dass die aktuellen Temperatur leicht der Kurve der Außentemperatur folgt. 

Die Strahlungstemperatur bleibt bis auf wenige Schwankungen konstant, das ist der Nordseite geschuldet, auf der das Bad liegt. Die Strahlungstemperatur oder Oberflächentemperatur schwankt nicht zwingend ein Grad, diese wird jedoch nur Gradgenau aufgezeichnet.

In diesem Raum wird keine Heizung benötigt, da die aktuelle Temperatur über der gewünschten Temperatur liegt. Man sieht es daran, dass die Heizleistung bei 0 % liegt.

Galerie am 1. September 2016

Die Galerie hat ein Fenster Richtung Westen. Das sieht man daran, dass die aktuelle Temperatur gegen Abend leicht ansteigt, auch die Aussentemperatur tut ihr übriges dazu.

Wird die Aussentemperatur wärmer, steigt auch langsam die aktuelle Temperatur. 

Die Heizung wird in diesem Raum noch nicht benötigt. Es ist daran zu erkennen, dass die Heizung mit 0 % nicht heizt und die aktuelle Temperatur über der gewünschten Temperatur liegt.

Bad am 1. September 2016

Diese Statistik zeigt sehr schön, wie der Mensch Einfluss auf das Heizverhalten hat. Sie sehen, dass das Bad ab ca. 06:45 benutzt wurde. Die aktuelle Temperatur steigt daher ab 07:00 Uhr an, da geduscht wird und sich im Bad aufgehalten wird.

Man sieht, dass bei dieser Statistik im Gegensatz zu anderen Räumen relativ wenig Schwankungen in der Strahlungs/Oberflächentemperatur stattfinden, das liegt daran, dass sich das Bad auf der Nordseite befindet und hier nicht so viel Veränderungen mit Sonneneinstrahlung passieren.

Auch in diesem Raum ist keine Heizung notwendig, da die aktuelle Temperatur weit über der gewünschten Temperatur liegt. Die Heizleistung ist daher 0 %.

Schlafen am 1. September 2016

Im Schlafzimmer sieht man, dass die Strahlungstemperatur des Paneels schwankt. Das liegt daran, dass das Fenster den ganzen Tag gekippt wurde. Je nachdem, ob die Sonne eingestrahlt hat oder ein kühlender Wind durchs Zimmer ging, hat sich die Strahlungstemperatur oder auch Oberflächentemperatur des Paneels geändert.

Die Heizleistung ist aber bei 0 %,  das ist an der grünen Linie sehr gut lesbar. Es bedeutet, dass die Heizung nicht läuft, da die aktuelle Temperatur immer über der gewünschten Raumtemperatur liegt.

Man sieht am Ende, dass je mehr die Aussenemperatur sinkt, auch die Oberflächentemperatur langsam abnimmt, da der Raum etwas auskühlt.

Wohnen/ Essen am 1. September 2016

Hier sehen Sie den Wohn/Essbereich des Musterhauses. Es ist zu erkennen, dass zwischen 07:00 Uhr und 08:00 Uhr gelüftet wurde, da die Strahlungstemperatur hier kurz um 1 °C sinkt.

Die Heizungen sind bei diesen Temperaturen auch noch nicht aktiv. Das ist daran zu sehen, dass die Heizleistung durchgängig bei 0 % liegt und die aktuelle Temperatur immer weit über der gewünschten Temperatur liegt.

Die Außentemperatur liegt auch noch hoch, sodass die Heizungen noch nicht Ihren Betrieb aufnehmen müssen.