13. Dezember 2016

Kind 2 am 12. Dezember 2016

Im Raum Kind 2 wird die Heizleistung immer wieder an die Situation im Raum angepasst. Das ist an der grünen Linie in der Heizkurve zu sehen, die die Heizleistung darstellt.

Die Strahlungstemperatur wird ebenfalls angepasst. Je nach Bedarf wird die Heizleistung geregelt. Darum heizt die Infrarotheizung auch zu keiner Zeit an diesem Tag mit 100 %, der Raum benötigt nicht die volle Leistung der Infrarotheizung, lediglich einen geringen Teil davon. 

Höchste Strahlungstemperatur: 32,0 °C
Höchste Gewünschte Temperatur: 18,0 °C
Höchste Heizleistung: 8 %
Niedrigste Heizleistung: 0 %
Höchste Außentemperatur: 6,7 °C
Niedrigste Außentemperatur: 4,2 °C 
Bisherige Betriebsstunden seit Beginn der Aufzeichnung am 01.09.2016: 31 h

Bisheriger Energieverbrauch seit Beginn der Aufzeichnung am 01.09.2016: 46,5 kW
h

Kochen am 12. Dezember 2016

Es wird an diesem Tag nicht am Mittag gekocht. Dafür wird das Abendessen in der Küche vorbereitet, wie man an der steigenden aktuellen Temperatur im Raum am Abend sehen kann.

Man sieht wie das Regelungssystem in der SUNNYHEAT Infrarotheizung reagiert und die Leistung nach unten regelt. Je nach Situation im Raum wird die Heizleistung vom Regelunssystem geregelt. 

Das ist der Vorteil des Regelungssystems in der SUNNYHEAT IR-Heizung. Es regelt die Leistung und gleichzeitig bleibt das Raumklima gleichmäßig. 

Höchste Strahlungstemperatur: 43,0 °C
Höchste Gewünschte Temperatur: 20,5 °C
Höchste Heizleistung: 9 %
Niedrigste Heizleistung: 0 %
Höchste Außentemperatur: 6,7 °C
Niedrigste Außentemperatur: 4,2 °C 
Bisherige Betriebsstunden seit Beginn der Aufzeichnung am 01.09.2016: 35 h

Bisheriger Energieverbrauch seit Beginn der Aufzeichnung am 01.09.2016: 52,5 kW
h

HWR am 12. Dezember 2016

Im HWR sieht man, dass um die Mittagszeit die Infrarotheizung die Leistung zurücknehmen kann. Hier ist die steigende Außentemperatur ein Grund.

Am Abend sieht man wie der Raum wieder etwas mehr Unterstützung durch die Infrarotheizung benötigt. Hier setzt die Infraroteizung wieder etwas mehr Energie ein. Trotzdem liegt die Heizleistung zu keinem Zeitpunkt an diesem Tag bei 100 %. 

Höchste Strahlungstemperatur: 42,0 °C
Höchste Gewünschte Temperatur: 19,0 °C
Höchste Heizleistung: 9 %
Niedrigste Heizleistung: 0 %
Höchste Außentemperatur: 6,7 °C
Niedrigste Außentemperatur: 4,2 °C 
Bisherige Betriebsstunden seit Beginn der Aufzeichnung am 01.09.2016: 65 h

Bisheriger Energieverbrauch seit Beginn der Aufzeichnung am 01.09.2016: 65 kW
h

Kind 1 am 12. Dezember 2016

Kind 1 wird fast gleichmäßig durch die Infrarotheizung beheizt. Der Verbrauch ändert sich nur leicht. 

Das Regelungssystem sorgt dafür, dass einerseits die Leistung der Infrarotheizung geregelt wird und andererseits die Temperatur im Raum gleichmäßig bleibt.

Trotz der fast stetig gleichen Heizleistung, kann man sehen, dass das Regelungssystem aktiv ist und die Leistung der Heizung stetig überwacht und wenn nötig anpasst. 

