Begriffserklärung

In dieser Sektion möchten wir Ihnen kurz die Parameter und Daten unserer Statistiken und Grafiken erklären, damit Sie sich schnell auf dieser Seite zurecht finden.

Unser SUNNYHEAT Infrarotheizsystem ist ein Heizsystem mit integrierter Regelungstechnik. Das bedeutet, dass eine automatische, energieorientierte  Regelung bereits bei der Heizung dabei ist. Wie diese genau funktioniert möchten wir Ihnen anhand unserer Statistiken näher bringen.

Die folgenden Parameter und Begriffe werden dazu verwendet:

Gewünschte Temperatur

Die gewünschte Temperatur können Sie an Ihrem Raumregler einstellen. Das ist die Temperatur, die Sie gerne im Raum haben möchten. Nach dieser Temperatur regelt das SUNNYHEAT Regelungssystem.

Aktuelle Temperatur

Diese Temperatur herrscht aktuell im Raum. Diese Temperatur wird stetig durch das Regelungssystem überwacht. Je nach Gegebenheiten im Raum wird die Temperatur außer durch die Heizung noch durch verschiedene Faktoren, wie beispielsweise die Außentemperatur oder das Nutzerverhalten beeinflusst.

Heizleistung

Die Heizleistung ist die aktuelle Leistung in %, die die Infrarotheizung aufbringt, um den Raum zu beheizen. Durch das Regelungssystem heizt die Infrarotheizung nicht durchgängig mit der gleichen Leistung und auch nicht durchgängig mit voller Leistung. Die Heizleistung wird stetig an den Raum angepasst. Bei einer Heizung mit 1500 Watt, wären eben diese 1500 Watt 100 % Heizleistung. Wenn die volle Leistung nicht benötigt wird, wird diese durch das Regelungssystem auch nicht genutzt, sondern stetig angepasst. Das erkennt man sehr gut in den Statistiken.
Eine maximale Heizleistung ist durch den Nutzer jederzeit am Regler einstellbar, so kann die maximale Heizleistung beispiel auch auf 50 % begrenzt werden.


Strahlungstemperatur

Die Strahlungstemperatur ist die Oberflächentemperatur der Infrarotheizung. Sie sagt wie heiß die Oberfläche der Heizung in diesem Moment ist. Auch die Strahlungstemperatur wird geregelt, wie man an den Statistiken ablesen kann. In diesem Projekt ist die maximale Heizleistung auf 120 °C begrenzt. Es kann jedoch ein maximaler Wert bis zu 180 °C eingestellt werden. Die maximale Strahlungstemperatur ist durch den Nutzer individuell einstellbar.


Außentemperatur

Die Außentemperatur ist die aktuelle Temperatur, die außerhalb des Hauses herrscht. Diese wird durch einen Sensor erfasst und mit aufgezeichnet. Oft hat die Außentemperatur einen nicht unerheblichen Einfluss auf die Regelung und die Raumtemperatur.

Betriebsstunden

Das SUNNYHEAT Heizsystem zählt die Betriebsstunden der Infrarotheizung mit. Dadurch das die Infrarotheizung geregelt wird und eben nicht durchgängig mit 100 % ihrer Leistung heizt, werden die Betriebsstunden nach Leistung gezählt. Das heißt:
Heizt die eine Infrarotheizung 1 Stunde mit 100 % Heizleistung, bedeutet dies eine Betriebsstunde, da sie 100 % der Heizleistung in diesser Stunde genutzt hat. Läuft die Infrarotheizung eine Stunde mit 50 % Heizleistung, hat sie nur 0,5 Betriebsstunden, da die Infrarotheizung keine volle Stunde mit 100 % geheizt hat. 
Aufgrund dieser Berechnung lässt sich Anhand der Betriebsstunden die verbrauchten kWh bestimmen. Hier ein beispiel:
Hat eine SUNNYHEAT Infrarotheizung mit einer maximalen Leistung von 2000 Watt eine Betriebsstunde verbraucht, bedeutet dies:
2 kW x 1 Betriebstunde = 2 kWh.
Die Betriebsstunden sind jederzeit am Regler durch den Nutzer einsehbar, um einen Überblick über den Stromverbrauch der Infrarotheizung zu erhalten.













Keine Kommentare:

Kommentar posten