19. November 2016

Kind 2 am 18. November 2016

Das Regelungssystem der SUNNYHEAT Infrarotheizung sorgt dafür, dass ein Raum sehr individuel beheizt wird. Je nach Bedarf wird die Heizleistung, die die Infrarotheizung zum Heizen einsetzt beeinflusst. Trotzdem bleibt die Temperatur im Raum gleichmäßig.

Den Vorteil von einem Regelungssystem sieht man beispielsweise an diesem Raum. Die Infrarotheizung muss nur zwei Mal an diesem Tag aktiv werden. Das ist an der grünen Linie zu erkennen. Sie geht jedoch nicht einfach an und verbraucht ihre volle Leistung von 1500 Watt, nein sie wird durch das Regelungssystem geregelt. Somit verbraucht sie zum Beispiels beim ersten Angehen am Morgen in der Spitze nur 3 % von 1500 Watt. Auch am Abend sind es nur 6 %. 

Darum finden wir es wichtig, dass eine Heizung immer geregelt wird, denn so kann ein Raum immer individuel beheizt werden, je nach Bedarf. Zusätzlich wird auch die Leistung der Heizung gesteuert, was dem Verbrauch der Infrarotheizung zugute kommt.

Höchste Strahlungstemperatur: 28,0 °C
Höchste Gewünschte Temperatur: 18,0 °C
Höchste Heizleistung: 6 %
Niedrigste Heizleistung: 0 %
Höchste Außentemperatur: 11,3 °C
Niedrigste Außentemperatur: 6,2 °C 
Bisherige Betriebsstunden seit Beginn der Aufzeichnung am 01.09.2016: 10 h

Bisheriger Energieverbrauch seit Beginn der Aufzeichnung am 01.09.2016: 15 kW
h

Kochen am 18. November 2016

An diesem Tag wurde nichts gekocht, jedoch ausgiebig in der Küche gefrühstückt. Das kann man am Anstieg der aktuellen Temperatur um ca. 07:30 Uhr erkennen. 

Das Regelungssystem der SUNNYHEAT IR-Heizung reagiert und die Heizleistung wird nach unten geregelt. Denn der Raum hält sich selbst warm. Die Heizleistung wird durch das Regelungssystem jedoch stetig überwacht und angepasst, wie man an der grünen Linie in der Statistik sehen kann. Auch die Strahlungstemperatur der Infrarotheizung wird immer angeglichen. Je nach Situation wird der Raum individuel durch die Infrarotheizung beheizt.

Höchste Strahlungstemperatur: 39,0 °C
Höchste Gewünschte Temperatur: 20,5 °C
Höchste Heizleistung: 7 %
Niedrigste Heizleistung: 0 %
Höchste Außentemperatur: 11,3 °C
Niedrigste Außentemperatur: 6,2 °C 
Bisherige Betriebsstunden seit Beginn der Aufzeichnung am 01.09.2016: 19 h

Bisheriger Energieverbrauch seit Beginn der Aufzeichnung am 01.09.2016: 28,5 kW
h

HWR am 18. November 2016

Ähnlich wie im Raum Kind 1 kann man sehen, dass auch dieser Raum an diesem Tag durch die Außentemperatur beeinfluss wird. Steigt die Außentemperatur, wird weniger Heizenergie benötigt, fällt die Außentemperatur wird mehr Heizleistung vom Regelungssystem der SUNNYHEAT Infrarotheizung hinzugegeben.

Das sieht man an der grünen Linie der Heizleistung und auch an der gelben Linie der Strahlungstemperatur. Trotzdem bleibt die Tempertur im Raum immer gleichmäßig, da so viel Energie vom Regelungssystem der Infrarotheizung eingesetzt wird, wie der Raum zum Halten der Temperatur benötigt.

Höchste Strahlungstemperatur: 33,0 °C
Höchste Gewünschte Temperatur: 19,0 °C
Höchste Heizleistung: 6 %
Niedrigste Heizleistung: 0 %
Höchste Außentemperatur: 11,3 °C
Niedrigste Außentemperatur: 6,2 °C 
Bisherige Betriebsstunden seit Beginn der Aufzeichnung am 01.09.2016: 29 h

Bisheriger Energieverbrauch seit Beginn der Aufzeichnung am 01.09.2016: 29 kW
h

Kind 1 am 18. November 2016

Kind 1 reagiert leicht auf die Veränderungen der Außentemperatur - und das Heizzsystem reagiert mit.

