20. Oktober 2016

Kind 2 am 19. Oktober 2016

Kind 2 wird an diesem Tag nicht beheizt. Die Heizleistung zeigt darum durchgehend 0 % an. Die Infrarotheizung muss nicht aktiv werden.

Den Tag über sinkt zwar die aktuelle Temperatur immer weiter ab, hält sich jedoch über der gewünschten Temperatur.
Ab 19:00 Uhr sinkt mit der aktuellen Temperatur und der Außentemperatur auch die Strahlungstemperatur.

Höchste Strahlungstemperatur: 17,0 °C
Höchste Gewünschte Temperatur: 18,0 °C
Höchste Heizleistung: 0 %
Niedrigste Heizleistung: 0 %
Höchste Außentemperatur: 11,2 °C
Niedrigste Außentemperatur: 7,6 °C 
Bisherige Betriebsstunden seit Beginn der Aufzeichnung am 01.09.2016: 0 h

Bisheriger Energieverbrauch seit Beginn der Aufzeichnung am 01.09.2016: 0 kWh
 

Kochen am 19. Oktober 2016

Die Küche musste von 10:00 Uhr bis 16:00 Uhr durch die Infrarotheizung unterstützt werden, damit die aktuelle Temperatur im Raum auf gewünschter Temperatur gehalten werden konnte.

Gegen 20:30 Uhr steigt die aktuelle Temperatur noch einmal an, hier wurde in der Küche noch einmal auf dem Herd kurz gekocht. Hier sieht man, wie selbst unsere Tagesabläufe und Verhaltensweisen das Klima eines Raumes beeinlfussen können.

Selbst in der Zeit in der die Infrarotheizung die Küche beheizt, setzt sie nur 2 % Ihrer 1500 Watt Leistung ein, da die Küche nicht mehr Heizleistung der Infrarotheizung braucht. 

Höchste Strahlungstemperatur: 28,0 °C
Höchste Gewünschte Temperatur: 20,5 °C
Höchste Heizleistung: 4 %
Niedrigste Heizleistung: 0 %
Höchste Außentemperatur: 11,2 °C
Niedrigste Außentemperatur: 7,6 °C 
Bisherige Betriebsstunden seit Beginn der Aufzeichnung am 01.09.2016: 3 h

Bisheriger Energieverbrauch seit Beginn der Aufzeichnung am 01.09.2016: 4,5 kWh
 

HWR am 19. Oktober 2016

Der HWR wird an diesem Tag nicht durch die Infrarotheizung beheizt, denn er kann die Temperatur ohne Unterstützung der Heizung im Raum halten.

Am Abend schwankt die aktuelle Temperatur etwas und sinkt etwas, aber kommt niemals unter die gewünschte Temperatur.

Dieser Raum profitiert beispielsweise durch das angrenzende Wohnzimmer, der diesen Raum auch ein wenig mit erwärmt.

Die IR-Heizung benötigt daher keine Heizleisung und diese bleibt bei 0 %.

Höchste Strahlungstemperatur: 16,0 °C
Höchste Gewünschte Temperatur: 18,0 °C
Höchste Heizleistung: 0 %
Niedrigste Heizleistung: 0 %
Höchste Außentemperatur: 11,2 °C
Niedrigste Außentemperatur: 7,6 °C 
Bisherige Betriebsstunden seit Beginn der Aufzeichnung am 01.09.2016: 1 h

Bisheriger Energieverbrauch seit Beginn der Aufzeichnung am 01.09.2016: 1 kWh
 

Kind 1 am 19. Oktober 2016

Kind 1 wird ziemlich gleichmäßig beheizt, das erkennt man an der Heizleistung. Die Linie verläuft relativ gleichmäßig am Tag, erst in der Nacht gibt es leichte Schwankungen und die Heizleistung steigt ein wenig. In der Nacht geht die Außentemperatur nach unten, was den höheren Bedarf an Heizleistung erklärt.

