17. November 2016

Kind 2 am 14. November 2016

Kind 2 wird wieder durch die Sonne erwärmt. Das kann man am markanten Anstieg der aktuellen Temperatur im Raum gegen 13:00 Uhr erkennen. Die Sonne scheint direkt durch das Fenster in das Zimmer.

Das Regelungssystem der SUNNYHEAT Infrarotheizung registriert dies und regelt sofort die Leistung nach unten auf 0 %. Damit ist die Infrarotheizung nicht mehr aktiv. Der Raum benötigt die Energie der Infrarotheizung nicht mehr, da er ja durch die Sonne erwärmt wird. Das genütgt um für den Rest des Tages die Leistung der Infrarotheizung auf 0 % zu regeln. Somit wird an diesem Tag in diesem Raum nicht einmal eine Betriebsstunde von der Infrarotheizung benötigt.

Höchste Strahlungstemperatur: 39,0 °C
Höchste Gewünschte Temperatur: 18,0 °C
Höchste Heizleistung: 11 %
Niedrigste Heizleistung: 0 %
Höchste Außentemperatur: 3,5 °C
Niedrigste Außentemperatur: -5,5 °C 
Bisherige Betriebsstunden seit Beginn der Aufzeichnung am 01.09.2016: 8 h

Bisheriger Energieverbrauch seit Beginn der Aufzeichnung am 01.09.2016: 12 kW
h

Kochen am 14. November 2016

Die Küche wird an diesem Tag nicht zum Kochen benutzt. Die Temperatur in der Küche bleibt den ganzen Tag über gleichmäßig. Die Infrarotheizung sorgt dafür, dass das Raumklima gleichbleibend ist.

Die Leistung der Infrarotheizung und auch die Strahlungstempratur werden jedoch je nach Bedarf geregelt und variieren daher. Dabei wird die Temperatur gleichmäßig gehalten aber der Verbrauch geregelt und immer wieder angepasst, um das Energiemanagement so effizient wie möglich zu machen. Denn wenn der Raum keine Energie benötigt, kann diese nach unten geregelt werden.

Höchste Strahlungstemperatur: 53,0 °C
Höchste Gewünschte Temperatur: 20,5 °C
Höchste Heizleistung: 12 %
Niedrigste Heizleistung: 0 %
Höchste Außentemperatur: 3,5 °C
Niedrigste Außentemperatur: -5,5 °C 
Bisherige Betriebsstunden seit Beginn der Aufzeichnung am 01.09.2016: 15 h

Bisheriger Energieverbrauch seit Beginn der Aufzeichnung am 01.09.2016: 22,5 kW
h

HWR am 14. November 2016

Im HWR wird die Temperatur im Raum gleichmäßig durch die Infrarotheizung beheizt. Das erkennt man an der blauen und grünen Linie der gewünschten und der aktuellen Temperatur.

Auch die Kurve der Heizleistung bleibt an diesem Tag relativ gleichmäßig. Genauso verhält es sich mit der Strahlungstemperatur. Die Heizleistung an diesem Tag bleibt immer sehr niedrig, da der Raum die Temperatur mit niedriger Heizleistung selbst halten kann.

Höchste Strahlungstemperatur: 47,0 °C
Höchste Gewünschte Temperatur: 19,0 °C
Höchste Heizleistung: 12 %
Niedrigste Heizleistung: 5 %
Höchste Außentemperatur: 3,5 °C
Niedrigste Außentemperatur: -5,5 °C 
Bisherige Betriebsstunden seit Beginn der Aufzeichnung am 01.09.2016: 25 h

Bisheriger Energieverbrauch seit Beginn der Aufzeichnung am 01.09.2016: 25 kW
h

Kind 1 am 14. November 2016

Im Kind 1 sieht man wie auch die Außentemperatur Einfluss auf den Raum hat. Zu Beginn des Tages wird der Raum mit gleichmäßiger Heizleistung beheizt. Am Mittag, als die Außentemperatur steigt, kann das Regelungssystem der SUNNYHEAT Infrarotheizung die Heizleistung nach unten regeln. Denn der Raum benötigt nicht mehr so viel Heizleistung, um die Temperatur zu halten.

Als die Außentemperatur am Abend wieder sinkt wird die Heizleistung wieder erhöht, damit der Raum nicht auskühlt und die aktuelle Temperatur gehalten werden kann.

