31. Oktober 2016

Kind 2 am 30. Oktober 2016

Kind 2 profitiert von der Nachmittagssonne. Das ist an einem plötzlichen Temperaturanstieg der aktuellen Temperatur zu erkennen. 

Auch die Strahlungstemperatur steigt mit an, jedoch nicht so stark.

Die Infrarotheizung muss in diesem Raum heute nicht aktiv werden, da die aktuelle Temperatur immer über der gewünschten Temperatur liegt. Die Heizleistung beträgt darum an diesme Tag stetig 0 %.

Höchste Strahlungstemperatur: 18,0 °C
Höchste Gewünschte Temperatur: 18,0 °C
Höchste Heizleistung: 0 %
Niedrigste Heizleistung: 0 %
Höchste Außentemperatur: 13,7 °C
Niedrigste Außentemperatur: 3,5 °C 
Bisherige Betriebsstunden seit Beginn der Aufzeichnung am 01.09.2016: 1 h

Bisheriger Energieverbrauch seit Beginn der Aufzeichnung am 01.09.2016: 1,5 kW
h

Kochen am 30. Oktober 2016

Die Küche wurde nicht zum Kochen benutzt und es wurde auch bis in die Nacht nicht in der Küche geheizt. Erst gegen 21:30 Uhr wurde die Infrarotheizung aktiv.

Doch auch hier wird dank dem integrierten Regelungsystem der Heizung nicht mit voller Power geheizt, sondern nur mit einem geringen Prozentsatz der Infrarotheizung. Dies ist an der grünen Linie erkennbar. Es wird nur so viel Energie zugeführt, wie der Raum zum Halten der Temperatur benötigt.

Höchste Strahlungstemperatur: 37,0 °C
Höchste Gewünschte Temperatur: 20,5 °C
Höchste Heizleistung: 6 %
Niedrigste Heizleistung: 0 %
Höchste Außentemperatur: 13,7 °C
Niedrigste Außentemperatur: 3,5 °C 
Bisherige Betriebsstunden seit Beginn der Aufzeichnung am 01.09.2016: 5 h

Bisheriger Energieverbrauch seit Beginn der Aufzeichnung am 01.09.2016: 7,5 kW
h

HWR am 30. Oktober 2016

Der HWR wird von Beginn des Tages an fast durchgängig beheizt. Am Mittag mit der steigenden Außentemperatur und auch durch die Benutzung des Raumes für Hausarbeiten steigt die aktuelle Temperatur an. 

Ab ca. 15:00 Uhr wird die Tür im HWR geschlossen und auch das Außenklima sinkt ab. Dies hat zur Folge, das auch die Temperatur im Raum abkühlt. Am Abend muss der Raum dann wieder durch die Infrarotheizung beheizt werden.

Das integrierte Regelungssystem in der SUNNYHEAT Infrarotheizung sorgt dafür, dass die Infrarotheizung nicht einfach mit voller Kraft heizt, sondern die Heizleistung stetig angepasst wird, um ein möglichst optimales Energiemanagement zu erzielen.

Höchste Strahlungstemperatur: 33,0 °C
Höchste Gewünschte Temperatur: 19,0 °C
Höchste Heizleistung: 6 %
Niedrigste Heizleistung: 0 %
Höchste Außentemperatur: 13,7 °C
Niedrigste Außentemperatur: 3,5 °C 
Bisherige Betriebsstunden seit Beginn der Aufzeichnung am 01.09.2016: 5 h

Bisheriger Energieverbrauch seit Beginn der Aufzeichnung am 01.09.2016: 5 kW
h

Kind 1 am 30. Oktober 2016

Kind 1 ist ein Raum, in dem man die Leistungskurve der Infrarotheizung auch anhand der Außentemperatur verfolgen kann. Denn die Leistungskurve der Heizleistung verläuft immer entgegengesetzt zur Außentemperatur.

Die Leistung der SUNNYHEAT Infrarotheizung kann durch das integrierte Regelungssystem zurückgenommen werden, wenn das Klima wärmer wird und steigt wieder, wenn das Klima kühler wird.

Die Leistung der Infrarotheizung wird stetig durch das Regelungssystem angepasst, sodass der Raum immer optimal beheizt werden kann. Des weiteren sorgt das Regelungssystem dafür, dass nur die volle Power der Infrarotheizung eingesetzt wird, wenn diese auch nötig ist. An diesem Tag heizt die Infrarotheizung mit maximal 10 % ihrer zur Verfügung stehenden Heizleistung.

Höchste Strahlungstemperatur: 38,0 °C
Höchste Gewünschte Temperatur: 21,0 °C
Höchste Heizleistung: 10 %
Niedrigste Heizleistung: 3 %
Höchste Außentemperatur: 13,7 °C
Niedrigste Außentemperatur: 3,5 °C 
Bisherige Betriebsstunden seit Beginn der Aufzeichnung am 01.09.2016: 41 h

Bisheriger Energieverbrauch seit Beginn der Aufzeichnung am 01.09.2016: 61,5 kW
h

DU/WC am 30. Oktober 2016

In der DU/WC heizt die Infrarotheizung nur mit max. 15 % Ihrer zur Verfügung stehenden Leistung von 500 Watt. Das Regelungssystem der Infrarotheizung sorgt dafür, dass nur so viel Energie eingesetzt wird, wie der Raum benötig.

Man sieht, dass mit der steigenden Außentemperatur die Leistung der Heizung zurück genommen werden kann. Sobald es kälter wird, nimmt diese wieder zu.