Man erkennt auch an der aktuellen Temperatur, die fast komplett hinter der roten Linie der gewünschten Temperatur verschwindet, dass die Temperatur gleichmäßig durch das integrierte Regelsystem der Infrarotheizung im Raum gehalten wird. 

Höchste Strahlungstemperatur: 35,0 °C
Höchste Gewünschte Temperatur: 21,0 °C
Höchste Heizleistung: 9 %
Niedrigste Heizleistung: 5 %
Höchste Außentemperatur: 11,2 °C
Niedrigste Außentemperatur: 7,6 °C 
Bisherige Betriebsstunden seit Beginn der Aufzeichnung am 01.09.2016: 23 h

Bisheriger Energieverbrauch seit Beginn der Aufzeichnung am 01.09.2016: 34,5 kWh
 

DU/WC am 19. Oktober 2016

In der DU/WC heizt die Infrarotheizungen immer wieder zu. Die Heizzyklen sind jedoch größer als beispielsweise im Wohnzimmer, oft auch weiter außeinander. 

Die benötigte Heizleistung ist geringer als beispielsweise im Wohnzimmer. Dieser Raum ist kleiner, daher wird nicht so viel Heizleistung benötigt. Die maximaler Leistung dieser Heizung beträgt 500 Watt und davon wird dank des integrierten Regelsystems der Infraroheizung nur ein geringer Prozentsatz benötigt.


Höchste Strahlungstemperatur: 40,0 °C
Höchste Gewünschte Temperatur: 20,5 °C
Höchste Heizleistung: 9 %
Niedrigste Heizleistung: 0 %
Höchste Außentemperatur: 11,2 °C
Niedrigste Außentemperatur: 7,6 °C 
Bisherige Betriebsstunden seit Beginn der Aufzeichnung am 01.09.2016: 14 h

Bisheriger Energieverbrauch seit Beginn der Aufzeichnung am 01.09.2016: 7 kWh

Galerie am 19. Oktober 2016

Die Galerie kann bis Mittags auch ohne die Infrarotheizung die gewünschte Temperatur alleine im Raum halten. Erst durch das Einsetzten der Lüftungsanlage und die dadurch kühler werdende Raumtemperatur wird die Infrarotheizung aktiv.

Jedoch sorgt das integrierte Regelsystem der Infrarotheizung dafür, dass nur wenig Leistung verbraucht wird. Da von den 1500 zur Verfügung stehenden Watt höchstens 4 % genutzt werden, das erkennt man an der Heizleistung, muss die Infrarotheizung auch nicht mit 100 % der Leistung anfahren. Die Leistung wird stetig an den Raum angepasst. Das ist der Vorteil dieses Regelsystems.

Höchste Strahlungstemperatur: 28,0 °C
Höchste Gewünschte Temperatur: 20,5 °C
Höchste Heizleistung: 4 %
Niedrigste Heizleistung: 0 %
Höchste Außentemperatur: 11,2 °C
Niedrigste Außentemperatur: 7,6 °C 
Bisherige Betriebsstunden seit Beginn der Aufzeichnung am 01.09.2016: 16 h

Bisheriger Energieverbrauch seit Beginn der Aufzeichnung am 01.09.2016: 24 kWh
 

Wohnen/Essen am 19. Oktober 2016

Im Wohnzimmer erwärmt die Infrarotheizung immer zeitweise den Raum. Denn er wird durch viele Klimaeinflüsse beeinträchtigt. Einerseits ist der Raum sehr groß und verwinkelt und besitzt ein offenes Treppenhaus. Andererseits ist hier die Lüftungsanlage durch mehrere Zuluft-Kanäle aktiv.

Dieser Raum beheizt durch seine Größe mit der Galerie zusammen fast alleine das ganze Haus, da die angrenzenden Räume auch immer ein wenig mit erwärmt werden.

