Bericht Mai 2017

Nach unseren Zusammenfassungen seit September 2016, kommt nun die Zusammenfassung für den Mai 2017.


Räume

Raum: Schlafen
Raumgröße: 17,13 qm
Anzahl Infrarotheizungen: 1 Stück
Installierte max. Leistung: 1500 Watt 
Durchschnittliche gewünschte Temperatur: 20,0 °C
Betriebsstunden 01.05.2017: 134 h
Betriebsstunden 31.05.2017: 134 h
Verbrauchte Kwh Mai: 0 kWh

Raum: Bad
Raumgröße: 13,13 qm
Anzahl Infrarotheizungen: 1 Stück
Installierte max. Leistung: 1500 Watt
Durchschnittliche gewünschte Temperatur: 20,0 °C
Betriebsstunden 01.05.2017: 190 h
Betriebsstunden 31.05.2017: 192 h
Verbrauchte Kwh Mai: 3 kWh

Raum: Wohnen/Essen
Raumgröße: 61,74 qm
Anzahl Infrarotheizungen: 3 Stück
Installierte max. Leistung: 6000 Watt
Durchschnittliche gewünschte Temperatur: 22,0 °C
Betriebsstunden 01.05.2017: 556 h
Betriebsstunden 31.05.2017: 556 h
Verbrauchte Kwh Mai: 0 kWh

Raum: Galerie
Raumgröße: 11,50 qm
Anzahl Infrarotheizungen: 1 Stück
Installierte max. Leistung: 1500 Watt
Durchschnittliche gewünschte Temperatur: 20,5 °C
Betriebsstunden 01.05.2017: 191 h
Betriebsstunden 31.05.2017: 199 h
Verbrauchte Kwh Mai: 13,5 kWh

Raum: DU/WC
Raumgröße: 3,52 qm
Anzahl Infrarotheizungen: 1 Stück
Installierte max. Leistung: 500 Watt
Durchschnittliche gewünschte Temperatur: 20,5 °C
Betriebsstunden 01.05.2017: 402 h
Betriebsstunden 31.05.2017: 410 h
Verbrauchte Kwh Mai: 4 kWh

Raum: Kind 1
Raumgröße: 15,77 qm
Anzahl Infrarotheizungen: 1 Stück
Installierte max. Leistung: 1500 Watt
Durchschnittliche gewünschte Temperatur: 21,0 °C
Betriebsstunden 01.05.2017: 398 h
Betriebsstunden 31.05.2017: 402 h
Verbrauchte Kwh Mai: 6 kWh

Raum: HWR
Raumgröße: 10,60 qm
Anzahl Infrarotheizungen: 1 Stück
Installierte max. Leistung: 1000 Watt
Durchschnittliche gewünschte Temperatur: 19,0 °C
Betriebsstunden 01.05.2017: 221 h
Betriebsstunden 31.05.2017: 225 h
Verbrauchte Kwh Mai: 4 kWh

Raum: Kochen
Raumgröße: 11,27 qm
Anzahl Infrarotheizungen: 1 Stück
Installierte max. Leistung: 1500 Watt
Durchschnittliche gewünschte Temperatur: 20,5 °C
Betriebsstunden 01.05.2017: 116 h
Betriebsstunden 31.05.2017: 119 h
Verbrauchte Kwh Mai: 4,5 kWh

Raum: Kind 2
Raumgröße: 15,70 qm
Anzahl Infrarotheizungen: 1 Stück
Installierte max. Leistung: 1500 Watt
Durchschnittliche gewünschte Temperatur: 17,0 °C
Betriebsstunden 01.05.2017: 85 h
Betriebsstunden 31.05.2017: 85 h
Verbrauchte Kwh Mai: 0 kWh

Haus insgesamt

Größe (Beheizte Räume): 160,63 qm
Anzahl Infrarotheizungen: 11
Durchschnittliche Außentemperatur: 16,2 °C
Betriebsstunden 01.05.2017: 2293 h
Betriebsstunden 31.05.2017: 2322 h
Verbrauchte Kwh Mai: 35 kWh

Fazit

Das Jahr 2017 hat eine verlängerte Heizsaison. Sind wir oft schon im März mit warmen Temperaturen verwöhnt worden, sieht es dieses Jahr anders aus.

Mit 16,2 °C durchschnittlicher Außentemperatur ist der Mai jedoch deutlich wärmer als der Vormonat April. Trotzdem haben wir auch im Mai normal schon höhere Außentemperaturen, als in diesem Jahr. Die Übergangszeit der Heizsaison verlängert sich damit weiterhin auch in den Mai hinein.

Gerade in der Übergangszeit heizen die SUNNYHEAT Infrarotheizungen nur dann, wenn sie benötigt werden. Durch das integrierte Regelungssystem kann schnell auf die äußeren Einflüsse wie Sonneneinstrahlung reagiert werden. 

Andere Heizsystem wie beispielsweise eine Fußbodenheizung sind träger und reagieren dadurch langsamer. So kann es im Haus zu warm werden, da durch die Verzögerung die Wärme erst dann in den Raum abgegeben wird, wenn sie nicht mehr benötigt wird, weil die Sonne bereits den Raum erwärmt hat. Das geht mit der Infrarotheizung schneller.

Gerade dieses Musterhaus heizt sich durch die vielen Türen schnell durch die Sonne auf. Dies ist im Winter ein Vorteil, kann jedoch an wärmeren Tagen auch ein Nachteil sein, da die Räume zu warm werden können. Hier möchte man nicht, dass die Heizung diesen Effekt noch zusätzlich unterstützt, zudem würde man unnötig Energie verbrauchen.

Man sieht an den einzelnen Tagen und Temperaturen, dass die Sonne ein guter Energielieferant ist. Gerade beim Aufheizen unterstützt Sie einen Raum mehr als gedacht. Selbst wenn die Außentemperatur kühler ist, sobald die Sonne scheint, kann man dies oft am Raum sehen.

Es gibt viele äußere Einflüsse, die das Heizverhalten beeinflussen. Die gleiche Aufzeichnung im nächsten Jahr würde darum vermutlich wieder ganz anders aussehen. Jedoch können Sie an diesem Jahr sehen, wie die SUNNYHEAT Infrarotheizung funktioniert. Es ist uns wichtig Ihnen das zu zeigen.

Wir sind gespannt wie dieser Blog Ende Augst enden wird und präsentieren Ihnen natürlich das Ergebnis auch wieder hier zusammengefasst. Vielen Dank für das Mitlesen und Verfolgen unsere Blogs!

   

Keine Kommentare:

Kommentar posten