5. Dezember 2016

Kind 2 am 04. Dezember 2016

Auch heute ist es wieder ein sonniger Tag. Trotz der Kälte wird in diesem Zimmer die aktuelle Temperatur durch die direkte Sonneneinstrahlung erwärmt. Das hat zur Folge, dass das Regelungssystem der Infrarotheizung die Leistung zurücknehmen kann.

Am Abend, als die Sonne weg ist und auch die Außentemperatur wieder sinkt wird wieder mehr Energie hinzugegeben, damit der Raum die Temperatur halten kann. 

Höchste Strahlungstemperatur: 42,0 °C
Höchste Gewünschte Temperatur: 18,0 °C
Höchste Heizleistung: 12 %
Niedrigste Heizleistung: 0 %
Höchste Außentemperatur: -0,1 °C
Niedrigste Außentemperatur: -7,9 °C 
Bisherige Betriebsstunden seit Beginn der Aufzeichnung am 01.09.2016: 22 h

Bisheriger Energieverbrauch seit Beginn der Aufzeichnung am 01.09.2016: 33 kW
h

Kochen am 04. Dezember 2016

In der Küche wurde an diesem Tag nicht gekocht. Trotzdem wird durch das Zubereiten des Frühstücks die aktuelle Temperatur leicht um ca. 08:15 erhöht. 

Das Regelungssystem in der SUNNYHEAT Infrarotheizung reagiert darauf und regelt die Leistung der Infrarotheizung nach unten. Als wieder mehr Heizleistung vom Raum benötigt wird, wird natürlich auch wieder Heizleistung hinzu gegeben.

Das ist der Vorteil eines Regelungssystems, es kann schnell auf Veränderungen reagiert werden. Das erhöht auch das Energiesparpotential einer Infrarotheizung. 

Höchste Strahlungstemperatur: 48,0 °C
Höchste Gewünschte Temperatur: 20,5 °C
Höchste Heizleistung: 10 %
Niedrigste Heizleistung: 0 %
Höchste Außentemperatur: -0,1 °C
Niedrigste Außentemperatur: -7,9 °C 
Bisherige Betriebsstunden seit Beginn der Aufzeichnung am 01.09.2016: 28 h

Bisheriger Energieverbrauch seit Beginn der Aufzeichnung am 01.09.2016: 42 kW
h

HWR am 04. Dezember 2016

Im HWR wird die aktuelle Temperatur um ca. 10:00 Uhr erhöht. Das liegt daran, dass die Tür in das Wohnzimmer geöffnet wird und eine Weile offen stehen bleibt.

Das Regelungssystem in der SUNNYHEAT Infrarotheizung reagiert sofort und regelt die Leistung der Infrarotheizung nach unten. Es wird immer nur so viel Energie eingesetzt, wie der Raum benötigt.

Als der Raum später wieder mehr Energie braucht, weil er durch die Lüftungsanlage ein wenig auskühlt ist die Infrarotheizung zur Stelle und gibt wieder mehr Energie hinzu. Es wird also nicht nur die Temperatur geregelt, auch die Leistung.

Die Infrarotheizung wird nicht nur einfach an und ausgeschaltet, sondern die Leistung wird angepasst. 

Höchste Strahlungstemperatur: 62,0 °C
Höchste Gewünschte Temperatur: 19,0 °C
Höchste Heizleistung: 18 %
Niedrigste Heizleistung: 0 %
Höchste Außentemperatur: -0,1 °C
Niedrigste Außentemperatur: -7,9 °C 
Bisherige Betriebsstunden seit Beginn der Aufzeichnung am 01.09.2016: 52 h

Bisheriger Energieverbrauch seit Beginn der Aufzeichnung am 01.09.2016: 52 kW
h

Kind 1 am 04. Dezember 2016

Der Raum Kind 1 wird den ganzen Tag über fast mit gleicher Heizleistung durch die SUNNYHEAT Infrarotheizung beheizt. Dieser Raum wird sehr wenig benutzt und die Tür in die Galerie ist fast stetig geschlossen, zudem ist das Fenster auf der Nord-Ostseite, wodurch wenig direkte Sonneneinstrahlung in dem Raum gelangt.