Der Raum schafft es nur zeitweise seine Temperatur alleine zu Halten. Danach hilft die Infrarotheizung nach. Durch das integrierte Regelsystem, heizt die Infrarotheizung jedoch nicht mit der vollen Energie, sondern nur mit einem Teil davon. Das sieht man an der Heizleistung.

Es gab nicht viel Temperaturunterschied bei der Außentemperatur, darum werden die Abstände zwischen den Heizzyklen im Gegensatz zur gestigen Grafik um die Mittagszeit nicht größer.

Erst am Abend wird der Abstand größer, als das Wohnzimmer wieder genutzt wird.

Höchste Strahlungstemperatur: 106,0 °C
Höchste Gewünschte Temperatur: 22,0 °C
Höchste Heizleistung: 49 %
Niedrigste Heizleistung: 0 %
Höchste Außentemperatur: 11,2 °C
Niedrigste Außentemperatur: 7,6 °C 
Bisherige Betriebsstunden seit Beginn der Aufzeichnung am 01.09.2016: 29 h

Bisheriger Energieverbrauch seit Beginn der Aufzeichnung am 01.09.2016: 174 kWh
 

Bad am 19. Oktober 2016

Durch ein Heizprogramm erhöht sich die gewünschte Temperatur im Bad um 06:30 Uhr auf 23,0 °C. Um 07:00 Uhr beendet sich das Heizprogramm dann automatisch wieder und die gewünschte Temperatur sinkt wieder auf 20,0 °C wie zuvor.

Während dieser Zeit heizt die Infrarotheizung mit voller Power los, das erkennt man an den 100 % Heizleistung, die Sie einsetzt. Auch die Strahlungstemperatur geht bis zum eingestellten Maximum in die Höhe. 

Der Raum reagiert später und heizt sich auf. Allerdings hat sich das Heizprogramm hier schon wieder geändert, denn es soll nur die Strahlungswärme genutzt und nicht der komplette Raum beheizt werden.

Die Infrarotheizung muss nach diesem Vorgang nur noch einmal gegen 18:20 Uhr heizen und das auch nur kurz. Hier heizt sie aber nicht mit 100 % Heizleistung, da diese hohe Leistung hier nicht benötigt wird. Das Regelsystem sorgt dafür, dass nur die Leistung eingesetzt wird, die der Raum benötigt.

Höchste Strahlungstemperatur: 120,0 °C
Höchste Gewünschte Temperatur: 23,0 °C
Höchste Heizleistung: 100 %
Niedrigste Heizleistung: 0 %
Höchste Außentemperatur: 11,2 °C
Niedrigste Außentemperatur: 7,6 °C 
Bisherige Betriebsstunden seit Beginn der Aufzeichnung am 01.09.2016: 6 h

Bisheriger Energieverbrauch seit Beginn der Aufzeichnung am 01.09.2016: 9 kWh
 

Schlafen am 19. Oktober 2016

Das Schlafzimmer wird nur in der Nacht genutz, daher ist die aktuelle Raumtemperatur hier auch am höchsten. Die Tür ist während der Nacht geschlossen, sodass sich der Raum durch die Körperwärme noch zusätzlich aufheizen kann.

Am Morgen nimmt die aktuelle Temperatur dann wieder ab und verläuft für den Rest des Tages konstant.

Die Infrarotheizung musste den ganzen Tag nicht heizen, daher verbleibt die Heizleistung bei 0 %.

Höchste Strahlungstemperatur: 21,0 °C
Höchste Gewünschte Temperatur: 20,0 °C
Höchste Heizleistung: 0 %
Niedrigste Heizleistung: 0 %
Höchste Außentemperatur: 11,2 °C
Niedrigste Außentemperatur: 7,6 °C 
Bisherige Betriebsstunden seit Beginn der Aufzeichnung am 01.09.2016: 0 h

Bisheriger Energieverbrauch seit Beginn der Aufzeichnung am 01.09.2016: 0 kWh