21. Oktober 2016

Kind 2 am 20. Oktober 2016

Kind 2 benötigt an diesem Tag die Infrarotheizung nicht, da es die aktuelle Temperatur selbst über der gewünschten Temperatur halten kann.

Im Laufe des Tages sinkt zwar die aktuelle Temperatur stetig, aber hält sich über der gewünschten Temperatur. 

Am gestrigen Tag war die Außentemperatur wärmer, sodass der Raum heute langsam auskühlte. Das sieht man auch am Anfag des Tages, hier war die Außentemperatur noch höher als im späteren Verlauf des Tages.

Die Strahlungs/Oberflächentemperatur der Infrarotheizung bleibt konstant den Tag über konstant.

Höchste Strahlungstemperatur: 16,0 °C
Höchste Gewünschte Temperatur: 18,0 °C
Höchste Heizleistung: 0 %
Niedrigste Heizleistung: 0 %
Höchste Außentemperatur: 8,3 °C
Niedrigste Außentemperatur: 6,4 °C 
Bisherige Betriebsstunden seit Beginn der Aufzeichnung am 01.09.2016: 0 h

Bisheriger Energieverbrauch seit Beginn der Aufzeichnung am 01.09.2016: 0 kWh
   

Kochen am 20. Oktober 2016

Die Küche blieb an diesem Tag nicht kalt. Bereits am Morgen gegen 07:00 Uhr wurde sie das erste Mal zum Kochen benutzt - mit der Folge das die aktuelle Temperatur im Raum steigt. Die dadurch erhöhte Raumtemperatur reicht aus, dass die Infrarotheizung bis zum Mittag nicht heizen muss, wo noch einmal gekocht wird.

Die aktuelle Temperatur erhöht sich wieder und sorgt dafür, dass für den Rest des Tages keine Heizung mehr im Raum benötigt wird.

Die Infrarotheizung hat an diesem Tag keine Energie verbraucht, die Heileistung steht darum durchgängig auf 0 %.

Höchste Strahlungstemperatur: 21,0 °C
Höchste Gewünschte Temperatur: 20,5 °C
Höchste Heizleistung: 0 %
Niedrigste Heizleistung: 0 %
Höchste Außentemperatur: 8,3 °C
Niedrigste Außentemperatur: 6,4 °C 
Bisherige Betriebsstunden seit Beginn der Aufzeichnung am 01.09.2016: 3 h

Bisheriger Energieverbrauch seit Beginn der Aufzeichnung am 01.09.2016: 4,5 kWh
  

HWR am 20. Oktober 2016

Mit 0 % Heizeistung hat dieser Raum an diesem Tag keine Energie der Infrarotheizung verbraucht. Die aktuelle Temperatur befindet sich stetig über der gewünschten Temperatur.

Dies ist auch mit dem Wohnzimmer geschuldet, das diesen Raum auch ein wenig mit erwärmt. Um ca. 17:00 Uhr wurde die Tür vom Wohnzimmer zum HWR geöffnet, man sieht sofort, wie die aktuelle Temperatur ansteigt, da das Wohnzimmer eine viel höhere gewünschte und damit auch aktuelle Temperatur hat.

Höchste Strahlungstemperatur: 17,0 °C
Höchste Gewünschte Temperatur: 18,0 °C
Höchste Heizleistung: 0 %
Niedrigste Heizleistung: 0 %
Höchste Außentemperatur: 8,3 °C
Niedrigste Außentemperatur: 6,4 °C 
Bisherige Betriebsstunden seit Beginn der Aufzeichnung am 01.09.2016: 1 h

Bisheriger Energieverbrauch seit Beginn der Aufzeichnung am 01.09.2016: 1 kWh
  

Kind 1 am 20. Oktober 2016

Im Raum Kind 1 wird fast immer die gleiche Heizleistung der Infrarotheizung über den kompletten Tag benötigt.

Dieser Raum wird auch nur geringfügig durch die Außentemperatur beeinflusst. Die Regelung der Infrarotheizung sorgt dafür, dass die aktuelle Temperatur immer konstant bleibt.

Der Raum hat im Gegensatz zum Wohnzimmer nicht viele Temperaturunterschiede und auch die Position liegt im Nord-Osten, wo die Sonneneinstrahlung nicht viele Veränderungen hervorruft. Der Raum wird daher gleichmäßiger beheizt als beispielsweise das Wohnzimmer.

Höchste Strahlungstemperatur: 37,0 °C
Höchste Gewünschte Temperatur: 21,0 °C
Höchste Heizleistung: 10 %
Niedrigste Heizleistung: 7 %
Höchste Außentemperatur: 8,3 °C
Niedrigste Außentemperatur: 6,4 °C 
Bisherige Betriebsstunden seit Beginn der Aufzeichnung am 01.09.2016: 25 h

Bisheriger Energieverbrauch seit Beginn der Aufzeichnung am 01.09.2016: 37,5 kWh
  

DU/WC am 20. Oktober 2016

Der Raum DU/WC ist der Raum mit der kleinsten Heizungsgröße. Die Infrarotheizung ist 30 x 60 cm groß und hat eine Maximalleistung von 500 Watt. 

Doch auch die 500 Watt werden in diesem Raum zu keiner Zeit voll benötigt. Die IR-Heizung heizt nur mit einem geringen Anteil. Das Regelsystem erkennt, das der Raum nur noch auf Temperatur gehalten werden muss, darum wird nicht so viel Energie für den Raum von der Infrarotheizung eingesetzt. 

Man sieht auch wie die Heizleistung stetig an die Veränderungen im Raum angepasst wird, um so die Energie optimal einzusetzen. Zu keinem Zeitpunkt an diesem Tag heizt die Infrarotheizung mit ihren vollen 500 Watt.