Höchste Strahlungstemperatur: 51,0 °C
Höchste Gewünschte Temperatur: 20,5 °C
Höchste Heizleistung: 15 %
Niedrigste Heizleistung: 0 %
Höchste Außentemperatur: 13,7 °C
Niedrigste Außentemperatur: 3,5 °C 
Bisherige Betriebsstunden seit Beginn der Aufzeichnung am 01.09.2016: 28 h

Bisheriger Energieverbrauch seit Beginn der Aufzeichnung am 01.09.2016: 14 kW
h

Galerie am 30. Oktober 2016

Die Galerie wird morgen noch mit relativ gleichmäßiger Heizleistung der Infrarotheizung beheizt. Dank der steigenden Außentemperatur wird die Infrarotheizung dann am Mittag nicht mehr benötigt.

Erst am Ende des Tages wird wieder Heizleistung und damit auch die Infrarotheizung als Unterstützung für den Raum benötigt.

Man erkennt auch in diesem Raum sehr gut die Wirkung eines Regelungssystems. Denn stetig wird der Energieverbrauch der Infrarotheizung angepasst oder auch komplett nach unten geregelt. Darum ist eine Regelung einer Heizung so wichtig, damit nicht unnötig Energie verbraucht wird.

So verbraucht die Infrarotheizung höchstens nur 10 % ihrer Installierten Leistung und heizt nicht mit den vollen 100 %, die ihr zur Verfügung stehen.

Höchste Strahlungstemperatur: 47,0 °C
Höchste Gewünschte Temperatur: 20,5 °C
Höchste Heizleistung: 10 %
Niedrigste Heizleistung: 0 %
Höchste Außentemperatur: 13,7 °C
Niedrigste Außentemperatur: 3,5 °C 
Bisherige Betriebsstunden seit Beginn der Aufzeichnung am 01.09.2016: 25 h

Bisheriger Energieverbrauch seit Beginn der Aufzeichnung am 01.09.2016: 37,5 kW
h

Wohnen/Essen am 30. Oktober 2016

Das Wohnzimmer wird um die Mittagszeit kaum durch die Infrarotheizung beheizt. Die Außentemperatur und das Aufhalten in diesem Raum bewirken einen anstieg der aktuellen Temperatur, sodass der Raum Temperatur halten kann.

Das Regelungssystem der Infrarotheizung sorgt dafür, dass nur so viel Heizenergie wie nötig eingesetzt wird, das erkennt man an der grünen Linie. Stetig wird die Heizleistung je nach Raumgegebenheit individuell angepasst, sodass der Energieverbrauch ständig überwacht wird.

Im weiteren Verlauf des Tages werden auch die Abstände des Heizens größer, sodass man erkennt, das der Raum länger die Temperatur selbst halten kann.

Das ist der Vorteil des intergrierten Regelungssystems bei SUNNYHEAT Infrarotheizungen. Der Energieverbrauch wird immer genau an den Raum angepasst.

Höchste Strahlungstemperatur: 85,0 °C
Höchste Gewünschte Temperatur: 22,0 °C
Höchste Heizleistung: 41 %
Niedrigste Heizleistung: 0 %
Höchste Außentemperatur: 13,7 °C
Niedrigste Außentemperatur: 3,5 °C 
Bisherige Betriebsstunden seit Beginn der Aufzeichnung am 01.09.2016: 49 h

Bisheriger Energieverbrauch seit Beginn der Aufzeichnung am 01.09.2016: 294 kW
h

Bad am 30. Oktober 2016

Genau wie das Schlafzimmer benötigt das Bad ebenfalls keine Unterstützung durch die Infrarotheizung an diesem Tag.

Gegen 10:30 Uhr wird das Bad genutzt, dass erkennt man an der ansteigenden aktuelle Temperatur. Auch die Strahlungstemperatur der Infrarotheizung steigt mit an.

Im Laufe des Tages sinkt die Raumtemperatur dann wieder, aber nicht so weit, dass eine Heizung benötigt werden würde.

Höchste Strahlungstemperatur: 17,0 °C
Höchste Gewünschte Temperatur: 20,0 °C
Höchste Heizleistung: 0 %
Niedrigste Heizleistung: 0 %
Höchste Außentemperatur: 13,7 °C
Niedrigste Außentemperatur: 3,5 °C 
Bisherige Betriebsstunden seit Beginn der Aufzeichnung am 01.09.2016: 10 h

Bisheriger Energieverbrauch seit Beginn der Aufzeichnung am 01.09.2016: 15 kW
h

Schlafen am 30. Oktober 2016

Das Schlafzimmer kommt an diesem Tag ganz ohne Infrarotheizung aus. Zu Beginn des Tages ist es noch wärmer im Raum von der Nutzung des Schlafzimmers. Gegen Morgen fällt dann die aktuelle Temperatur ab. Mit der Mittagssonne wird der Raum jedoch wieder langsam erwärmt. Auch hier scheint die Nachmittagssonne durch eines von den drei Fenstern in den Raum hinein und wärmt ihn auf.

Höchste Strahlungstemperatur: 21,0 °C
Höchste Gewünschte Temperatur: 20,0 °C
Höchste Heizleistung: 0 %
Niedrigste Heizleistung: 0 %
Höchste Außentemperatur: 13,7 °C
Niedrigste Außentemperatur: 3,5 °C 
Bisherige Betriebsstunden seit Beginn der Aufzeichnung am 01.09.2016: 0 h

Bisheriger Energieverbrauch seit Beginn der Aufzeichnung am 01.09.2016: 0 kW
h