14. Oktober 2016

Kind 2 am 13. Oktober 2016

Der Raum Kind 2 wird nur geringfügig beheizt. Zur Mittagszeit, wenn die Außentemperatur ansteigt ist er in der Lage selbst die aktuelle Temperatur zu halten. Gegen 16:00 Uhr merkt mann einen geringen Anstieg der aktuellen Temperatur. Der Raum liegt im Westen, dadurch kam die Sonne etwa durch und hat den Raum erwärmt.

Das Infrarotheizsystem musste in diesem Raum daher nur geringfügig heizen.

Höchste Strahlungstemperatur: 33,0 °C
Höchste Gewünschte Temperatur: 18,0 °C
Höchste Heizleistung: 8 %
Niedrigste Heizleistung: 0 %
Höchste Außentemperatur: 10,9 °C
Niedrigste Außentemperatur: 1,5 °C 
Bisherige Betriebsstunden seit Beginn der Aufzeichnung am 01.09.2016: 0 h

Bisheriger Energieverbrauch seit Beginn der Aufzeichnung am 01.09.2016: 0 kWh    
    

Kochen am 13. Oktober 2016

Die Küche muss am Anfang des Tages mit bis zu 7 % der Leistung der Infrarotheizung beheizt werden, später sinkt die Heizleistung dann gleichmäßig auf 2 %. 

Am Abend wird die Küche nicht mehr beheizt und die Leistung sinkt auf 0 %, denn hier wurde gekocht. Die aktuelle Temperatur erhöht sich, wodurch kein Einsatz der Infrarotheizung erforderlich ist.

Das Regelsystem passt sich sofort an die neuen Gegebenheiten im Raum an und heizt nur so viel, wie der Raum benötigt. Darum ist ein Regelsystem bei einer Heizung wichtig.

Höchste Strahlungstemperatur: 39,0 °C
Höchste Gewünschte Temperatur: 20,5 °C
Höchste Heizleistung: 7 %
Niedrigste Heizleistung: 0 %
Höchste Außentemperatur: 10,9 °C
Niedrigste Außentemperatur: 1,5 °C 
Bisherige Betriebsstunden seit Beginn der Aufzeichnung am 01.09.2016: 2 h

Bisheriger Energieverbrauch seit Beginn der Aufzeichnung am 01.09.2016: 3 kWh    
    

HWR am 13. Oktober 2016

Der HWRmuss geringfügig beheizt werden. Durch die steigende Außentemperatur kann dann etwas Energie weggenommen werden und die Infrarotheizung heizt nur noch mit weniger Leistung.

Die Strahlungstemperatur passt sich immer der Heizleistung an. Die aktuelle Temperatur wird gleichmäßig im Raum gehalten.

Auch hier sorgt das Regelsystem dafür, dass die Infrarotheizung nur so viel heizt, wie der Raum benötigt.

Höchste Strahlungstemperatur: 31,0 °C
Höchste Gewünschte Temperatur: 18,0 °C
Höchste Heizleistung: 6 %
Niedrigste Heizleistung: 0 %
Höchste Außentemperatur: 10,9 °C
Niedrigste Außentemperatur: 1,5 °C 
Bisherige Betriebsstunden seit Beginn der Aufzeichnung am 01.09.2016: 0 h

Bisheriger Energieverbrauch seit Beginn der Aufzeichnung am 01.09.2016: 0 kWh    
    

Kind 1 am 13. Oktober 2016

Kind 1 kann fast gleichmäßig beheizt werden. Es sind nur geringe Schwankungen der aktuellen Temperatur durch die Lüftungsanlage oder die Veränderung der Außentemperatur wahrzunehmen.

