Bericht April 2017

Nach unseren Zusammenfassungen für den Oktober, November, Dezember, Januar, Februar und März folgt hier unsere Zusammenfassung der Heizwerte für den April.


Räume

Raum: Schlafen
Raumgröße: 17,13 qm
Anzahl Infrarotheizungen: 1 Stück
Installierte max. Leistung: 1500 Watt 
Durchschnittliche gewünschte Temperatur: 20,0 °C
Betriebsstunden 01.04.2017: 134 h
Betriebsstunden 30.04.2017: 134 h
Verbrauchte Kwh April: 0 kWh

Raum: Bad
Raumgröße: 13,13 qm
Anzahl Infrarotheizungen: 1 Stück
Installierte max. Leistung: 1500 Watt
Durchschnittliche gewünschte Temperatur: 20,0 °C
Betriebsstunden 01.04.2017: 183 h
Betriebsstunden 30.04.2017: 190 h
Verbrauchte Kwh April: 10,5 kWh

Raum: Wohnen/Essen
Raumgröße: 61,74 qm
Anzahl Infrarotheizungen: 3 Stück
Installierte max. Leistung: 6000 Watt
Durchschnittliche gewünschte Temperatur: 22,0 °C
Betriebsstunden 01.04.2017: 520 h
Betriebsstunden 30.04.2017: 556 h
Verbrauchte Kwh April: 216 kWh

Raum: Galerie
Raumgröße: 11,50 qm
Anzahl Infrarotheizungen: 1 Stück
Installierte max. Leistung: 1500 Watt
Durchschnittliche gewünschte Temperatur: 20,5 °C
Betriebsstunden 01.04.2017: 180 h
Betriebsstunden 30.04.2017: 191 h
Verbrauchte Kwh April: 16,5 kWh

Raum: DU/WC
Raumgröße: 3,52 qm
Anzahl Infrarotheizungen: 1 Stück
Installierte max. Leistung: 500 Watt
Durchschnittliche gewünschte Temperatur: 20,5 °C
Betriebsstunden 01.04.2017: 383 h
Betriebsstunden 30.04.2017: 402 h
Verbrauchte Kwh April: 9,5 kWh

Raum: Kind 1
Raumgröße: 15,77 qm
Anzahl Infrarotheizungen: 1 Stück
Installierte max. Leistung: 1500 Watt
Durchschnittliche gewünschte Temperatur: 21,0 °C
Betriebsstunden 01.04.2017: 387 h
Betriebsstunden 30.04.2017: 398 h
Verbrauchte Kwh April: 16,5 kWh

Raum: HWR
Raumgröße: 10,60 qm
Anzahl Infrarotheizungen: 1 Stück
Installierte max. Leistung: 1000 Watt
Durchschnittliche gewünschte Temperatur: 19,0 °C
Betriebsstunden 01.04.2017: 206 h
Betriebsstunden 30.04.2017: 221 h
Verbrauchte Kwh April: 15 kWh

Raum: Kochen
Raumgröße: 11,27 qm
Anzahl Infrarotheizungen: 1 Stück
Installierte max. Leistung: 1500 Watt
Durchschnittliche gewünschte Temperatur: 20,5 °C
Betriebsstunden 01.04.2017: 111 h
Betriebsstunden 30.04.2017: 116 h
Verbrauchte Kwh April: 7,5 kWh

Raum: Kind 2
Raumgröße: 15,70 qm
Anzahl Infrarotheizungen: 1 Stück
Installierte max. Leistung: 1500 Watt
Durchschnittliche gewünschte Temperatur: 17,0 °C
Betriebsstunden 01.04.2017: 85 h
Betriebsstunden 30.04.2017: 85 h
Verbrauchte Kwh April: 0 kWh

Haus insgesamt

Größe (Beheizte Räume): 160,63 qm
Anzahl Infrarotheizungen: 11
Durchschnittliche Außentemperatur: 9,3 °C
Betriebsstunden 01.04.2017: 2189 h
Betriebsstunden 30.04.2017: 2293 h
Verbrauchte Kwh April: 291,5 kWh

Fazit

Der April, der weiß nicht was er will. Das trifft auch auf den April 2017 zu. Anfang April wurde es draußen noch heiß. Zur Mitte hin wurde es wieder kalt und am Ende ging es wieder aufwärts.

Die Außentemperatur war nur um 1,3 °C höher als im März, jedoch war der April deutlich sonniger, dadurch kann in vielen Räumen die SUNNYHEAT Infrarotheizung die Heizleistung eher nach unten regeln und es wird weniger Energie verbraucht. Das kann man auch an den Statistiken der einzelnen Tage ablesen. Das Schlafzimmer und der Raum Kind 2 haben überhaupt keine Infrarotheizung mehr benötigt - den ganzen April hindurch. 

Die Heizsaison ist in diesem Jahr besonders lange, da es in der Nacht und teilweise auch noch am Tag sehr kalt ist. Unter anderem möchten wir Ihnen darum auch diesen Blog aufzeigen. Nicht jedes Jahr ist gleich, darum sind nicht alle Berechnungsmethoden für den Verbrauch immer zutreffend. Letztendlich kommt es auf viele Faktoren an, wie viel Energie ein Raum benötigt. Beispielsweise auf die Nutzung des Raumes, auf die Außentemperatur, wie viel Raumtemperatur man möchte, usw.

Darum besitzt das SUNNYHEAT Heizsystem ein Regelungssystem. Es passt die Energie an. (Siehe auch Bericht Oktober, November).

Durch das Regelungssystem in der SUNNYHEAT Infrarotheizung wird die Heizleistung in jedem Raum individuell nach Situation geregelt, überwacht und angepasst.

Überwacht werden nicht nur die Heizleistung und die Temperatur im Raum, sondern auch die interne Temperatur und die Temperatur der Elektronik. Übertemperaturwächter und Temperatursensoren sorgen dafür, dass der Betrieb der Infrarotheizung stetig geprüft werden. 

Auch externe Sensoren können mit der SUNNYHEAT Infrarotheizung kombiniert werden. Es ist uns wichtig, dass wir für nahezu jede Anforderung eine geeignete Lösung mit unserem SUNNYHEAT System anbieten können. Darum werden auch stetig neue Komponenten und Funktionen dazu entwickelt.

Das SUNNYHEAT Infrarotheizsystem wird von CREA SYSTEMS in Deutschland entwickelt und gefertigt, daher haben wir die Möglichkeit und das Know-How unsere Produkte stetig weiter zu entwickeln und zu optimieren. 

Wir sind stolz auf unsere SUNNYHEAT Produktfamilie und würden uns freuen, wenn Sie SUNNYHEAT näher kennen lernen möchten.






   

Keine Kommentare:

Kommentar posten