7. Oktober 2016

Kind 2 am 06. Oktober 2016

Kind 2 wird noch nicht beheizt. Der gestrige Tag war nicht sonnig, denn auf der Grafik kann man keine Erhöhung der aktuellen Temperatur feststellen. Diese ist sonst vorhanden, wenn die Sonne in diesen Raum scheint.

Auch die Strahlungstemperatur bleibt bis auf wenige Veränderungen konstant in diesem Raum.

Die aktuelle Temperatur liegt immer über der gewünschten Temperatur, darum heizt die Infrarotheizung nicht und die Heizleistung liegt bei 0 %.

Kochen am 06. Oktober 2016

Kochen kann auch Heizenergie sparen ;) Die Heizleistung bleibt bis Mittag durchgängig bei 4 % um die aktuelle Temperatur in diesem Raum auf gewünschter Temperatur zu halten. Man sieht auch ganz deutlich - die aktuelle Temperatur fährt Strich mit der gewünschten Temperatur und verschwindet hinter der Linie. Es findet weder ein Überheizen, noch ein Abfall der aktuellen Temperatur im Raum statt. Der Raum wird gleichmäßig beheizt.

Beim Kochen steigt die aktuelle Temperatur so hoch an, dass der Raum den ganzen Tag nicht mehr durch die Infrarotheizung beheizt werden muss. 
Das Regelsystem von SUNNYHEAT reagiert sofort auf die zweite Wärmequelle, den Herd, und fährt die Heizleistung auf 0 % nach unten. Zu keiner Zeit des Tages hat die Infrarotheizung ihre 100 % Heizleistung und 1500 Watt ausschöpfen müssen.

Es ist daher auch nicht kritisch, ob Sie zu viel Leistung bei der Infrarotheizung von SUNNYHEAT installieren, wenn der Raum die Leistung nicht benötigt, wird sie einfach nicht benutzt.


Die Heizleistung und Strahlungstemperatur werden nicht voll beansprucht, aber man hat Reserven für kalte Tage, wenn die volle Strahlungstemperatur benötigt wird.

Für den Rest des Tages nach dem Kochen muss die Infrarotheizung dann nicht mehr aktiv werden.

Dieser Raum profitiert natürlich auch von der offenen Tür ins Wohnzimmer. Die gewünschte Temperatur ist in der Küche um 1,0 °C niedriger als im Wohnzimmer, daher wird die Küche mit dem Wohnzimmer ein wenig mit überschlagen.

Höchste Strahlungstemperatur: 35,0 °C
Höchste Gewünschte Temperatur: 20,5 °C
Höchste Heizleistung: 4 %
Niedrigste Heizleistung: 0 %
Höchste Außentemperatur: 11,5 °C
Niedrigste Außentemperatur: 6,6 °C 
Bisherige Betriebsstunden seit Beginn der Aufzeichnung: 0 h

Bisheriger Energieverbrauch seit Beginn der Aufzeichnung: 0 kWh  

 

HWR am 06. Oktober 2016

Der HWR wird noch nicht beheizt. Er wird durch das Wohnzimmer immer noch ein wenig mit überschlagen und öfter benutzt als beispielsweise DU/WC.

Die aktuelle Temperatur in diesem Raum sinkt immer ein wenig ab. Ab 17:45 steigt Sie jedoch aufgrund der steigenden Außentemperatur noch einmal an, bis sie dann wieder etwas sinkt und konstant bleibt.

Kind 1 am 06. Oktober 2016


Dieser Raum kann mit im Maximum 10 % der Heizleistung auf der gewünschten Temperatur von 21,0 °C gehalten werden. Das erkennt man an der grünen Linie, die die Heizleistung darstellt.

Man sieht auch sehr gut, dass die Heizleistung der Infrarotheizung immer genau entgegengesetzt der Außentemperatur verläuft. Klar, ist es draußen wärmer, regelt das Regelsystem der SUNNYHEAT Infrarotheizung die Leistung nach unten und verbraucht weniger Energie, da die Außentemperatur auch Einfluss auf den Raum hat und diesen mitheizt.

Wenn es noch kälter ist, sieht man den Einfluss der Lüftungsanlage auf den Raum. Immer wenn die Lüftungsanlage läuft schwankt die aktuelle Temperatur im Raum leicht und muss oft durch die Heizung wieder ausgeglichen werden.

