15. September 2016

Kind 2 am 14. September 2016

Die aktuelle Temperatur im Raum wird stark durch die Abendsonne beeinflusst, da dieser Raum die Abendsonne größtenteils abbekommt. Man sieht nicht nur, dass es Abends mit der Sonne wärmer im Raum wird, man kann auch erkennen, dass die Sonne sogar direkt auf das Paneel auftrifft und somit die Strahlungs/Oberflächentemperatur der Heizung steigt.

In diesem Raum musste nicht geheizt werden. Der Verbrauch der Heizenergie beträgt daher 0 %. Die aktuelle Temperatur liegt immer über der gewünschten Temperatur.

Kochen am 14. September 2016

Die Küche wurde an diesem Tag nicht benutzt, da die aktuelle Temperatur im Raum gleichmäßig verläuft und hier keine Temperaturunterschiede, beispielsweise durch einen Backofen oder Herdplatten zu verzeichnen sind.

Die aktuelle Temperatur der Küche folgt leicht der Außentemperaturkurve. In der Küche befindet sich die Abluft für die Lüftungsanlage, zudem ist das Paneel an der Außenseite installiert und der Raum ist meist zum Wohnbereich geöffnet. Darum sind hier öfter Veränderungen in der Strahlungstemperatur zu erkennen. Die Strahlungstemperatur wird nur gradgenau aufgezeichnet, darum ergeben sich diese markanten Schwankungen.

Die Heizung heizte nicht, darum sieht man in der Grafik 0 % Heizleistung. Die aktuelle Temperatur liegt immer über der gewünschten Temperatur.

HWR am 14. September 2016

Der HWR ist nur leicht von der Abendsonne betroffen, da er auf der Nord-Westseite des Hauses liegt. Das macht sich auch an der aktuellen Raumtemperatur bemerkbar. Erst mit dem Ansteigen der Außentemperatur und der Abendsonne steigt die aktuelle Temperatur im Raum leicht.

Mit dem Einstrahlen der Abendsonne schwankt auch die Strahlungstemperatur wieder mehr, da die Paneeloberfläche leichte Änderungen in der Temperatur verzeichnet.

Die gewünschte Temperatur liegt immer unter der aktuellen Temperatur, damit ist ein Aufheizen des Raumes nicht nötig. Die Heizung heizt nicht, darum beträgt die Leistung 0 %.

Kind 1 am 14. September 2016

Fast noch geringer als im Raum DU/WC ist dieser Raum von Temperaturschwankungen betroffen. Die Tür ist meist geschlossen und der Raum liegt auf der Nord-Ostseite, sodass er kaum von der Sonneneinstrahlung beeinflusst wird. Mit der Außentemperatur steigt die aktuelle Temperatur im Raum nur um ca. 0,5 °C an.

Die Infrarotheizung wurde nicht aktiv, da sich die aktuelle Temperatur immer über der gewünschten Temperatur befindet. Die Heizleistung ist daher mit 0 % zu sehen.

DU/WC am 14. September 2016

Die DU/WC verzeichnet nur geringfügige Änderungen bei der aktuellen Temperatur. Eine Auffälligkeit ist um ca. 07:30 Uhr zu erkennen, hier wurde dieser Raum stark gelüftet. Mit dem Ansteigen der Außentemperatur baut sich jedoch auch die aktuelle Temperatur wieder weiter auf.

Die Strahlungstemperatur bleibt konstant und sinkt nur einmal mit dem Lüften ab, bis Sie wieder mit der aktuellen Temperatur nach oben geht.

Heizen musste das Heizpaneel in diesem Raum an diesem Tag nicht, da die aktuelle Temperatur über der gewünschten Temperatur liegt. Die Heizleistung ist daher mit 0 % zu sehen.

Galerie am 14. September 2016

Auch in der Galerie kann man die Außentemperatur am Raumklima mit der aktuellen Temperatur erkennen.

Die Strahlungstemperatur folgt ebenfalls der aktuellen Temperatur. Die Schwankungen der Strahlungstemperatur sind damit zu erklären, dass diese Temperatur nur gradgenau aufgezeichnet wird. Damit werden auch kleine Änderungen als 1 °C Unterschied angezeigt.

Die gewünschte Temperatur befindet sich den ganzen Tag unter der aktuellen Temperatur im Raum. Daher war kein Heizen notwendig. Die Heizleistung beträgt daher 0 %.

Wohnen/Essen am 14. September 2016

Im Wohn/Essbereich wird der Raum immer am meisten von der Außentemperatur beeinflusst, da dieser Raum die Sonneneinstrahlung über den Mittag am meisten abbekommt.

Man kann an einem rasanten Abfallen der aktuellen Raumtemperatur um ca. 07:30 Uhr erkennen, das hier der Raum länger gelüftet wurde.

Die Heizleistung beträgt durchgängig 0 %, da die Infrarotheizung nicht heizen musste. Die aktuelle Temperatur liegt immer über der gewünschten Temperatur.

Bad am 14. September 2016

Im Bad bleibt die aktuelle Temperatur relativ konstant und das den kompletten Tag über. Gegen 06:50 Uhr wurde das Bad benutzt, da hier eine kleine Kurve in der aktuellen Temperatur im Raum zu verzeichnen ist.

Die Strahlungstemperatur im Raum passt sich der aktuellen Temperatur leicht an, als diese auf dem Tiefpunkt ist, sinkt auch die Strahlungstemperatur der Infrarotheizung.

Die Heizung heizte nicht, da sich die aktuelle Temperatur stetig über der Wunschtemperatur im Raum befindet. Die Heizleistung beträgt daher durchgängig 0 %.

Schlafen am 14. September 2016

Die Raumtemperatur im Schlafzimmer ist trotz seiner Position auf der Nord-Ostseite des Hauses immer recht hoch, da es einerseits im zweiten Stock liegt, aber anderseits die Temperatur nie so richtig fällt. Denn nachts, wo die Außentemperatur die Räume meist etwas nach unten kühlt, wird dieser Raum benutzt.

Man sieht, dass sich die aktuelle Temperatur im Raum wie die Außentemperatur verhält. Der Tiefpunkt der aktuellen Temperatur im Raum ist ca. 26,6 °C. Danach steigt die Temperatur im Raum durch die steigende Außentemperatur wieder an.

Mit der aktuellen Temperatur steigt und sinkt auch die Strahlungstemperatur des Heizpaneels.

Gegen 23:00 Uhr kann man sehen, dass der Raum über Nacht gelüftet wurde, da hier sowohl aktuelle Temperatur als auch die Strahlungstemperatur stark abfallen.

Die Heizung heizte nicht, da die aktuelle Raumtemperatur immer über der Wunschtemperatur liegt. Die Leistung der Heizung beträgt daher 0 %.