3. September 2016

Kind 2 am 2. September 2016

Im Raum Kind 2 macht sich das Lüften um ca. 07:00 Uhr bemerkbar. Hier ist ein Abfall der aktuellen und der Strahlungstemperatur festzustellen. Die sinkende Außentemperatur tut ihr Übriges dazu.

 Die aktuelle Temperatur folgt der Kurve der Außentemperatur leicht.

Die Heizung heizt nicht, da die aktuelle Temperatur über der gewünschten Temperatur liegt. Das sieht man an der Heizleistung, diese beträgt 0 %.

Kochen am 2. September 2016

Die aktuelle Temperatur in der Küche folgt leicht der Außentemperatur. Die Küchentür ist stets geöffnet, zudem befindet sich dort eine Abluft der Lüftungsanlage. Das Erklärt die Schwankunen in der Strahlungs/Oberflächentemperatur. Diese beträgt jedoch nicht immer ein Grad, diese wird lediglich gradgenau gemessen, darum sind hier Abweichungen von einem Grad gemessen worden.

Die Heizung heizt nicht, da sich die aktuelle Temperatur über der gewünschten Raumtemperatur befindet. Die Heizleistung steht daher auf 0 %.

HWR am 2. September 2016

Die Raumtemperatur/aktuelle Temperatur des HWR läuft mit der Außentemperaturkurve. Man kann hier ein leichtes Abbild der Außentemperatur in der aktuellen Temperatur erkennen.

Die Heizung muss noch nicht heizen, da die aktuelle Temperatur über der gewünschten Temperatur liegt. Die Heizleistung der Heizung beträgt 0 %.

Kind 1 am 2. September 2016

Auch im Raum Kind 1 macht sich das Lüften des Hauses ab 07:00 Uhr bemerkbar. Hier fällt sowohl die Strahlungstemperatur, als auch die aktuelle Raumtemperatur ab.

Mit dem Steigen der Außentemperatur steigt auch wieder die aktuelle Temperatur. Man sieht, dass trotz einem Fallen der Außentemperatur die aktuelle Temperatur in diesem Raum noch gut gehlaten wird.

Die Heizung heizt noch nicht, da die aktuelle Temperatur nicht unter die gewünschte Temperatur gefallen ist. Die Heizleistung beträgt daher 0 %.

DU/WC am 2. September 2016

In der DU/WC wurde ab ca. 07:00 Uhr gelüftet, das sieht man an einem rapiden Abfall der aktuellen Raumtemperatur und der Strahlungs/Oberflächentemperatur. Langsam erholt sich die aktulelle Temperatur dann wieder auch mit dem Anstieg der Außentemperatur.

Sonst bleibt die Strahlungstemperatur konstant, da die DU/WC auf der Nord-Ostseite liegt und die Heizung nicht direkt durch die Sonne angestrahlt wird.

Die Heizung braucht nicht zu heizen, da die aktuelle Temperatur über der gewünschten Temperatur liegt. Die Heizleistung beträgt daher 0 %.

 

Galerie am 2. September 2016

Auf diesem Bild sieht man die Galerie. Das Lüften des Badezimmers und des Wohnbereichs macht sich hier auch durch einen Abfall der aktuellen Temperatur, sowie der Strahlungs/Oberflächentemperatur bemerkbar.

Das Verhalten und die Gewohnheiten beeinflussen das Gebäudeklima mehr als man zunächst denkt. Selbst ohne Einsatz der Heizung, kann man das an dieser Statistik gut erkennen.

Die aktuelle Temperatur im Raum liegt über der gewünschten Temperatur, das heißt, dass die Heizung noch nicht heizt. Das sieht man daran, dass die aktuelle Temperatur der Heizung 0 % beträgt.

Wohnen/Essen am 2. September 2016

Im Wohn/Esszimmer kann man die aktuelle Temperatur auch wieder mit der Außtentemperaturkurve gleichsetzen. Sinkt die Außentemperatur, sinkt auch leicht die aktuelle Temperatur.

Außnahme bildet ein Temperaturabfall im Raum um ca. 07:30 Uhr. Hier wurde gelüftet. Das macht sich sofort bei der aktuellen und der Strahlungs/Oberflächentemperatur bemerkbar. Mit dem Steigen der Außentemperatur steigt auch wieder die aktuelle Temperatur.

Die Heizung muss an diesem Tag noch nicht heizen, die gewünschte Temperatur liegt noch unter der aktuellen Temperatur. Die aktuelle Heizleistung der Heizung beträgt daher 0 %.

Bad am 2. September 2016

Am Beispiel Bad kann man sehr gut sehen, wie das Nutzerverhalten Einfluss auf unsere Heizung hat.

Es wurde ca. ab 06:30 Uhr benutzt. Unter anderem wurde auch geduscht. Darum kann man ein Ansteigen der aktuellen Temperatur ab dieser Zeit bis ca. 07:00 Uhr ausmachen.

Nach dem Duschen wurde gelüftet und auch die Außentemperatur fällt weiter ab. Dadurch sinkt sowohl die aktuelle Raumtemperatur, als auch die Strahlungs/Oberflächentemperatur des Paneels. Erst als die Außentemperatur wieder zu Steigen beginnt, erhöhen sich auch aktuelle Temperatur und Strahlungstemperatur der Heizung.

Trotz einer Senkung der aktuellen Temperatur kam diese nicht unter die gewünschte Temperatur. Somit heizte die Heizung nicht. 0 % Heizleistung zeigen dies an.

Schlafen am 2. September 2016

Im Schlafzimmer war den ganzen Tag das Fenster gekippt. Darum sieht man leichte Schwankungen in der Strahlungs- oder Oberflächentemperatur, obwohl die Heizung nicht heizt.

Die Strahlungstemperatur wird nur gradgenau gemessen, darum ergeben sich immer große Änderungen auf der Statistik.

Man sieht das die aktulle Temperatur im Gebäude der Kurve der Außentemperatur leicht folgt. Die Aktuelle Temperatur bleibt immer über der gewünschten Temperatur, somit ist ein Heizen nicht nötig.

Ab ca. 12:00 Uhr wurde das Schlafzimmer benutzt, darum kann man einen leichten Anstieg der aktuellen Temperatur sehen. Um 06:30 Uhr, wurde dann das Schlafzimmer verlassen.

 Das die Heizung noch nicht aktiv werden muss, sieht man auch an der aktuellen Heizleistung. Diese liegt bei 0 % den kompletten Tag über.