So nützlich die Lüftungsanlage auch zum Lüften sein mag, hat sie diesen Nachteil im Winter, dass kalte Luft hineingeblasen wird.

Höchste Strahlungstemperatur: 36,0 °C
Höchste Gewünschte Temperatur: 21,0 °C
Höchste Heizleistung: 10 %
Niedrigste Heizleistung: 3 %
Höchste Außentemperatur: 11,5 °C
Niedrigste Außentemperatur: 6,6 °C 
Bisherige Betriebsstunden seit Beginn der Aufzeichnung: 3 h

Bisheriger Energieverbrauch seit Beginn der Aufzeichnung: 4,5 kWh 

DU/WC am 06. Oktober 2016

DU/WC ist ein Raum der auf der Nord-Ostseite des Hauses liegt, trotzdem hat die Außentemperatur auch Einfluss auf diesen Raum und natürlich auch das Wohnzimmer, denn die Tür ins das Wohnzimmer ist fast stetig geöffnet.

Um 02:00 Uhr in der Nacht beginnt die Infrarotheizung geringfügig den Raum zu Erwärmen, um ihn auf Temperatur zu halten. Dafür sind dank dem Regelsystem keine 100 % Heizleistung nötig. Die Infrarotheizung fährt nicht mit 100 % Heizleistung an und schaltet wieder ab, wie es bei Baumarktreglern der Fall ist, sondern heizt wirklich nur mit geringer Leistung den Raum, sodass er die Temperatur Halten kann.

Man sieht auch sehr schön, dass bei steigender Außentemperatur die Infrarotheizung nicht mehr heizen muss und die Heizleistung abfällt. Mit der Heizleistung sinkt und steigt natürlich auch die Strahlungstemperatur des Infrarotpaneels.

Die Heizung muss zu keiner Zeit an diesem Tag ihre volle Leistung ausschöpfen, dennoch hat sie noch reserven für die kälteren Tage. Daum sind die Leistungsangaben bei SUNNYHEAT Infrarotheizungen immer nur mit maximalen Watt-Angaben, da die Infrarotheizung nicht zu jeder Zeit die volle Leistung benötigt.

Höchste Strahlungstemperatur: 42,0 °C
Höchste Gewünschte Temperatur: 20,5 °C
Höchste Heizleistung: 11 %
Niedrigste Heizleistung: 0 %
Höchste Außentemperatur: 11,5 °C
Niedrigste Außentemperatur: 6,6 °C 
Bisherige Betriebsstunden seit Beginn der Aufzeichnung: 1 h

Bisheriger Energieverbrauch seit Beginn der Aufzeichnung: 0,5 kWh  


 

Galerie am 06. Oktober 2016

In den frühen Morgenstunden wird der Raum noch auf Temperatur gehalten, bis auf einen kurzen Energiezuschub um 06:15 Uhr muss bis 09:00 Uhr der Raum nicht durch die Infrarotheizung erwärmt werden.

Ab 09:00 Uhr ist dann ein Zuheizen der Infrarotheizung notwendig und die Leistung und Strahlungstemperatur erhöhen sich. Allerdings ist der Temperaturabfall so gering, dass das Regelsystem nicht mit voller Kraft zuheizen muss, onsern nur mit einem geringen Prozentanteil der Leistung, die dem Heizpaneel zur Verfügung steht. 

Als die Außentemperatur ansteigt und der Raum die aktuelle Temperatur wieder selbst auf dem Niveau der gewünschten Temperatur halten kann, senkt die SUNNYHEAT Infrarotheizung sofort ihre Heizleistung nach unten, da sie nicht mehr benötigt wird.

Die Außentemperatur kühlt am Abend noch weiter ab, sodass die Infrarotheizung den Raum wieder auf Temperatur halten muss. Später sinkt die Leistung zum Tagesende hin dann wieder ab.

Höchste Strahlungstemperatur: 53,0 °C
Höchste Gewünschte Temperatur: 20,5 °C
Höchste Heizleistung: 13 %
Niedrigste Heizleistung: 0 %
Höchste Außentemperatur: 11,5 °C
Niedrigste Außentemperatur: 6,6 °C 
Bisherige Betriebsstunden seit Beginn der Aufzeichnung: 3 h

Bisheriger Energieverbrauch seit Beginn der Aufzeichnung: 4,5 kWh  

Wohnen/Essen am 06. Oktober 2016

Dieser Raum  befindet sich gerade in der Übergangszeit, wo der Raum nicht so weit ausgekühlt ist, dass die Heizung dauerhaft heizen muss, aber auch nicht so warm, dass die Raumtemperatur länger gehalten werden kann.