Höchste Strahlungstemperatur: 51,0 °C
Höchste Gewünschte Temperatur: 21,0 °C
Höchste Heizleistung: 17 %
Niedrigste Heizleistung: 12 %
Höchste Außentemperatur: -0,1 °C
Niedrigste Außentemperatur: -7,9 °C 
Bisherige Betriebsstunden seit Beginn der Aufzeichnung am 01.09.2016: 123 h

Bisheriger Energieverbrauch seit Beginn der Aufzeichnung am 01.09.2016: 184,5 kW
h

DU/WC am 04. Dezember 2016

In der DU/WC wird der Raum nicht nicht so stark wie beispielsweise das Schlafzimmer von der Außentemperatur beeinflusst. Das liegt daran, dass der Raum DU/WC nur ein Fenster zur Nord-Ostseite hat. Somit bekommt der Raum fast gar keine direkte Sonne ab.

Trotzdem kann das Regelungssystem in der SUNNYHEAT Infrarotheizung die Heizleistung regeln, wie man an der grünen Linie in der Aufzeichnung sehen kann. Dabei bleibt die Raumtemperatur gleichmäßig. Angepasst kann so jeder Raum individuell beheizt werden. 

Höchste Strahlungstemperatur: 63,0 °C
Höchste Gewünschte Temperatur: 20,5 °C
Höchste Heizleistung: 20 %
Niedrigste Heizleistung: 8 %
Höchste Außentemperatur: -0,1 °C
Niedrigste Außentemperatur: -7,9 °C 
Bisherige Betriebsstunden seit Beginn der Aufzeichnung am 01.09.2016: 104 h

Bisheriger Energieverbrauch seit Beginn der Aufzeichnung am 01.09.2016: 52 kW
h

Galerie am 04. Dezember 2016

In diesem Raum wird am Nachmittag etwas mehr Energie gebraucht. Trotz steigender Außentemperatur. Später wird dann die Leistung wieder nach unten geregelt, wie sowohl an der Heizleistung als auch an der gelben Linie der Strahlungstemperatur zu sehen ist.

Stetig wird die Heizleistung durch die Regelung in der SUNNYHEAT Infrarotheizung korrigiert und an den Raum angepasst. Das hat den Vorteil, dass der Raum sehr individuell beheizt werden kann.  

Höchste Strahlungstemperatur: 56,0 °C
Höchste Gewünschte Temperatur: 20,5 °C
Höchste Heizleistung: 15 %
Niedrigste Heizleistung: 0 %
Höchste Außentemperatur: -0,1 °C
Niedrigste Außentemperatur: -7,9 °C 
Bisherige Betriebsstunden seit Beginn der Aufzeichnung am 01.09.2016: 62 h

Bisheriger Energieverbrauch seit Beginn der Aufzeichnung am 01.09.2016: 93 kW
h

Wohnen/Essen am 04. Dezember 2016

Im Raum Wohnen/Essen kann die Leistung am Mittag zeitweise markant nach unten geregelt werden. Dies kommt viel durch die Sonne und die steigende Außentemperatur. 

Danach braucht der Raum jedoch wieder mehr Unterstützung durch die Infrarotheizung. Das Regelungssystem reagiert darauf und erhöht wieder etwas die Heizleistung.

Die Heizleistung erreicht jedoch zu keiner Zeit des Tages 100 % Heizleistung. Auch das regelt das Regelungssystem der SUNNYHEAT Inrarotheizung. Jederzeit kann durch die Regelung auf Änderungen im Raum reagiert werden. Das sieht man auch an der Heizleistung. Diese wird stetig an den Raum angepasst. 

Höchste Strahlungstemperatur: 80,0 °C
Höchste Gewünschte Temperatur: 22,0 °C
Höchste Heizleistung: 24 %
Niedrigste Heizleistung: 5 %
Höchste Außentemperatur: -0,1 °C
Niedrigste Außentemperatur: -7,9 °C 
Bisherige Betriebsstunden seit Beginn der Aufzeichnung am 01.09.2016: 156 h

Bisheriger Energieverbrauch seit Beginn der Aufzeichnung am 01.09.2016: 936 kW
h