Die Heizleistung verringert sich bei steigender Außentemperatur, denn kann die aktuelle Temperatur allein im Raum gehalten werden. Das Regelsystem von SUNNYHEAT sorgt dafür, dass nicht 100 % der Heizleistung eingesetzt wird, wie es ohne Regelsystem oder bei Baumarktreglern öfter der Fall ist. Diese heizen mit 100 % der Leistung und schalten dann ab. Doch durch das Erwärmen mit 100 % wird viel Energie unnötig verbraucht. Wie man sieht benötigt der Raum zu keiner Zeit 100 % der Heizleistung.

Höchste Strahlungstemperatur: 39,0 °C
Höchste Gewünschte Temperatur: 21,0 °C
Höchste Heizleistung: 11 %
Niedrigste Heizleistung: 5 %
Höchste Außentemperatur: 10,9 °C
Niedrigste Außentemperatur: 1,5 °C 
Bisherige Betriebsstunden seit Beginn der Aufzeichnung am 01.09.2016: 15 h

Bisheriger Energieverbrauch seit Beginn der Aufzeichnung am 01.09.2016: 22,5 kWh    
    

DU/WC am 13. Oktober 2016

Der Raum DU/WC ist relativ klein. Man merkt hier trotzdem die Auswirkung der Lüftungsanlage. Immer nachdem die Lüftungsanlage aktiv war sieht man dass der Raum minimal kälter wird und die Infrarotheizung dies ausgleichen muss.

Auch in diesem Raum hat die steigende Außentemperatur Einfluss auf den Raum und die Heizleistung kann nach unten geregelt werden, da der Raum länger die aktuelle Temperatur alleine halten kann.

Höchste Strahlungstemperatur: 50,0 °C
Höchste Gewünschte Temperatur: 20,5 °C
Höchste Heizleistung: 14 %
Niedrigste Heizleistung: 1 %
Höchste Außentemperatur: 10,9 °C
Niedrigste Außentemperatur: 1,5 °C 
Bisherige Betriebsstunden seit Beginn der Aufzeichnung am 01.09.2016: 8 h

Bisheriger Energieverbrauch seit Beginn der Aufzeichnung am 01.09.2016: 12 kWh    
    

Galerie am 13. Oktober 2016

Dieser Raum wird durchgängig mit geringer Leistung der Heizung beheizt. Durch das Treppenhaus und die vielen angrenzenden Räume hat hier die Infrarotheizung mehr zu tun. Gleichzeitig werden die anderen Räume durch die warmen Wände ein wenig mitbeheizt.

Mit der steigenden Außentemperatur kann die Infrarotheizung ihre Leistung etwas zurücknehmen. Gegen Ende des Tages steigt die Leistung dann wieder etwas markanter.

Zu keiner Zeit braucht die SUNNYHEAT Infrarotheizung durch das Regelsystem 100 % ihrer Heizleistung. Es sorgt dafür, dass die Leistung immer individuell an die Gegebenheiten im Raum angepasst wird.

Höchste Strahlungstemperatur: 72,0 °C
Höchste Gewünschte Temperatur: 20,5 °C
Höchste Heizleistung: 22 %
Niedrigste Heizleistung: 2 %
Höchste Außentemperatur: 10,9 °C
Niedrigste Außentemperatur: 1,5 °C 
Bisherige Betriebsstunden seit Beginn der Aufzeichnung am 01.09.2016: 13 h

Bisheriger Energieverbrauch seit Beginn der Aufzeichnung am 01.09.2016: 19,5 kWh    
    

Wohnen/Essen am 13. Oktober 2016

Im Wohn/Essbereich gibt es für die Infrarotheizung immer am Meisten zu tun. Zuluft der Lüftungsanlage, verwinkelte Ecken und ein großer offener Raum sorgen für eine große zu beheizende Fläche. Hier liegt auch die gewünschte Temperatur im Raum größer als in anderen Räumen.

Man sieht hier, dass die Infrarotheizung immer wieder zuheizen muss, um den Raum auf Temperatur zu halten. Durch die Lüftungsanlage und das offene Treppenhaus gibt es in diesem Raum viele Einflüsse, sodass das Regelsystem der Heizung die Heizleistung immer wieder anpasst.