Die Infrarotheizung heizt daher immer mal wieder zu. Allerdings nie mit 100 % der vollen Leistung, sondern nur so viel, dass der Raum die Temperatur wieder halten soll. Die Heizung heizt nicht mit 100 %, schaltet dann wieder ab und heizt wieder mit 100 %, da der Raum sonst überheizt werden würde und so auch unnötig Energie verbraucht wird. Darum ist ein gutes Regelsystem wichtig für jede Heizung.

Höchste Strahlungstemperatur: 81,0 °C
Höchste Gewünschte Temperatur: 21,5 °C
Höchste Heizleistung: 40 %
Niedrigste Heizleistung: 0 %
Höchste Außentemperatur: 11,5 °C
Niedrigste Außentemperatur: 6,6 °C 
Bisherige Betriebsstunden seit Beginn der Aufzeichnung: 2 h

Bisheriger Energieverbrauch seit Beginn der Aufzeichnung: 12 kWh 

Bad am 06. Oktober 2016

Im Bad regelt das Heizprogramm die gewünschte Temperatur im Bad ab 06:30 Uhr von 20,0 °C auf 23,0 °C hoch. Um 07:00 Uhr wird die gewünschte Temperatur dann wieder automatisch auf 20,0 °C gestellt. In dieser Grafik wurde die gewünschte Temperatur kurz vor 07:00 Uhr wieder manuell auf 20,0 °C eingestellt.

Ziel dieses Heizprogramms ist es nicht den Raum an als ganzes zu erwärmen. Der Nutzer möchte die Strahlungswärme, die die Infrarotheizung beim Aufheizen abgibt nutzen.

Mit der gewünschten Temperatur steigen sowohl die Heizleistung der Heizung, als auch die Strahlungstemperatur an. 

Die aktuelle Temperatur liegt über 2,0 °C unter der gewünschten Temperatur als das Heizprogramm startet, darum heizt die Infrarotheizung mit voller Power, um die Raum möglichst schnell aufzuheizen. 
Vorher heizt die Infrarotheizung ebenfalls, damit die aktuelle Temperatur nicht unter die gewünschte Temperatur fällt, allerdings nur mit max. 11 % der Heizleistung, da der Raum nicht mehr Leistung benötigt, um die Temperatur zu erreichen.

Nachdem das Heizprogramm endet sinkt auch die Heizleistung und die Strahlungstemperatur. Die aktuelle Temperatur wurde durch das Heizprogramm und auch das Nutzen des Bades so weit aufgeheizt, dass die Infrarotheizung für den Rest des Tages den Raum nicht mehr erwärmen muss.

Höchste Strahlungstemperatur: 116,0 °C
Höchste Gewünschte Temperatur: 23,0 °C
Höchste Heizleistung: 100 %
Niedrigste Heizleistung: 0 %
Höchste Außentemperatur: 11,5 °C
Niedrigste Außentemperatur: 6,6 °C 
Bisherige Betriebsstunden seit Beginn der Aufzeichnung: 1 h

Bisheriger Energieverbrauch seit Beginn der Aufzeichnung: 1,5 kWh  

 

Schlafen am 06. Oktober 2016

Im Schlafzimmer muss die Infrarotheizung noch nicht den Raum erwärmen. Die aktuelle Temperatur im Raum liegt über der gewünschten Temperatur, daher liegt auch die Heizleistung bei 0 %.

Der Raum kühlt an diesem Tag durchgehend aus. Um 22:30 Uhr stabilisiert sich die Temperatur und geht leicht nach oben, das liegt an der Körperwärme, die bei der Benutzung des Schlafzimmers den Raum ein wenig mitheizt.

Die Strahlungstemperatur schwankt, da die Tür zu diesem Raum stetig geöffnet ist und das Heizpaneel an einer Außenwand installiert wurde. Zudem wird die Strahlungstemperatur nur gradgenau aufgezeichnet, daher können auch kleine Veränderungen an der Grad-Grenze in einer Schwankung dargestellt werden.

Da die aktuelle Temperatur immer weiter sinkt, muss diese Infrarotheizung auch bald diesen Raum beheizen.