11. Dezember 2016

Kind 2 am 10. Dezember 2016

Im Raum Kind 2 sieht man wie die aktuelle Temperatur gegen 14:00 Uhr im Raum ansteigt. Das kommt daher, dass die Sonne direkt in den Raum scheint und diesen erwärmt.

Das Regelungssystem in der SUNNYHEAT Infrarotheizung registriert das und regelt die Leistung der Infrarotheizung nach unten. Zeitweise sogar auf 0 %, da der Raum die Unterstützung der Infrarotheizung nicht benötigt.

Als die Außentemperatur sinkt, benötgit der Raum dann wieder die Unterstützung der Infrarotheizung. 

Höchste Strahlungstemperatur: 36,0 °C
Höchste Gewünschte Temperatur: 18,0 °C
Höchste Heizleistung: 9 %
Niedrigste Heizleistung: 0 %
Höchste Außentemperatur: 4,9 °C
Niedrigste Außentemperatur: -0,3 °C 
Bisherige Betriebsstunden seit Beginn der Aufzeichnung am 01.09.2016: 30 h

Bisheriger Energieverbrauch seit Beginn der Aufzeichnung am 01.09.2016: 45 kW
h

Kochen am 10. Dezember 2016

In der Küche wird am Anfang des Tages die Infrarotheizung nicht benötigt, da der Raum noch vom Kochen am Vortag die Wärme halten konnte. Das Regelungssystem sorgt dafür, dass die Infrarotheizung dann auch keine Energie zuführt, wie man an der grünen Linie erkennen kann.

Später, als die Außentemperatur kälter wird, setzt das Regelungssystem in der SUNNYHEAT Infrarotheizung mehr Energie ein, sodass der Raum die Temperatur halten kann. Mit der wärmer werdenen Außentemperatur kann dann die Leistung wieder zurückgenommen werden.

Mit dem Regelungssystem kann je nach Bedarf und Situation ein Raum beheizt werden. Das zeigt auch die Grafik. 

Höchste Strahlungstemperatur: 40,0 °C
Höchste Gewünschte Temperatur: 20,5 °C
Höchste Heizleistung: 7 %
Niedrigste Heizleistung: 0 %
Höchste Außentemperatur: 4,9 °C
Niedrigste Außentemperatur: -0,3 °C 
Bisherige Betriebsstunden seit Beginn der Aufzeichnung am 01.09.2016: 33 h

Bisheriger Energieverbrauch seit Beginn der Aufzeichnung am 01.09.2016: 49,5 kW
h

HWR am 10. Dezember 2016

Im HWR bleibt die Leistung der Infrarotheizung fast den ganzen Tag auf 6 %, erst am Abend, als das Außenklima kälter wird wird wieder etwas mehr Leistung und Unterstützung durch die Infrarotheizung benötigt.

Das Regelungssystem in der SUNNYHEAT Infrarotheizung sorgt dafür, dass die Leistung der Infrarotheizung stetig geregelt wird, damit nur so viel Energie eingesetzt wird, wie der Raum benötigt.

Genaueres über das Regelungssystem in der SUNNYHEAT Infrarotheizung finden Sie in den Zusammenfassungen von Oktober und November

Höchste Strahlungstemperatur: 43,0 °C
Höchste Gewünschte Temperatur: 19,0 °C
Höchste Heizleistung: 10 %
Niedrigste Heizleistung: 6 %
Höchste Außentemperatur: 4,9 °C
Niedrigste Außentemperatur: -0,3 °C 
Bisherige Betriebsstunden seit Beginn der Aufzeichnung am 01.09.2016: 63 h

Bisheriger Energieverbrauch seit Beginn der Aufzeichnung am 01.09.2016: 63 kW
h

Kind 1 am 10. Dezember 2016

Kind 1 wird heute wieder fast gleichmäßig beheizt. Das sieht man an der grünen Linie, die die Leistung der Infrarotheizung darstellt.

Als es draußen kälter wird, wird etwas mehrLeistung benötigt, als es etwas wärmer wird weniger. Das Klima im Raum bleibt auch bei der Regelung der Leistung gleichmäßig. 