Dieses stetige Anpassen der Heizleistung wird durch das Regelungssystem möglich. Es sorgt dafür, dass dem Raum nur so viel Heizleistung zugeführt wird, wie er benötigt. Dadurch wird auch der Verbrauch der Infrarotheizung geregelt und dem Raum möglichst optimal angepasst.

Höchste Strahlungstemperatur: 50,0 °C
Höchste Gewünschte Temperatur: 21,0 °C
Höchste Heizleistung: 16 %
Niedrigste Heizleistung: 9 %
Höchste Außentemperatur: 3,5 °C
Niedrigste Außentemperatur: -5,5 °C 
Bisherige Betriebsstunden seit Beginn der Aufzeichnung am 01.09.2016: 75 h

Bisheriger Energieverbrauch seit Beginn der Aufzeichnung am 01.09.2016: 112,5 kW
h

DU/WC am 14. November 2016

In der DU/WC kann am Mittag die Heizleistung auf 0 % geregelt werden. Dafür sorgt das integrierte Regelungssystem in der SUNNYHEAT Infrarotheizung. Die Außentemperatur ist hier wärmer, daher kann der Raum die Temperatur im Raum auch ohne die Infrarotheizung halten. Das Regelungssystem registriert dies und regelt dementsprechend die Leistung nach unten um Energie zu sparen.

Höchste Strahlungstemperatur: 65,0 °C
Höchste Gewünschte Temperatur: 20,5 °C
Höchste Heizleistung: 22 %
Niedrigste Heizleistung: 0 %
Höchste Außentemperatur: 3,5 °C
Niedrigste Außentemperatur: -5,5 °C 
Bisherige Betriebsstunden seit Beginn der Aufzeichnung am 01.09.2016: 58 h

Bisheriger Energieverbrauch seit Beginn der Aufzeichnung am 01.09.2016: 29 kW
h

Galerie am 14. November 2016

In der Galerie wird am Abend die meiste Heizenergie benötigt. Als der Raum aufgeheizt ist, wird dann wieder die Leistung der Infrarotheizung zurückgenommen, da sie vom Raum nicht mehr benötigt wird.

Während des kompletten Tages wird nicht einmal die komplette maximale Leistung der Infrarotheizung benötigt. Die Heizleistung liegt nie bei 100 %. Die grüne Linie der Heizleistung verläuft nie gleich, das zeigt, das die Heizleistung stetig neu angepasst wird, um nur so viel zu verbrauchen, wie der Raum benötigt.

Höchste Strahlungstemperatur: 79,0 °C
Höchste Gewünschte Temperatur: 20,5 °C
Höchste Heizleistung: 26 %
Niedrigste Heizleistung: 0 %
Höchste Außentemperatur: 3,5 °C
Niedrigste Außentemperatur: -5,5 °C 
Bisherige Betriebsstunden seit Beginn der Aufzeichnung am 01.09.2016: 47 h

Bisheriger Energieverbrauch seit Beginn der Aufzeichnung am 01.09.2016: 70,5 kW
h

Wohnen/Essen am 14. November 2016

Wohnen/Essen kommt um die Mittagszeit ohne die Infrarotheizung aus. Man sieht das an der grünen Linie der Heizleistung. Diese liegt bei 0 %. Im späteren Verlauf des Tages steigt dann der Energiebedarf des Raumes und die Infrarotheizung gibt mehr Heizleistung hinzu um die Temperatur im Raum zu halten. Im späteren Verlauf des Tages sinkt dann der Energiebedarf wieder und die Heizleistung kann wieder nach unten geregelt werden.

Das Wohnzimmer ist der mit Abstand größte Raum in diesem Haus. Er besitzt ein offenes Treppenhaus in die Galerie und ist sehr verwinkelt. Trotzdem sorgt das Regelungssystem der Infrarotheizung dafür, dass die Leistung genau geregelt wird, um den Raum möglichst optimal zu beheizen. In der Grafik sieht man, wie Temperatur und Heizleistung vom Regelungssystem geregelt werden.

Höchste Strahlungstemperatur: 84,0 °C
Höchste Gewünschte Temperatur: 22,0 °C
Höchste Heizleistung: 26 %
Niedrigste Heizleistung: 0 %
Höchste Außentemperatur: 3,5 °C
Niedrigste Außentemperatur: -5,5 °C 
Bisherige Betriebsstunden seit Beginn der Aufzeichnung am 01.09.2016: 93 h

Bisheriger Energieverbrauch seit Beginn der Aufzeichnung am 01.09.2016: 558 kW
h

Bad am 14. November 2016

Das Bad wird durch ein Heizprogramm am Morgen von 20,0 °C auf 23,0 °C erhöht. Allerdings nur für 30 Minuten. Man möchte nicht das ganze Bad aufwärmen, sondern nur die Strahlungswärme der Infrarotheizung vor dem Duschen nutzen.

