1. Dezember 2016

Kind 2 am 30. November 2016

Im Kind 2 kann um die Mittagszeit die Heizleistung auf 0 % geregelt werden. Das liegt an der Sonne, die direkt durch ein Fenster in dieses Zimmer scheint. 

Später, als der Raum wieder etwas auskühlt wird die Infrarotheizung dann wieder aktiv.  

Höchste Strahlungstemperatur: 44,0 °C
Höchste Gewünschte Temperatur: 18,0 °C
Höchste Heizleistung: 14 %
Niedrigste Heizleistung: 0 %
Höchste Außentemperatur: 1,6 °C
Niedrigste Außentemperatur: -7,5 °C 
Bisherige Betriebsstunden seit Beginn der Aufzeichnung am 01.09.2016: 18 h

Bisheriger Energieverbrauch seit Beginn der Aufzeichnung am 01.09.2016: 27 kW
h

Kochen 30. November 2016

Die Küche wird an diesem Tag erst am Abend zum Kochen benutzt. Die aktuelle Temperatur steigt dabei über die gewünschte Temperatur an. Das Kochen reicht dafür aus, dass das Regelungssystem in der Infrarotheizung die Leistung nach unten  - sogar auf 0 % regeln kann. Damit die die Infrarotheizung nicht mehr aktiv.

Zuvor wurde der Raum durch die Infrarotheizung beheizt. Jedoch blieb auch hier die Heizleistung stetig unter 15 %.  

Höchste Strahlungstemperatur: 53,0 °C
Höchste Gewünschte Temperatur: 20,5 °C
Höchste Heizleistung: 12 %
Niedrigste Heizleistung: 0 %
Höchste Außentemperatur: 1,6 °C
Niedrigste Außentemperatur: -7,5 °C 
Bisherige Betriebsstunden seit Beginn der Aufzeichnung am 01.09.2016: 25 h

Bisheriger Energieverbrauch seit Beginn der Aufzeichnung am 01.09.2016: 37,5 kW
h

HWR am 30. November 2016

Der HWR ist heute ähnlich wie in Kind 1. Die Heizleistun bleibt den ganzen Tag über relativ gleichmäßig. Einzig um die Mittagszeit wird geringfügig mehr Heizleistung benötigt.

Diese kann jedoch im Laufe des Tages durch die wärmer werdende Außentemperatur wieder nach unten geregelt werden. Im Raum bleibt dabei die Temperatur immer gleichmäßig.

Höchste Strahlungstemperatur: 51,0 °C
Höchste Gewünschte Temperatur: 19,0 °C
Höchste Heizleistung: 13 %
Niedrigste Heizleistung: 7 %
Höchste Außentemperatur: 1,6 °C
Niedrigste Außentemperatur: -7,5 °C 
Bisherige Betriebsstunden seit Beginn der Aufzeichnung am 01.09.2016: 45 h

Bisheriger Energieverbrauch seit Beginn der Aufzeichnung am 01.09.2016: 45 kW
h

Kind 1 am 30. November 2016

In diesem Raum schwankt heute die Heizleistung der Infrarotheizung nicht so stark wie in anderen Räumen. Erst am Ende des Tages, als auch die Außentemperatur dauerhaft warm bleibt, kann die Heizleistung merkbar nach unten geregelt werden.

Die Temperatur im Raum bleibt dabei stetig gleichmäßig. 

Höchste Strahlungstemperatur: 51,0 °C
Höchste Gewünschte Temperatur: 21,0 °C
Höchste Heizleistung: 16 %
Niedrigste Heizleistung: 10 %
Höchste Außentemperatur: 1,6 °C
Niedrigste Außentemperatur: -7,5 °C 
Bisherige Betriebsstunden seit Beginn der Aufzeichnung am 01.09.2016: 112 h

Bisheriger Energieverbrauch seit Beginn der Aufzeichnung am 01.09.2016: 168 kW
h

DU/WC am 30. November 2016

Die DU/WC benötigt zu Beginn des Tages mehr Leistung der Infraroteizung. Im späteren Verlauf des Tages wird, auch durch die steigende Außentemperatur, weniger Leistung der Infrarotheizung also noch zu Beginn des Tages benötigt.

Am Ende des Tages kann sogar noch einmal die Heizleistung nach unten geregelt werden. 