Auch hier fällt auf, dass die Infrartheizung noch nicht mit voller 100 % Leistung heizen musste, um den Raum zu erwärmen. Dieser Raum erwärmt auch leicht die anderen Räume mit.

Wenn man sich diesen Raum und die Verbräuche in den anderen Räumen ansieht, wird man feststellen, dass dieser Raum und die Galerie fast das komplette Haus warm halten.

Höchste Strahlungstemperatur: 99,0 °C
Höchste Gewünschte Temperatur: 22,0 °C
Höchste Heizleistung: 50 %
Niedrigste Heizleistung: 0 %
Höchste Außentemperatur: 10,9 °C
Niedrigste Außentemperatur: 1,5 °C 
Bisherige Betriebsstunden seit Beginn der Aufzeichnung am 01.09.2016: 17 h

Bisheriger Energieverbrauch seit Beginn der Aufzeichnung am 01.09.2016: 102 kWh    
    

Bad am 13. Oktober 2016

Ein Heizprogramm startete um 06:30 Uhr und dauerte bis 07:00 Uhr. Es hat die gewünschte Temperatur auf 23,0 °C erhöht. Gedacht ist hier, die Strahlungswärme des Heizpaneels zu nutzen und nicht den kompletten Raum aufzuwärmen.

Da die aktuelle Temperatur bei 20,0 °C liegt heizt die Infrarotheizung mit 100 % Heizleistung, um das Bad so schnell wie möglich zu erwärmen. Man sieht, dass es immer etwas dauert, bis der Raum auf Temperaturveränderungen reagiert und die aktuelle Temperatur ansteigt.

Im späteren Verlauf des Tages muss das Bad noch einmal beheizt werden, allerdings dieses Mal mit wesentlich weniger Heizleistung. Das SUNNYHEAT Regelsystem passt die Leistung der Infrarotheizung immer an die Gegebenheiten im Raum an, so muss die Infrarotheizung nicht mit den vollen 1500 Watt heizen, die ihr zur Verfügung stehen.

Man hat die Leistung für kalte Tage zur Verfügung, wenn diese aber nicht benötigt wird, wird sie durch das Regelsystem auch nicht eingesetzt.

Höchste Strahlungstemperatur: 120,0 °C
Höchste Gewünschte Temperatur: 23,0 °C
Höchste Heizleistung: 100 %
Niedrigste Heizleistung: 0 %
Höchste Außentemperatur: 10,9 °C
Niedrigste Außentemperatur: 1,5 °C 
Bisherige Betriebsstunden seit Beginn der Aufzeichnung am 01.09.2016: 4 h

Bisheriger Energieverbrauch seit Beginn der Aufzeichnung am 01.09.2016: 6 kWh    
    

Schlafen am 13. Oktober 2016

Nachts ist das Schlafzimmer am wärmsten. Hier ist einerseits die Tür geschlossen, andererseits tut die Körperwärme ihr übriges dazu. Ab 04:45 Uhr kühlt das Schlafzimmer dann langsam aus bis 11:15 Uhr. Dann steigt die aktuelle Temperatur wieder etwas mit der Außentemperatur.

Heute wurde keine Heizleistung benötigt, da die aktuelle Temperatur immer über der gewünschten Temperatur liegt. 

Höchste Strahlungstemperatur: 20,0 °C
Höchste Gewünschte Temperatur: 20,0 °C
Höchste Heizleistung: 0 %
Niedrigste Heizleistung: 0 %
Höchste Außentemperatur: 10,9 °C
Niedrigste Außentemperatur: 1,5 °C 
Bisherige Betriebsstunden seit Beginn der Aufzeichnung am 01.09.2016: 0 h

Bisheriger Energieverbrauch seit Beginn der Aufzeichnung am 01.09.2016: 0 kWh