Wie an der grünen Linie zu erkennen ist, passt sich die Heizleistung stetig an den Raum an und dieser benötigt je nach Außentemperatur mal mehr, mal weniger Unterstützung durch die Infrarotheizung. Steigt die Außentemperatur wird weniger Heizleistung benötigt, sinkt die Außentemperatur wird wieder mehr Leistung gebraucht. Durch das Regelungssystem kann immer auf Veränderungen schnell reagiert werden.

Höchste Strahlungstemperatur: 38,0 °C
Höchste Gewünschte Temperatur: 21,0 °C
Höchste Heizleistung: 10 %
Niedrigste Heizleistung: 3 %
Höchste Außentemperatur: 11,3 °C
Niedrigste Außentemperatur: 6,2 °C 
Bisherige Betriebsstunden seit Beginn der Aufzeichnung am 01.09.2016: 83 h

Bisheriger Energieverbrauch seit Beginn der Aufzeichnung am 01.09.2016: 124,5 kW
h

DU/WC am 18. November 2016

Dieser Raum schwankt an diesem Tag öfter etwas bei der aktuellen Temperatur. Dies kommt durch die Lüftungsanlage, aber auch durch das Nutzerverhalten. Oftmals steht die Tür in diesen Raum offen. Dann wird sie Tür wieder geschlossen. Allein dies hat Einfluss auf diesen Raum. Denn wenn die Tür geöffnet ist, wird er stärker vom Wohn/Essbereich mitbeheizt.

Die SUNNYHEAT Infrarotheizung reagiert durch das Regelungssystem jedoch immer auf Veränderung, wie man auch an der Linie der Heizleistung und auch an der Linie der Strahlungstemperatur erkennen kann. Stetig passt sich das Heizsystem an den Raum an, um diesen bedarfsgerecht zu beheizen.

Höchste Strahlungstemperatur: 45,0 °C
Höchste Gewünschte Temperatur: 20,5 °C
Höchste Heizleistung: 11 %
Niedrigste Heizleistung: 1 %
Höchste Außentemperatur: 11,3 °C
Niedrigste Außentemperatur: 6,2 °C 
Bisherige Betriebsstunden seit Beginn der Aufzeichnung am 01.09.2016: 66 h

Bisheriger Energieverbrauch seit Beginn der Aufzeichnung am 01.09.2016: 33 kW
h

Galerie am 18. November 2016

Die Galerie ist ein sehr offener Raum, da sie das Treppenhaus ins Wohnzimmer integriert hat. Natürlich profitiert dieser Raum auch teilweise durch das Wohnzimmer, da Wärme aufsteigt.

Die Infrarotheizung kann für einige Stunden Ihre Heizleistung komplett auf 0 % regeln. Erst am Morgen mit dem ersten Einsetzen der Lüftungsanlage wird Heizleistung benötigt, um den Raum auf Temperatur zu halten. Die Heizleistung kann jedoch später wieder nach unten geregelt werden. 

Diese Heizkurven sind sehr stark abhängig durch die Außentemperatur, aber natürlich auch durch das Nutzerverhalten. Darum ist jeder Tag sehr individuel anzusehen. Einen kleinen Überblick über die bisherigen Aufzeichnungen finden Sie in unserem Bericht über den Oktober.

Höchste Strahlungstemperatur: 57,0 °C
Höchste Gewünschte Temperatur: 20,5 °C
Höchste Heizleistung: 10 %
Niedrigste Heizleistung: 0 %
Höchste Außentemperatur: 11,3 °C
Niedrigste Außentemperatur: 6,2 °C 
Bisherige Betriebsstunden seit Beginn der Aufzeichnung am 01.09.2016: 52 h

Bisheriger Energieverbrauch seit Beginn der Aufzeichnung am 01.09.2016: 78 kW
h

Wohnen/Essen am 18. November 2016

Im Wohn/Essbereich merkt man ein wenig den Einfluss der Lüftungsanlage. Nachdem die Lüftungsanlage von 09:30 Uhr bis 10:30 Uhr lief und von 16:00 Uhr bis 17:00 Uhr merkt man, wie der Raum auskühlt. Dies kommt durch die Kaltluft, die durch die Anlage in den Raum hinein geblasen wird.