Höchste Strahlungstemperatur: 65,0 °C
Höchste Gewünschte Temperatur: 20,5 °C
Höchste Heizleistung: 21 %
Niedrigste Heizleistung: 9 %
Höchste Außentemperatur: 1,6 °C
Niedrigste Außentemperatur: -7,5 °C 
Bisherige Betriebsstunden seit Beginn der Aufzeichnung am 01.09.2016: 93 h

Bisheriger Energieverbrauch seit Beginn der Aufzeichnung am 01.09.2016: 46,5 kW
h

Galerie am 30. November 2016

Die Galerie wird am Anfang mit relativ gleichmäßiger Heizleistung beheizt. Später geht die Heizleistung noch einmal ein wenig nach oben, da der Raum mehr Energie benötigt, um den Raum auf Temperatur zu halten.


Später kann dann die Heizleistung wieder nach unten geregelt werden, es wird auch wärmer draußen, als es zu Beginn des Tages war. Da fällt es dem Raum einfacher die Wärme zu halten, darum wird nicht mehr so viel Heizleistung benötigt, wie noch zu Beginn des Tages. 

Höchste Strahlungstemperatur: 34,0 °C
Höchste Gewünschte Temperatur: 20,5 °C
Höchste Heizleistung: 6 %
Niedrigste Heizleistung: 0 %
Höchste Außentemperatur: 1,6 °C
Niedrigste Außentemperatur: -7,5 °C 
Bisherige Betriebsstunden seit Beginn der Aufzeichnung am 01.09.2016: 59 h

Bisheriger Energieverbrauch seit Beginn der Aufzeichnung am 01.09.2016: 88,5 kW
h

Wohnen/Essen am 30. November 2016

Der Raum Wohnen/Essen ist einer der Räume in diesem Haus, die am schwierigsten zu beheizen ist. Einerseits kommt das durch die Größe und auch die Bauweise - dieser Raum ist sehr verwinkelt - anderseits aber auch durch das offene Treppenhaus und die Lüftungsanlage.

Trotzdem heizt die Infrarotheizung durch das Regelungssystem nicht durchgängig mit 100 % der Heizleistung. Auch die Strahlungstemperatur ist noch nicht am Maximum von 120,0 °C angekommen.

Man sieht das die Heizleistung variiert. Je nach Temperatur im Raum wird die Heizleistung selbstständig vom Regelungssystem angepasst. 

Höchste Strahlungstemperatur: 84,0 °C
Höchste Gewünschte Temperatur: 22,0 °C
Höchste Heizleistung: 27 %
Niedrigste Heizleistung: 6 %
Höchste Außentemperatur: 1,6 °C
Niedrigste Außentemperatur: -7,5 °C 
Bisherige Betriebsstunden seit Beginn der Aufzeichnung am 01.09.2016: 141 h

Bisheriger Energieverbrauch seit Beginn der Aufzeichnung am 01.09.2016: 846 kW
h

Bad am 30. November 2016

Für eine halbe Stunde wird die gewünschte Temperatur im Bad durch ein Heizprogramm um 3,0 °C erhöht. Dies wird so gewünscht, da man die Strahlungswärme vor dem Duschen und auch danach nutzen möchte. Ziel ist es hierbei nicht den kompletten Raum zu erwärmen.

Man sieht, wie die Heizleistung der Infrarotheizung nach oben bis auf 100 % geregelt wird, um den Raum möglichst schnell zu erwärmen. Nachdem das Heizprogramm beendet wurde wird die Leistung der SUNNYHEAT Infrarotheizung sofort wieder vom Regelungssystem nach unten geregelt. Die aktuelle Temperatur ist nämlich durch das Heizprogramm gestiegen, daher benötigt das Bad eine Weile keine Unterstützung mehr durch die Infrarotheizung.

Im späteren Verlauf des Tages wird der Raum dann wieder durch die Infrarotheizung beheizt. 

Höchste Strahlungstemperatur: 120,0 °C
Höchste Gewünschte Temperatur: 23,0 °C
Höchste Heizleistung: 100 %
Niedrigste Heizleistung: 0 %
Höchste Außentemperatur: 1,6 °C
Niedrigste Außentemperatur: -7,5 °C 
Bisherige Betriebsstunden seit Beginn der Aufzeichnung am 01.09.2016: 42 h

Bisheriger Energieverbrauch seit Beginn der Aufzeichnung am 01.09.2016: 63 kW
h