Das Bad erwärmt sich, einerseits durch die Infrarotheizung und andererseits durch das Duschen. Das hat zur Folge, dass die SUNNYHEAT Infrarotheizung ihre Heizleistung auf 0 % nach unten regeln kann und somit nicht mehr heizen muss.

Erst am Mittag gegen 14:00 Uhr wird die Infrarotheizung wieder vom Bad benötigt. Das Regelungssystem gibt wieder etwas Heizleistung hinzu. Durch das Regelungssystem kann sich die Infrarotheizung immer gezielt auf einen Raum und auf eine Situation einstellen und schnell reagieren. Das ist ein großer Vorteil, wie man auch hier in der Statistik erkennen kann. Genauer können Sie dies auch in unserem Bericht über den Oktober erfahren.


Höchste Strahlungstemperatur: 117,0 °C
Höchste Gewünschte Temperatur: 23,0 °C
Höchste Heizleistung: 100 %
Niedrigste Heizleistung: 0 %
Höchste Außentemperatur: 3,5 °C
Niedrigste Außentemperatur: -5,5 °C 
Bisherige Betriebsstunden seit Beginn der Aufzeichnung am 01.09.2016: 23 h

Bisheriger Energieverbrauch seit Beginn der Aufzeichnung am 01.09.2016: 34,5 kW
h

Schlafen am 14. November 2016

Im Schlafzimmer wird am Anfang und am Ende des Tages die meiste Heizleistung für diesen Raum benötigt. Ab ca. 08:45 Uhr bis 21:00 Uhr bleibt die Heizleistung durchgehend bei 0 %. Die Infrarotheizung muss also während dieser Zeit nicht heizen und der Verbrauch der Infrarotheizung liegt bei 0.

Am Ende des Tags steigt der Verbrauch der Infrarotheizung dann wieder, denn es wird Außen kälter und der Raum benötigt mehr Unterstützung durch die Infrarotheizung. Doch selbst hier verbrauch die Infrarotheizung im Maximum eine Heizleistung von unter 30 %.

Dank dem Regelungssystem wird die Leistung geregelt und passt sich so an den Raum an. Das kommt dem Stromverbrauch der Inifrarotheizung zugute, wie man hier an der Statistik sehen kann.

Höchste Strahlungstemperatur: 84,0 °C
Höchste Gewünschte Temperatur: 20,0 °C
Höchste Heizleistung: 27 %
Niedrigste Heizleistung: 0 %
Höchste Außentemperatur: 3,5 °C
Niedrigste Außentemperatur: -5,5 °C 
Bisherige Betriebsstunden seit Beginn der Aufzeichnung am 01.09.2016: 14 h

Bisheriger Energieverbrauch seit Beginn der Aufzeichnung am 01.09.2016: 21 kW
h

Kind 2 am 13. November 2016

Dieser Tag war sonnig. Das erkennt man immer Recht zügig an diesem Raum. Er liegt im Süd-Westen und bekommt daher die Nachmittagssonne direkt ab. 

Mit der steigenden aktuellen Temperatur im Raum um ca. 12:30 Uhr sinkt gleichzeitig die Heizleistung der SUNNYHEAT Infrarotheizung auf 0 %. Denn durch die Sonne, wird keine weitere Wärmequelle, wie die Heizung benötigt. In den Raum muss keine Energie gesteckt werden, wenn dieser die Energie nicht benötigt.

Die aktuelle Temperatur im Raum fällt relativ schnell wieder ab, da die Sonne nur begrenzte Zeit und mit begrenzter Intensität im Herbst scheint. Zudem sinkt die Außentemperatur.

Die Leistung der Infrarotheizung wird dann erst am Abend wieder erhöht, als die Außentemperatur unter die 0 °C fällt.

Höchste Strahlungstemperatur: 38,0 °C
Höchste Gewünschte Temperatur: 18,0 °C
Höchste Heizleistung: 10 %
Niedrigste Heizleistung: 0 %
Höchste Außentemperatur: 2,8 °C
Niedrigste Außentemperatur: -2,6 °C 
Bisherige Betriebsstunden seit Beginn der Aufzeichnung am 01.09.2016: 8 h

Bisheriger Energieverbrauch seit Beginn der Aufzeichnung am 01.09.2016: 12 kW
h