Höchste Strahlungstemperatur: 43,0 °C
Höchste Gewünschte Temperatur: 21,0 °C
Höchste Heizleistung: 13 %
Niedrigste Heizleistung: 8 %
Höchste Außentemperatur: 4,9 °C
Niedrigste Außentemperatur: -0,3 °C 
Bisherige Betriebsstunden seit Beginn der Aufzeichnung am 01.09.2016: 141 h

Bisheriger Energieverbrauch seit Beginn der Aufzeichnung am 01.09.2016: 211,5 kW
h

DU/WC am 10. Dezember 2016

In der DU/WC sieht man, wie die Leistung der Infrarotheizung abnimmt, als die Außentemperatur ansteigt.

Durch das wärmere Klima außen, wird auch im Raum nicht mehr so viel Energie benötigt. Als die temperatur jedoch sinkt, wird die Infrarotheizung wieder stärker als Unterstützung benötigt. 

Höchste Strahlungstemperatur: 58,0 °C
Höchste Gewünschte Temperatur: 20,5 °C
Höchste Heizleistung: 18 %
Niedrigste Heizleistung: 3 %
Höchste Außentemperatur: 4,9 °C
Niedrigste Außentemperatur: -0,3 °C 
Bisherige Betriebsstunden seit Beginn der Aufzeichnung am 01.09.2016: 120 h

Bisheriger Energieverbrauch seit Beginn der Aufzeichnung am 01.09.2016: 60 kW
h

Galerie am 10. Dezember 2016

Die Galerie wird am Vormittag fast mit gleichmäßiger Heizleistung beheizt. Trotz der steigenden Außentemperatur wird hier langsam wieder etwas mehr Heizleistung im Raum benötigt.

Das liegt mit an der Lüftungsanalge, die Einlfuss auf den Raum hat. Später regelt dann das Regelungssystem in der Infrarotheizung die Energie wieder nach unten, soass nicht mehr so viel verbraucht wird. Je nach Bedarf im Raum wird die Leistung der Infrarotheizung geregelt. 

Höchste Strahlungstemperatur: 38,0 °C
Höchste Gewünschte Temperatur: 20,5 °C
Höchste Heizleistung: 7 %
Niedrigste Heizleistung: 0 %
Höchste Außentemperatur: 4,9 °C
Niedrigste Außentemperatur: -0,3 °C 
Bisherige Betriebsstunden seit Beginn der Aufzeichnung am 01.09.2016: 67 h

Bisheriger Energieverbrauch seit Beginn der Aufzeichnung am 01.09.2016: 100,5 kW
h

Wohnen/Essen am 10. Dezember 2016

Im Raum Wohnen/Essen sieht man einen markanten Leistungsabfall bei der Infrarotheizung. Dieser passiert ca. um 14:00 Uhr. Das liegt daran, dass in diesem Raum die Sonne aktiv war. Gleichzeitig steigt auch die Außentemperatur.

Das was wir tun und auch das Außenklima hat Einfluss auf die Heizkurve in einem Raum. 

Höchste Strahlungstemperatur: 74,0 °C
Höchste Gewünschte Temperatur: 22,0 °C
Höchste Heizleistung: 22 %
Niedrigste Heizleistung: 4 %
Höchste Außentemperatur: 4,9 °C
Niedrigste Außentemperatur: -0,3 °C 
Bisherige Betriebsstunden seit Beginn der Aufzeichnung am 01.09.2016: 181 h

Bisheriger Energieverbrauch seit Beginn der Aufzeichnung am 01.09.2016: 1086 kW
h

Bad am 10. Dezember 2016

Im Bad wird am Wochenende kein Heizprogramm genutzt. Dafür sieht man wie es zum Duschen benutzt wird und dadurch die aktuelle Temperatur ansteigt. Die Infrarotheizung reagiert darauf und regelt die Leistung der SUNNYHEAT Infrarotheizung zurück.

Das ist der Vorteil einer Infrarotheizung mit integriertem Regelungssystem. Es kann jederzeit auf Veränderungen reagiert werden und das schlägt sich auch im Verbrauch der Infrarotheizung nieder. Es ist an der grünen Linie zu sehen. 

Höchste Strahlungstemperatur: 49,0 °C
Höchste Gewünschte Temperatur: 20,0 °C
Höchste Heizleistung: 15 %
Niedrigste Heizleistung: 0 %
Höchste Außentemperatur: 4,9 °C
Niedrigste Außentemperatur: -0,3 °C 
Bisherige Betriebsstunden seit Beginn der Aufzeichnung am 01.09.2016: 56 h

Bisheriger Energieverbrauch seit Beginn der Aufzeichnung am 01.09.2016: 84 kW
h