Höchste Strahlungstemperatur: 47,0 °C
Höchste Gewünschte Temperatur: 20,5 °C
Höchste Heizleistung: 12 %
Niedrigste Heizleistung: 0 %
Höchste Außentemperatur: 8,3 °C
Niedrigste Außentemperatur: 6,4 °C 
Bisherige Betriebsstunden seit Beginn der Aufzeichnung am 01.09.2016: 16 h

Bisheriger Energieverbrauch seit Beginn der Aufzeichnung am 01.09.2016: 24 kWh
  

Galerie am 20. Oktober 2016

Die Galerie ist ein Raum, der auch vom Wohnzimmer durch das offene Treppenhaus profitiert. Am frühen Morgen kann der Raum gleichmäßig beheizt werden, im Laufe des Tages benötigt er dann etwas mehr Heizenergie.

Am Tag zuvor war die Außentemperatur noch wärmer, sodass der Raum jetzt langsam auskühlt und die Infrarotheizung mehr zuheizen muss. Durch die Lüftungsanlage wird auch immer wieder Kaltluft in den Raum gebracht.

Die SUNNYHEAT Infrarotheizung passt durch das Regelsystem die Leistung der Heizung immer wieder an den Raum an. Die Heizleistung und damit der Energieverbrauch der Infrarotheizung verändert sich je nach Bedarf des Raumes, das ist der große Vorteil einer Heizung mit Regelung.

Höchste Strahlungstemperatur: 54,0 °C
Höchste Gewünschte Temperatur: 20,5 °C
Höchste Heizleistung: 14 %
Niedrigste Heizleistung: 0 %
Höchste Außentemperatur: 8,3 °C
Niedrigste Außentemperatur: 6,4 °C 
Bisherige Betriebsstunden seit Beginn der Aufzeichnung am 01.09.2016: 17 h

Bisheriger Energieverbrauch seit Beginn der Aufzeichnung am 01.09.2016: 25,5 kWh
  

Wohnen/Essen am 20. Oktober 2016

Das Wohnzimmer wird von der Infrarotheizung zyklisch beheizt, denn in diesem Raum gibt es verschiedene Klimabedingungen. Einerseits durch das offene Treppenhaus und den großen Raum, andererseits durch die Lüftungsanlage.

Die Infrarotheizung heizt durch das integrierte Regelsystem jedoch nicht durchgängig mit 100 % ihrer zur Verfügung stehenden Leistung, wenn dies nicht erforderlich ist, sondern verbraucht nur so viel und dann Energie, wenn diese zum Aufheizen des Raumes erforderlich ist.

Höchste Strahlungstemperatur: 97,0 °C
Höchste Gewünschte Temperatur: 22,0 °C
Höchste Heizleistung: 61 %
Niedrigste Heizleistung: 0 %
Höchste Außentemperatur: 8,3 °C
Niedrigste Außentemperatur: 6,4 °C 
Bisherige Betriebsstunden seit Beginn der Aufzeichnung am 01.09.2016: 31 h

Bisheriger Energieverbrauch seit Beginn der Aufzeichnung am 01.09.2016: 186 kWh
  

Bad am 20. Oktober 2016

Das Bad wird jeden Morgen unter der Woche durch ein Heizprogramm kurzzeitig aufgeheizt. Es werden durch das Heizprogramm 23,0 °C als gewünschte Temperatur im Raum von 06:30 bis 07:00 Uhr eingestellt. Danach beträgt die gewünschte Temperatur wieder 20,0 °C.

Dies soll nicht dazu dienen den Raum aufzuheizen, sondern nur um die Strahlungswärme der Infrarotheizung auszunutzen. 

Auch vor 06:30 Uhr musste die Infrarotheizung schon mit geringer Leistung den Raum erwärmen. Ab 06:30 Uhr heizt die Infrarotheizung dann mit ihren vollen 100 % Leistung, da der Raum schnell erwärmt werden soll. Zuvor dagegen genügten ca. 10 % der Heizleistung, um den Raum auf Temperatur zu halten.

Die aktuelle Temperatur im Raum erhöht sich, allerdings dauert es immer ein wenig, bis der Raum auf Temperaturverängerungen reagiert.

Für den Rest des Tages heizt die Infrarotheizung nicht mehr, da der Raum die aktuelle Temperatur selbstständig halten kann.

Höchste Strahlungstemperatur: 118,0 °C
Höchste Gewünschte Temperatur: 23,0 °C
Höchste Heizleistung: 100 %
Niedrigste Heizleistung: 0 %
Höchste Außentemperatur: 8,3 °C
Niedrigste Außentemperatur: 6,4 °C 
Bisherige Betriebsstunden seit Beginn der Aufzeichnung am 01.09.2016: 6 h

Bisheriger Energieverbrauch seit Beginn der Aufzeichnung am 01.09.2016: 9 kWh
  

Schlafen am 20. Oktober 2016

Das Schlafzimmer hat an diesem Tag keine Energie zum Aufheizen benötigt. Es konnte die aktuelle Temperatur selbst über der gewünschten Temperatur halten.

Die aktuelle Temperatur sinkt zwar im Laufe des Tages ab, bleibt aber immer über der gewünschten Temperatur. Die Infrarotheizung muss nicht heiten.

Höchste Strahlungstemperatur: 20,0 °C
Höchste Gewünschte Temperatur: 20,0 °C
Höchste Heizleistung: 0 %
Niedrigste Heizleistung: 0 %
Höchste Außentemperatur: 8,3 °C
Niedrigste Außentemperatur: 6,4 °C 
Bisherige Betriebsstunden seit Beginn der Aufzeichnung am 01.09.2016: 0 h

Bisheriger Energieverbrauch seit Beginn der Aufzeichnung am 01.09.2016: 0 kWh