Höchste Strahlungstemperatur: 41,0 °C
Höchste Gewünschte Temperatur: 21,0 °C
Höchste Heizleistung: 12 %
Niedrigste Heizleistung: 6 %
Höchste Außentemperatur: 6,7 °C
Niedrigste Außentemperatur: 4,2 °C 
Bisherige Betriebsstunden seit Beginn der Aufzeichnung am 01.09.2016: 145 h

Bisheriger Energieverbrauch seit Beginn der Aufzeichnung am 01.09.2016: 217,5 kW
h

DU/WC am 12. Dezember 2016

In der DU/WC wird den ganzen Tag über mit einer Heizleistung unter 20 % geheizt. Das Regelungssystem in der Infrarotheizung sorgt dafür, dass nur so viel Energie wie nötig eingesetzt wird um den Raum zu beheizen.

Höchste Strahlungstemperatur: 51,0 °C
Höchste Gewünschte Temperatur: 20,5 °C
Höchste Heizleistung: 15 %
Niedrigste Heizleistung: 1 %
Höchste Außentemperatur: 6,7 °C
Niedrigste Außentemperatur: 4,2 °C 
Bisherige Betriebsstunden seit Beginn der Aufzeichnung am 01.09.2016: 124 h

Bisheriger Energieverbrauch seit Beginn der Aufzeichnung am 01.09.2016: 62 kW
h


Galerie am 12. Dezember 2016

In der Galerie wird am Morgen mit weniger Heizleistung geheizt als am Ende des Tages. Wie viel Heizleistung die Infrarotheizung einsetzt, hängt vom Raum ab. Durch das integrierte Regelungssystem kann sofort auf Veränderungen im Raum reagiert werden.

Die Leistung wird stetig vom Regelungssystem angepasst. Somit kann ein Raum sehr invididuell beheizt werden. 

Höchste Strahlungstemperatur: 45,0 °C
Höchste Gewünschte Temperatur: 20,5 °C
Höchste Heizleistung: 10 %
Niedrigste Heizleistung: 0 %
Höchste Außentemperatur: 6,7 °C
Niedrigste Außentemperatur: 4,2 °C 
Bisherige Betriebsstunden seit Beginn der Aufzeichnung am 01.09.2016: 69 h

Bisheriger Energieverbrauch seit Beginn der Aufzeichnung am 01.09.2016: 103,5 kW
h

Wohnen/Essen am 12. Dezember 2016

Im Raum Wohnen/Essen sieht man wie das Regelungssystem der Infrarotheizung die Heizleistung immer wieder anpasst - je nach Bedarf im Raum.

Auch die Strahlungstemperatur folgt der kurve der Heizleistung, wie man an der Aufzeichnung sehen kann. 

Höchste Strahlungstemperatur: 69,0 °C
Höchste Gewünschte Temperatur: 22,0 °C
Höchste Heizleistung: 20 %
Niedrigste Heizleistung: 3 %
Höchste Außentemperatur: 6,7 °C
Niedrigste Außentemperatur: 4,2 °C 
Bisherige Betriebsstunden seit Beginn der Aufzeichnung am 01.09.2016: 187 h

Bisheriger Energieverbrauch seit Beginn der Aufzeichnung am 01.09.2016: 1122 kW
h

Bad am 12. Dezember 2016

Im Bad ist wieder das Heizprogramm für kurze Zeit aktiv. Es erhöht die gewünschte Temperatur eine Zeit lang auf 23,0 °C.

In dieser Zeit heizt die Infrarotheizung mit 100 % Heizleistung um den Raum so schnell wie möglich zu erwärmen. Als das Heizprogramm beendet ist, sinkt die Heizleistung auf 0 %, da der Raum die Infraroheizung nicht mehr benötigt.

Das Regelungssystem in der SUNNYHEAT Infrarotheizung reagiert stetig auf Veränderungen im Raum und regelt die Leistung. Die Temperatur im Raum bleibt dabei gleichmäßig. 

Höchste Strahlungstemperatur: 118,0 °C
Höchste Gewünschte Temperatur: 23,0 °C
Höchste Heizleistung: 100 %
Niedrigste Heizleistung: 0 %
Höchste Außentemperatur: 6,7 °C
Niedrigste Außentemperatur: 4,2 °C 
Bisherige Betriebsstunden seit Beginn der Aufzeichnung am 01.09.2016: 58 h

Bisheriger Energieverbrauch seit Beginn der Aufzeichnung am 01.09.2016: 87 kW
h