Die SUNNYHEAT Infrarotheizung gleicht dies aus, muss aber dafür aber kurzzeitig die Leistung der Infrarotheizung erhöhen, da der Raum mehr Energie benötigt, um die Wärme zu halten. Danach kann die Leistung wieder nch unten geregelt werden.

Dies kontrolliert das integrierte Regelungssystem der Heizung. Es sorgt dafür, dass auf Veränderungen im Raum schnell reagiert werden kann und das die Leistung der Infrarotheizung an den Bedarf im Raum angepasst wird.

Höchste Strahlungstemperatur: 61,0 °C
Höchste Gewünschte Temperatur: 22,0 °C
Höchste Heizleistung: 15 %
Niedrigste Heizleistung: 4 %
Höchste Außentemperatur: 11,3 °C
Niedrigste Außentemperatur: 6,2 °C 
Bisherige Betriebsstunden seit Beginn der Aufzeichnung am 01.09.2016: 105 h

Bisheriger Energieverbrauch seit Beginn der Aufzeichnung am 01.09.2016: 630 kW
h

Bad am 18. November 2016

Im Bad läuft ein Heizprogramm von 06:30 Uhr bis 07:00 Uhr. In dieser Zeit wird die gewünschte Temperatur im Raum von 20,0 °C auf 23,0 °C erhöht. Es ist auch die einzige Zeit, in der die Infrarotheizung an diesem Tag heizt.

Sie erhöht die Heizleistung von 0 % auf 100 %, um den Raum so schnell wie möglich auf 23,0 °C zu erwärmen. Das Heizprogramm endet jedoch nach 30 Minuten wieder, da es nicht den Raum erwärmen soll, sondern nur die Strahlungswärme der Infrarotheizung vor dem Duschen nutzen möchte. Die gewünschte Temperatur springt wieder auf 20,0 °C und die Heizleistung stellt sich ebenfall wieder auf 0 %. Denn der Raum benötigt die Unterstützung der Heizung nicht mehr für den Rest des Tages.

Höchste Strahlungstemperatur: 120,0 °C
Höchste Gewünschte Temperatur: 23,0 °C
Höchste Heizleistung: 100 %
Niedrigste Heizleistung: 0 %
Höchste Außentemperatur: 11,3 °C
Niedrigste Außentemperatur: 6,2 °C 
Bisherige Betriebsstunden seit Beginn der Aufzeichnung am 01.09.2016: 26 h

Bisheriger Energieverbrauch seit Beginn der Aufzeichnung am 01.09.2016: 39 kW
h

Schlafen am 18. November 2016

Im Schlafzimmer wird bis zum Abend die Infrarotheizung nicht benötigt. Dies sieht man an der grünen Linie, die die Heizleistung der Infrarotheizung abbildet. Bis ca. 18:00 Uhr Abends bleibt die Heizleistung bei 0 %. Damit heizt die Infrarotheizung nicht.

Ab 18:00 Uhr mit der sinkenden Außentemperatur benötigt der Raum mehr Energie, um die Wärme auf der gewünschten Tempertur zu halten. Darum wird durch das Regelungssystem in der SUNNYHEAT Heizung wieder mehr Leistung hinzugegeben. Jedoch liegt die Heizleistung in der Spitze trotzdem noch unter 20 % der Gesamtleistung von 1500 Watt.

Bis zum Ende des Tages wird weiter mit geringer Leistung geheizt.

Höchste Strahlungstemperatur: 58,0 °C
Höchste Gewünschte Temperatur: 20,0 °C
Höchste Heizleistung: 14 %
Niedrigste Heizleistung: 0 %
Höchste Außentemperatur: 11,3 °C
Niedrigste Außentemperatur: 6,2 °C 
Bisherige Betriebsstunden seit Beginn der Aufzeichnung am 01.09.2016: 17 h

Bisheriger Energieverbrauch seit Beginn der Aufzeichnung am 01.09.2016: 25,5 kW
h